Frage zu Schleimpfropf???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von obelix10031976 09.04.10 - 18:38 Uhr

Hi Mädels,
bin ab morgen in der 38 ssw und seit ca 1 Woche habe ich vermehrt Schleim, aber immer nur kleine Klumpen weißlich gelb am Toi Papier. Mal ist es mehr mal wieder weniger. Senkwehen hatte ich auch schon mal mehr oder weniger schmerzhaft. FA hat letzte Woche ph Wert gemessen und es war alles supi. Kann es jetzt sein das sich der Schleimpfropfen auch stückchenweise auflöst? Oder ist das was anderes??? Wehen hatte ich heute nur leicht, dafür ist mein kleiner Zwerg r4echt ruhig geworden. Die Warterei macht einen echt schwach...
Vielen Dank für eure Antworten

LG Nicole :-D

Beitrag von liebehexe06 09.04.10 - 18:46 Uhr

Hallo,

ich habe schon gelesen, dass der Schleimpfropf auch stückchenweise abgehen kann. Zudem ist das ja auch noch kein absolutes Zeichen dafür, dass es endlich losgeht. Bei manchen Frauen geht er erst bei den Geburt ab.

Mit der Warterei hast Du vollkommen recht, das ist jetzt meine 3. Schwangerschaft und ab der 35. Woche geht die Zeit immer viel zu langsam voran. Ich bin jetzt in der 36.

Aber wir schaffen das CHAKA

Liebe Grüße liebehexe06

Beitrag von murmel-87-koeln- 09.04.10 - 19:07 Uhr

huhu also ich habe meinen verloren 2 tage vorm frauenarzt termin letzte woche und ich kann ihn dir beschrieben.

also bei mir war es so.

kennst du den schleim der in dosen gefüllt ist ?? mit dem die kinder spielen ??also kinderspielschleimi ??

so von der konzistenz her nur a bischen fester.

es ist bei mir am stück raus gekommen es war so gross wie ein tischtennisball nur nicht der durchmesser.das wäre ja hammer.

aber so von der fläsche her.

es liess sich nicht ziehen da es fest war.es war auch durchsichtig.aber das ist bei jeder frau unterschiedlich mansche haben auch blut daran.

du merkst es wenn es der schleimpropfen ist weil das totalkomisch ist und unterscheidet sich total vom normalen ausfluss.

ich wollte es auch nicht wahr haben das er es war und fragte hier im forum und viele sagten ja das war er.

aber fragte beim frauenarzt nach und der sagte auch schleimpropfen war weg.

es fühlt sich auch total komisch an wenn er sich löst und raus geht.also ich hatte das gespürrt.

so hoffe ich konnte dir das jett echt gut beschrieben.

gruss annika

Beitrag von biene8520 09.04.10 - 20:14 Uhr

Hallo!

Also ich kann nur sagen, dass ich den Schleimpfropf bei der 1. SS nicht gesehen oder gemerkt habe, irgendwann wird er wohl abhanden gekommen sein, aber ich habe nichts davon gesehen oder gemerkt. Manche sollen ja auch etwas Blut dranhaben, auch das habe ich nicht gehabt.

Also, man "muss" nicht unbedingt davon etwas merken.
Es kann auch sein, dass es einfach vermehrter Ausfluss ist, selbst wenn der PH-Wert stimmt. Habe ich derzeit - 37. SSW - auch, aber mein SP ist noch da laut FA.

LG
Biene