Was mache ich falsch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausi2311 09.04.10 - 19:26 Uhr

Hallo, ich gebe meinem Baby 3,5 wochen alt fläschchen aber danach hat er immer bauchkrämpfe. was mache ich falsch

Beitrag von yorks 09.04.10 - 19:42 Uhr

Na dafür kannst du nichts. Der Darm ist einfach noch nicht ausgereift.

Du kannst versuchen Linderung zu schaffen, indem du die Flasche mit Fencheltee anrührst (rühren, nicht schütteln).

Vielleicht hat dein Baby die 3 Monatskoliken. Davon kann ich ein Lied singen. Es war so schlimm, das Louis zum Schreibaby mutierte.

Versuche das mal:
- Fliegergriff
- Bauchmassage mit Windsalbe (im Uhrzeigersinn)
- Fußmassage (auch im Uhrzeigersinn, von links unten bis hoch über die Zähen nach rechts wieder zum Hacken)
- Kümmelzäpfchen (Carum Cavi)
- warmes Kirschkernkissen an den Bauch halten
- mit den Beinchen Fahrrad fahren und hin und wieder gegen den Bauch leicht drücken und kurz halten
- Kind auf den Bauch legen und auf den Hintern leicht hauen (das löst vielleicht ein paar Pupse)
- beim Flasche geben ein Zwischenbäuerchen machen, generell bäuern lassen
- vor jeder Flasche Sab Simplex oder Lefax oder Espumisan (alles irgendwie das gleiche - verschreibt dir auch der Kinderarzt)
- Vitamin D Tabletten weg lassen (die sorgen auch für Blähungen)
- Nahrung umstellen wäre auch möglich, evtl. auf eine Spezialnahrung gegen Blähungen (wir haben Aptamil Comfort genommen)
- es gibt verschiedene Globuli gegen Blähungen

So ich hoffe ich habe nichts vergessen. Es gibt auch Preparate für den Aufbau der Darmflora aber da solltest du mal den Arzt fragen. Da kenne ich mich nicht mit aus.

Bei Louis hat leider nichts geholfen außer hin und wieder ein Kümmelzäpfchen. Bei Koliken heißt es einfach nur abwarten bis sie von alleine verschwinden.

Alles gute für dein Baby. #blume

Beitrag von mausi2311 09.04.10 - 19:51 Uhr

Danke dir für sie Tips. #blume

Beitrag von yorks 09.04.10 - 20:19 Uhr

Mir fällt da noch was ein: Eventuell Laktoseintolleranz, das bekommt der Kinderarzt aber raus. Immer am Ball bleiben auch wenn nur gesagt wird das es die Koliken sind. Wenn du glaubst es ist die Milch dann mal testen lassen.

Muss ja nicht sein das so ein kleines Würmchen sich so quält.

Beitrag von christbaumkuegelchen 09.04.10 - 19:44 Uhr

Hallo!

Welche Milch verwendest Du denn? Vielleicht verträgt Dein Krümel sie nicht?

Wie sieht es aus mit Bäuerchen machen? Ich hab mir angewöhnt einmal nach der Hälfte der Flasche ein Bäuerchen mit ihm zu machen und dann wenn sie leer ist nochmal.

Welche Flasche benutzt Du denn? Vielleicht zieht Dein Baby zu viel Luft mit?

Wenn alle Stricke reißen, kann ich Dir Sab Simplex Tropfen empfehlen. 15 Stück ins Fläschchen. Hilft gegen Blähungen und Völlegefühl.

Beitrag von mausi2311 09.04.10 - 19:51 Uhr

Hallo, ich habe das erlingsset von nuk. First choice nennt sich das.
Das mit bäuerchen mache ich auch so wie du sagst. Ich habe sauger größe M.
Sab tropfen habe ich auch schon, das hilft aber leider net...
Komisch. Aber ins fläschchen habe ich sie noch net. Das probiere ich mal. Danke#blume

Beitrag von vanillamilk 09.04.10 - 20:55 Uhr

Hallo,
ich habe auch die Firts choice Flaschen von NUK, allerdings mit Saugern in größe S (für Premilch und Tee sind die).
Die Größe M hatte ich auch, da hat mein Kleiner sich auch immer verschluckt und viel zu schnell getrunken (da die Löcher wohl etwas größer) -> Folge Bauchschmerzen!
gruß vanillamilk + Max (11 Wochen)

Beitrag von tina25111977 09.04.10 - 20:53 Uhr

Hallöchen,

DU machst gar nichts falsch #liebdrueck, hast ja schon tolle Tips bekommen und daher kann ich Dir nur noch raten:

Hol Dir die AVENT-Flaschen, eigentlich wollte ich die von Anfang an haben, aber da die irgendwie so steril aussahen, hab ich mich dann von den schönen bunten Flaschen von Nuk verleiten lassen #klatsch und es war katastrophal #zitter. Die Sauger waren ständig zu und Bauchweh ohne Ende #schrei.

Haben uns das zwei Wochen angeguckt und dann auf Avent umgestellt und was soll ich sagen, innerhalb einer Woche war es um sovieles besser #huepf, klar immernoch ein wenig Bauchweh, das haben wir dann aber mit Lefax und Baby-Bäuchlein-Öl von Weleda sehr gut in den Griff bekommen.

Ansonsten kannst Du noch Chamomilla Globuli von Wala geben. Da gibts übrigens auch eine Broschüre "Kinderapotheke", da stehen super viele Tips drinne, auch noch für andere kleine Problemchen, z.B. Erkältung und zahnen, womit wir uns gerade rumschlagen #rofl.

Alles Gute für Dich und Dein Baby.

LG Tina
mit Jessi (11) #verliebt und Malin (6,5 Monate) #verliebt

Beitrag von hebigabi 09.04.10 - 21:42 Uhr

Nachsorgehebamme anrufen-Termin machen und mit ihr alles durchgehen, was man so machen kann.

LG

Gabi