kann ag wunschzeiten bei teilzeit in elternzeit ablehnen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von diebrini1984 09.04.10 - 17:19 Uhr

hallo,

ich habe 3 jahre elternzeit bei meinem arbeitgeber beantragt.
das erste jahr zu hause, und ab dem 2. jahr als teilzeit.
ich hatte damals schon in den antrag geschrieben, wieviel wochenstunden ich arbeiten möchte, und meine wunschzeiten angegeben.(arbeite im hotel...deshalb habe ich wunschzeiten von mo-fr von 7 bis 12.30 uhr angegeben.)
meine personaltante meinte, das wir das dann alles zeitnah besprechen, aber das es wohl kein problem sein wird nur im frühdienst zu arbeiten.
nun habe ich nächste woche einen termin mit ihr.
kann mein arbeitgeber auch einfach sagen, dass er mir meine wunschzeiten nicht gewähren kann, und mich einsetzen, wie er will?
ich mein ich nehme ja die elternzeit in anspruch, um mich um mein kind zu kümmern, und ich möchte halt "nur" nebenbei arbeiten.

wäre sehr dankbar für antworten


liebe grüße

Beitrag von seikon 09.04.10 - 17:24 Uhr

Nein, der AG muss nicht auf deine Wunschzeiten eingehen. Es muss schon in die betriebliche Ordnung passen. Und er kann dich durchaus in allen Schichten einplanen. Es sei denn, du hast irgendwas schriftlich, dass dir Wunschzeiten zugesichert wurden.

Beitrag von vwpassat 09.04.10 - 17:37 Uhr

Ja, er kann Deine Wunschzeiten ablehnen!


Stell Dir vor, alle würden in Teilzeit kommen und Sonderwünsche äußern. Wer arbeitet dann in der übrigen Zeit?

Beitrag von diebrini1984 10.04.10 - 23:37 Uhr

es haben ja nicht alle 100 mitarbeiter im hotel nen baby zu hause, und sind in elternzeit und haben somit das recht auf teilzeit während der elternzeit.