Stuhlgang

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternchen2812 09.04.10 - 18:52 Uhr

meine kleine maus (3 wochen alt) hatte jetzt schon seit 8 tagen keinen stuhlgang mehr. habe es schon mit bäuchleinöl und kümmelzäpfchen sowie sab simplex gegen blähungen versucht, bislang aber erfolglos. meine hebamme meinte, daß bei vollgestillten kindern es durchaus möglich ist, dass sie bis zu 10 tage keinen stuhlgang haben.
wie ist es bei euch, hat es auch mal so lange gedauert?

Beitrag von couchtisch 09.04.10 - 19:10 Uhr

Hallo,

meinen kleinen habe ich auch vollgestillt und das längste war 6 Tage kein stuhlgang.

Solange die Hebi sagt das es ok ist, mach dir keine sorgen.

wenn babys wachsen und sich entwickeln, verarbeiten sie alles und es bleibt nix für stuhlgang übrig. (so hat meine hebi mir das erklärt)

lg s.

Beitrag von kula100 09.04.10 - 19:38 Uhr

Hallo,

vollgestillte Kinder können sogar bis zu 14 Tage ohne Stuhl. Unserer hat zum Glück bis jetzt maximal 2 Tage darauf warten lassen. Hab das auch der KIÄ gesagt als sie danach fragte. Da sagte sie warum zum Glück spart man doch ne Menge Windeln :-) Da hat sie recht da meiner nämlich am liebsten in eine frische Pampers knattert :-) Also mach Dir keine Sorgen ist alles ok mit Deiner Maus.

lg kula100

Beitrag von ichwerdmami2010.0000 09.04.10 - 20:36 Uhr

mein baby ist jetzt 8 wochen alt und er hat bis jetzt 3 tage ohne stuhlgang gehabt, dann bekam er aber auch starke bauchschmerzen, hat dann immer geweint und geschrien.
wir waren mal mit ihm im krankenhaus (weil er ne bindehautentzündung hatte) und der doc dort meinte das er auch einen total aufgeblähten bauch hatte und wir ihm "abführmittel" geben müssen, da waren drei kleine fläschen drinne, hab ihm dann eine halbe dosis gegeben und es fing innerhalb von 2 minuten an zu wirken, mein sohn war danach total happy und es kam soooooo viel raus, hab echt nicht schlecht gestaunt. also falls deine kleine sich irgendwann quälen sollte, frag doch bei deinem arzt nach. ansonsten Fencheltee trinken, Milchzucker ist auch gut für die Verdauung..

alles gute weiterhin

Beitrag von franzolet86 09.04.10 - 22:01 Uhr

hey....mein sohn hat auch nur total selten verdauung, sein rekord liegt schon bei 10 tagen....
heute sind wir bei tag acht, und ich hoffe so sehr ,dass er endlich kackt!

Denn wenn er macht, macht er so viel, dass die Windel fast platzt und ich ihn dann abduschen muss....
meine kinderärztin sagte, dass man mit abführmitteln vorsichtig sein soll, weil sich sonst irgendwann der darm daran gewöhnt! Solange es deinem baby gut geht , würd ich einfach abwarten. ich bin einmal mit meinem sohn zum notarzt gefahren, der hat von rekorden von 23 tagen erzählt....

lg lisa