daumenlutscher

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annahoj 09.04.10 - 20:04 Uhr

hallöchen,

meine maus (16 monate) hat nach etwa 3 monaten keinen nuckel mehr gewollt, sie hat seit dem den daumen bevorzugt. bis vor einer weile hab ich mir gedacht, dass sie das einfach braucht, aber nun mache ich mir doch so langsam meine gedanken....

was ist mit ihren zähnen? werden die sich "verformen"? wird sie sich den daumen jemals abgewöhnen? den können wir halt irgendwann der schnullerfee schenken.

hat noch jemand so nen "alten" daumelutscher?

wenn ich ihr den daumen wegnehme, dann wird sie richtig zickig. sie braucht ihn halt einfach. sie nimmt ihn zum entspannen, zum beruhigen und zum einschlafen, eben wie andere den nuckel.

was meint ihr, kann ich sie noch bedenkenlos nuckeln lassen, oder soll ich es ihr abgewöhnen? aber wie? #kratz

jemand erfahrung?

danke

annahoj und emma (06.12.08)

Beitrag von -froeschi- 09.04.10 - 20:10 Uhr

Hallo,

ich bin auch mal auf die Antworten gespannt.

Mittlerweile ist mein Daumenlutscher 2Jahre und 4 Monate... Leider hat sich noch nichts bezüglich des nuckeln sein lassens getan. Mit der brutalen Variante, bekomm ich ein unausgeglichenes Kind.

Und ja die Zähne verformen sich.

Bin auch dankbar für Ratschläge zur sanften Entwöhnung.

LG Fröschi

Beitrag von ullib 09.04.10 - 20:44 Uhr

Hallo!

Wir haben auch ne kleine Dumenlutscherin! Lara fing mit ca 6/7Wochen an am Daumen zu nuckeln.Den schnuller hat sie von Anfang an verweigert.Noch lassen wir ihr den zum nuckeln.Klar,manchmal nehmen wir ihr den zum Spaß auch "weg" und sie findets dann auch lustig,aber zum schlafen brauch sie den.Wir haben mal versucht ihr den im Shclaf aus´m Mund zu ziehen,aber sie hatte sich total dran festgesaugt.

Lg und alles Gute

ULRIKE + LARA (*11.5.2008)

Beitrag von nimafe 09.04.10 - 21:09 Uhr

Hallo!

Ja, so einen "Fall" hab ich auch hier (meine Kleine ist 14 Monate). Auf der einen Seite ist es ganz schön, man kann den Daumen nicht verlieren, sie können sich gut selbst beruhigen. Allerdings ist er auch schon oft "kaputt" genuckelt und es hat sich schon so ne leichte Hornhaut gebildet. Habe aber auch keine Ahnung, wie man das abgewöhnen soll. Hab´s mal mit Pflastern drauf kleben versucht, die pult sie aber irgendwann ab....Naja, hab am Daumen genuckelt, tu es heute nicht mehr und hab auch keine schiefen Zähne ;-)

Gruß nimafe

Beitrag von chaosotto0807 09.04.10 - 21:39 Uhr

HALLO

meiner nimmt zwar nihct den daumen..dafür aber den zeige- und ringfinger der linken hand....er wird in 3 wochen 2 jahre alt...finger aus dem mund nehmen hat zur folge, dass er stinkesauer wird...#schmoll

angefangen hat er mit ca. 6 mon. als er seine ersten zähne bekommen hat...einen nucki hat er nie wirklich genommen....14 tage hin und wieder aber dann wars vorbei und er hatte ausschließlich die finger im mund....


in 1 woche gehen wir zur U7...werde mich dann wohl mal mit dem kinderarzt besprechen....

LG mareike

Beitrag von babybauchnr2 09.04.10 - 22:54 Uhr

Oh je, ich habe einen noch "älteren" Daumenlutscher.
Tim ist 21 Monate und hat mit ein paar Wochen angefangen - er nimmt den Daumen aber immer falsch rum in den Mund (drückt also auf die Zunge ;-) ) Ich hoffe dass die Zähne dann nicht so arg schief werden...

An´s abgewöhnen ist bei uns auch noch lange nicht zu denken - ich glaub auch nicht, dass das so einfach geht. Ich selbst habe mit 6 Jahren noch Daumen gelutscht #schein Meine Zähne sind nicht sooo schief (dank Spange in jungen Jahren :-p ) Meine Große hat ihren Schnuller mit 4 Jahren her gegeben, ich mach mir absolut keinen Stress, so lange er nuckelt braucht er ihn einfach....

Abgewöhnen bringt nichts anderes als Unruhe!

LG Nadine

Beitrag von milki05 10.04.10 - 12:49 Uhr

Hallo

Meine grosse ist 3 Jahre alt und lutscht immer noch an ihrem Daumen!!:-(

Wir waren am Donnerstag beim Zahnarzt und dieser meinte mit ende 3 sollte sie aufhören zu lutschen! Er hat die Zahnstellung angeschaut und gemeint, man sieht das sie eine Daumenlutscherin ist, aber es ist überhaupt nicht schlimm.

Ich habe mir vorgenommen ihr immer wieder zu sagen das sie den Daumen wieder im Mund hat.

Liebe Grüsse
Milki