Lebensmittelallergie aber Lebensmittel wichtig in der SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bloodymoon 09.04.10 - 15:12 Uhr

Hallo
Also... Ich habe eine Fruktoseallergie... bekomme fürchterliche Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall wenn ich etwas esse was Fruchtzucker enthält. Und Da ja Fruchtzucker in Obst und Früchten enthalten ist, wo auch gleichzeitig Vitamine enthalten sind, scheue ich mich dieses "Teufelszeug" zu essen.

Meine Frage ist, ob es schlimm ist in der SS genau so wenig Vitamine zu sich zu nehmen wie vorher!

Danke im Vorraus

Beitrag von dominiksmami 09.04.10 - 15:14 Uhr

Hallo,

die meisten Vitamine kannst du über Gemüse ausgleichen. Ansonsten sprich mit deinem FA darüber ob du Nahrungsergänzungsmittel zu dir nehmen sollst.

Eine ausreichende Vitaminversorgung ist in der Schwangerschaft noch wichtiger als sonst.

lg

Andrea

Beitrag von axaline 09.04.10 - 15:22 Uhr

Versuchs doch einfach mal mit frischem Gemüse ! Das enthält auch viele Vitamine.

http://www.loewenapo.com/ernaehr/allg_Ernaehrungsrichtlinien/schwanger/EMFBI113XXXXF00002.html

Diese Seite ist auch ganz hilfreich, was den bedarf in der SS angeht ! Solltest Dir mal in ner ruhigen Stunde zu Gemüte führen. ;-)

Gruß Janine

Beitrag von bloodymoon 09.04.10 - 15:56 Uhr

#danke #danke #danke #danke #danke An euch!!

Beitrag von snoopster 09.04.10 - 19:09 Uhr

Hallo,

also ich habe auch ne Fructoseintoleranz. Das ist keine Allergie, nur nebenbei bermerkt ;-)

Es gibt spezielle Tabletten, die heißen Fructovit und gibts beim dm. Das ist speziell für solche Leute wie uns.

Ich hab mal nen Arzt gefragt, der meinte, das sei nicht so schlimm, dass ich kein Obst esse, es sei viel schlimmer, wenn ich drauf reagiere, weil da gibt der Körper ja wieder alles wieder von sich, Du kennst das ja sicherlich... Der Entzug sei dann viel schlimmer, als wenn man dann lieber gar nix isst.

Ich hab in meinen bisherigen SS immer einfach alles gegessen, was ich vertrage, und hab Tabletten für die SS genommen (Folio oder Centrum Materna) und hab zwei gesunde Kinder :-)

LG Karin