Hab mal eine frage an die Mehrfachmamis !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sana78 09.04.10 - 19:34 Uhr

Hallo liebe #schwangeren,

Ich hatte vor 2 wochen den befund das mein Gebährmutterhals schon verkürzt ist auf 2,5 cm +
das sich schon alles Gesenkt hat und der kleine sitzt tief und fest im Becken.

Nun habe ich seit dieser woche extremen druck nach unten und ein stechen/Ziehen im intimbereich, die schmerzen habe ich am meisten beim laufen aber seit heute sogar wenn ich sitze oder liege !

Habe auch unregelmäßig wehen.

Jetzt meinte eine bekannte das sie mir nur noch eine Woche gibt da sie das auch hatte bei beiden Geburten und das so ca 1 woche vorher bevor es los ging.

Kann das jemand bestätigen ? Ist das wirklich so ?


Lg Sandra mit #babyboy Julian 37.ssw (ET-23)

Beitrag von mami71 09.04.10 - 19:40 Uhr

Hallo,
ich kann das leider nicht bestätigen.
Ich habe 4 spontan Geburten und ein Ks hinter mir.

Meine ersten 4 Kinder sind alle nach dem ET gekommen.
Den Druck nach unten kenn ich.
Der wird aber mit jedem weiteren Kind früher und kräftiger.

Den Druck nach unten habe ich jetzt schon.
Vorallem beim laufen.
Das stechen habe ich immer wieder mal in der SS.

Natürlich ist jede SS anders und es kann auch sein, das sich Dein Baby eher auf den Weg macht.
Das hat man ja selber nicht in der Hand.

Frag doch mal Dein FA

LG
Jana

Beitrag von schnuki28 09.04.10 - 19:49 Uhr

hi,das hatte ich in der 3ss auch,bei mir war es aber eine symphysenlockerung.das 1kind 1woche das 2. 2wochen und der dritte kam 3wohen früher.halt durch#ole

Beitrag von tagpfauenauge 09.04.10 - 19:53 Uhr

Hi,

kann gut sein, dass es Vorzeichen sind.
Muss aber nicht.
Ich hatte das in der 35. ssw.
Maus ist dann in der 41. ssw eingeleitet worden.

Was sagt uns das? #kratz

Julian wird wahrscheinlich irgendwann in dem Zeitraum zwischen dem 9. April und dem 11. Mai bei euch landen.
Niemand wird dir sagen können, wann genau (ausser er, aber wie fragen *lach*)
Wenn er soweit ist. Nur wann ist das?
Geduld ist angesagt :-(#liebdrueck




Beitrag von biene8520 09.04.10 - 20:07 Uhr

Hallo!

Ich glaube an solche "Prognosen" nicht mehr! :-D

In der 1. SS hatte ich vorzeitige Wehen ab der 18. SSW, musste von da bis zum Ende nur liegen und habe Wehenhemmer bekommen, trotzdem hatte ich noch Wehen. Jeder, FA, Hebammen, alle haben mit mir gewettet, dass ich über Termin gehe! Vor allem, weil ich den Wehenhemmer länger genommen habe, als man eigentlich "muss", aber laut den Ärzten sollte ich es damals so machen. Und das Ergebnis? Irgendwann 37+ habe ich den Wehenhemmer abgesetzt und bei 38+, sprich genau 5 Tage später ist die Kleine zur Welt gekommen!

Wenn nicht mal Ärzte und Hebammen "genau" voraussagen können, wann ein Kind zur Welt kommt, dann gebe ich auf Aussagen von anderen nicht medizinischen Leuten nix mehr! :-p

LG
Biene