Himbeerblättertee

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liebehexe06 09.04.10 - 18:18 Uhr

Liebe Urbis,

ich habe eine Frage, trinke seit heute Himbeerblättertee, bin in 36. Woche.

Jetzt habe ich gelesen, dass der Tee 24 Std. ziehen soll, stimmt das?

Ich habe ihn 10 Min ziehenlassen und pro Tasse 1 TL Tee genommen.
Hab ich das falsch gemacht?

Wäre über schnelle Antworten super dankbar.

Herzliche Grüße liebehexe06

Beitrag von biene8520 09.04.10 - 18:29 Uhr

Hallo!

Ich mache es genauso wie Du. Wenn der Tee 24 Std. zieht - was ich noch nie gehört habe - dann wird er doch bitter, oder?

LG
Biene

Beitrag von liebehexe06 09.04.10 - 18:39 Uhr

Hallo Biene,

ja das denke ich ja auch, habe es aber hier im Forum gelesen, vieleicht finde ich es gleich, dann kann ich es einfügen.

So habs gefunden: >>>Mit dem Himbeerblättertee fängst du in der 36. SSW an: eine Woche lang 1 Tasse, zweite Woche 2 Tassen, dritte Woche 3 Tassen und in der letzten Woche bis zum Umfallen, wichtig: der Tee muss immer 24 Stunden ziehen. <<<

So hab ich das gelesen und war deshalb verunsichert.
Aber ich denke 3 Tassen am Tag sind ok und die Anwendung wie wir sie machen passt auch. Es sei denn es kann uns ein besseres belehrt werden.

Bin weiterhin über jede Antwort dankbar.

Herzlichst Eure liebehexe06

Beitrag von biene8520 09.04.10 - 20:01 Uhr

Ja, über den Tee gibt es verschieden lautende AUssagen, wie viel und wann man ihn trinken sollte.

Meine Hebis und auch in dem Buch "Die Hebammensprechstunde" steht - und so habe ich es in der 1. SS gemacht und mache es jetzt wieder -, dass man in der 1. Woche täglich eine Tasse trinken soll, in der 2. Woche Pause und in der 3. Woche dann 1 Liter bzw. 3 -4 Tassen über den Tag verteilt, 4. Woche wieder Pause.

Wie gesagt, damals habe ich es so gemacht und - obs am Tee lag, ich weiß es nicht - bei der Geburt meiner Tochter ging das alles sehr schnell. Mumu war innerhalb 1 Std. von 1 cm auf 10 cm geöffnet. Deshalb mache ich es jetzt genauso. Hoffe mal, dass beim 2. Mal genauso schnell geht! :-D

LG
Biene

Beitrag von checkerbunnysbk 09.04.10 - 20:04 Uhr

ich hab den tee damals ab der 35.ssw täglich 2 kannen stark getrunken und ne viertel stunde ziehen lassen,aber gebracht hat mir der tee nix...püppi kam übern termin

Beitrag von elfriede258 09.04.10 - 20:08 Uhr

ich versteh irgendwie nicht, warum es da so viele unterschiedliche meinungen gibt. komisch eigentlich.
ich hab in der ersten ss so ab der 24. ssw angefangen täglich 2-4 tassen himbitee zutrinken. so hat es mir meine hebamme empfohlen. in dieser ss hab ich in der 30.ssw angefangen. hab früher einfach nicht tran gedacht.
lg peggy 30. ssw