40+2 SSW und das Kind will nicht raus

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von niol 09.04.10 - 18:21 Uhr

Hallo ihr,
ich kann nicht mehr, das Kind will nicht raus. Hatte am Mittwoch Termin aber es passiert nichts.:-[
Erst am 17.04 denken sie über einleiten nach ganz toll. Ich habe schon alles probiert, sex, Putzen, Treppensteigen, Laufen , Hüpfen und Gartenarbeit. Ich war sogar auf einen Polterabend, aber dieses Kind will nicht raus.
Kennt das einer von euch?
Was macht ihr damit das warten nicht zu lang wird?

LG und danke für eure Antworten schon mal.:-D

Beitrag von rraka72 09.04.10 - 18:24 Uhr

Hallo

Probiere es mal mit heiß baden.

Myriam 27 SSW

Beitrag von niol 09.04.10 - 18:25 Uhr

habe ich auch schon, das bringt auch nichts. Aber danke für den Tipp

Beitrag von m_sam 09.04.10 - 18:26 Uhr

Ich kenne es noch von Nr. 1!
Da habe ich auch alles probiert und gar nichts hat geklappt. Exakt an einem Morgen, an dem ich über gar nichts nachgedacht habe, ging es ganz plötzlich los und dauerte nur 3.5 Stunden.

Nr. 3 jetzt ärgert mich auch schon 4 Tage und weiß nicht so recht, was er will. Bin mir auch sicher - würde ich nicht so drauf warten, sondern könnte abschalten, wäre er schon da....

Manchmal kann der Kopf einen ganz schön in die Quere kommen. Wie ist denn Dein Befund - wenigstens geburtsreif?

LG Samy

Beitrag von niol 09.04.10 - 18:29 Uhr

ja beim Kind ist alles super, besser könnte es ihn nicht gehen und er sich auch nicht entwickelt haben alle werte optimal.
Da brauche ich nir keine gedanken machen der kleine ist fit

Beitrag von m_sam 09.04.10 - 18:36 Uhr

Ne ich meine Mumu auf, GMH verstrichen usw.?

LG Samy

Beitrag von niol 09.04.10 - 19:00 Uhr

ne der ist noch zu und GMH ist verstrichen. Also daher kann es noch dauern

Beitrag von rosi_060 09.04.10 - 19:14 Uhr

Ich fühle mit dir. bin 41+1 und er will nicht raus...

Aber vielleicht sollte ich nicht mehr darüber nachdenken sondern einfach nur entspannen. montag wird eh eingeleitet. vielleicht hängt mir mein Kopf in der Quere!!! ;-)

lg

Beitrag von mausi2311 09.04.10 - 19:57 Uhr

Ich kenne das. Ich war 12 tage drüber und dann wurde eingeleitet. Geduld, solange es dem krümel gut geht.#
Ich drück dir die Daumen, und wünsche dir ne schöne Geburt.

lg Jeanette

Beitrag von joice85 09.04.10 - 20:08 Uhr

Huhu..

Also ich hab meine Kleine bei ET+3 entbunden wobei der Termin auch mehrmals verändert wurde. Wurde allerdings eingeleitet, wer weiß sonst hätte es sicher noch länger gedauert. Und ich hatte auch schon vor Termin alles probiert was man selber machen kann. Meine Hebamme meinte dann auch erst wenn man sich nicht mehr so verrückt macht dann wird es los gehen. Aber ich kenn das wenn man "den Termin" erreicht hat wird man total ungeduldig und denkt man kann und will nicht mehr. Dabei ist es echt nur ein Richtwert nur 4 % aller Babys kommen an diesem besagten Termin zur Welt. Die Mehrheit eher danach. Du musst einfach versuchen ruhig zu werden und zu aktzeptieren das dein baby kommt wenn es kommen Will und nicht wenn du es willst. Die Babys haben halt schon im Bauch ihren eigenen Kopf. ich drück dir die Daumen das es bald los geht !!!


lg Joice mit Selina 4 Wochen und 2 Tage alt

Beitrag von sabrinax1987x 09.04.10 - 21:04 Uhr

Hallo
ich bin genau soweit wie du und bei mir ist es genau das selbe alles probiert aber nix hilft naja nun heißt es warten von einleiten wollen die ärzte bei mir noch garnicht sprechen :-[
Naja abwarten und viel wehentee trinken der nichts bringt

lg sabi 40+2