Mittagsschlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von anna-77 09.04.10 - 15:33 Uhr

Hallo,

mein Kleiner (7 Monate) hat große Schlafprobleme. Er schläft nachts nie länger als 3 Stunden, hat sich aber nun seit ein paar Tagen wenigstens angewöhnt, einen Mittagsschlaf zu machen. Allerdgins meist erst zwischen 14- 16 Uhr. Er schläft dann so tief, dass ich ihn wecken muss... nun meine Frage: Soll ich ihn wecken oder einfach mal schauen, wie lang er schläft? Weck ich ihn um 16 h, kann er abends problemlos um 18.30 einschlafen, ist aber um 16h noch total verschlafen...

Wie habt ihr es geschafft, den Mittagsschlaf ggf. früher anzufangen?

Herzlich,
Anna

Beitrag von mauz87 09.04.10 - 15:58 Uhr

Hi ,

also bei uns war es so das unsere Maus zu Anfang garkeinen richtigen Mittagsschlaf gemacht hatte.
Sie hat zeitweise wie folgt geschlafen:

Abends gegen 18h zu Bett dann einige Male in der Nacht durst gehabt.Morgens gegen 7h wach geworden dann um 10:30h wieder geschlafen und dann noch mal gegen 14/15h.Das schlauchte ganz schön , nicht nur uns sondern auch unsere Maus.Da meine Mutter diese Zeiten immernoch bis Sie gute 14 Mon alt war durchgezogen hatte wenn Sie mal bei Ihr war , wars uns kaum möglich Sie richtig an einen Schlafrhytmus herranzuführen.Nun wo Sie fast 17 Mon alt ist haben Wir es geschafft das Sie entweder vor dem Mittag (12/13h) oder nach dem essen dann eine gute Std bis anderthalb schläft.Und abends geht Sie gegen 19h zu Bett und schläft bis zum Morgen gegen 7h durch.


Ansonsten würde Ich vll mal den Arzt befragen oder hast Du es schon getan? das weiß Ich ja nicht =).


lG Tanja

Beitrag von kati1981 09.04.10 - 16:01 Uhr

hallo!

kann dir nur sagen sei froh das er mittags überhaupt noch schläft!?
mein sohnemann ist auch 7 monate und raubt mir zur zeit total meine nerven weil er tagsüber überhaupt nicht mehr schlafen will obwohl er total müde ist! weiss einfach nicht was ich noch machen soll! mittags nach dem essen lege ich in ins bett weil er müde ist aber schlafen will er nicht, manchmal schaffe ich es nach na stunde das er einschläft,schläft dann aber nicht länger wie ne halbe stunde! heute ist er seit 6 uhr wach und hat nur ne halbe stunde im auto geschlafen als ich einkaufen war! somit meckert er heute schon den ganzen tag rum!
bringe ihn aber trotzdem nicht vor 18.30 uhr ins bett weil die nächte sind auch zur zeit um 3 uhr rum sonst hat er immer bis 5 uhr durchgeschlafen! hoffe das ist nur ne phase die wieder vorbei geht weil sonst laufe ich bald auf dem zahnfleisch!
achso das einzige wo er mal ne stunde oder zwei schlafen würde wäre wenn ich mich mittags mit ihm hinlege aber die zeit habe ich einfach nicht immer!
also ich würde vielleicht erstmal schauen wie lange er schlafen würde!? und wenn es zu lange ist ihn dann wecken aber bis 17 uhr wäre doch ok!

liebe grüsse
kati mit elias-noel

Beitrag von kasad 09.04.10 - 19:43 Uhr

Das gleiche Problem habe ich derzeit auch:-( mein Sohn ist auch 7 Monate alt und will derzeit kein Mittagsschlaf mehr halten. Davor war alles super!

Aber mittlerweile hat er natürlich entdeckt, dass mehr in ihm steckt.

Nachmittags gebe ich ihm immer 2 Kügelchen Chamomilla D12, damit er ein wenig runterkommt. Der ist so überdreht, der kleine Mann.

Über mittag gehe ich immer 2 Stunden spazieren, dann kommt er wenigstens zu seinem Schlaf und ich kann das schöne Wetter genießen:-)