Es drückt und zieht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babybibi 09.04.10 - 20:14 Uhr

Huhu ihr...

Ach mensch,immer noch nichts!Es fühlt sich nur immer öfter so an,als wenn ich ein Ziegelstein in meinem Becken hätte#schmoll!!!Hatte heute wieder einen Fa termin gehabt,Ctg tat sich natürlich nichts,war ja klar #klatsch...

Mein Arzt untersuchte mich dann und stellte auch fest,dass mein Mumu immer noch fest verschlossen ist,er könne aber deutlich spühren wie der kleine in mir runter drückt,eben dieses Ziegelstein gefühl!!!#schwitz

Bekam dann auch wieder eine Überweisung fürs CTG am Sonntag im Kh,also genau wie letzten Sonntag wo der errechnete ET war!!!

Er gab mir dann auch noch einen Termin für nächsten Dienstag,wo ich dann direkt auch eine Überweisung für die Einleitung bekomme,wenn sich bis dahin nichts getan hat,was er aber genau wie ich nicht denkt...
#schmoll

Wird also wirklich darauf hinauslaufen,dass er nicht von selbst sagt "ich mach mich jetzt auf den weg",sondern die Hebammen/Ärzte nachhelfen müssen!!!#klatsch

Aber mach mir da nicht so große gedanken,denn angst davor habe ich ja nicht!!!Hoffe dann nur,dass es keine 2-3 Tage dauert!!!

Lg bibi mit #baby bastian et +5

Beitrag von m_sam 09.04.10 - 20:45 Uhr

Bei mir drückt und zieht es schon vor ET....ist ja eigentlich ein gutes Zeichen. Aber es geht auch schon seit 4 Tagen so und dass zerrt an den Nerven. Wünschte, es würde dann auch mal losgehen, denn diese ständige Alarmbereitschaft macht einen ganz mürbe.

Leider hört sich Dein Befund ja noch nicht so prickelnd an. Bei mir sieht es wenigstens so gut aus, dass ich wahrscheinlich und hoffentlich nicht mehr bis ET gehen muss (müsste dann auch eingeleitet werden). Aber ich bin zuversichtlich, dass der Kleine von alleine kommen wird.

LG Samy (ET-6)

Beitrag von babybibi 09.04.10 - 21:06 Uhr

ja leider...

habe auch noch nicht diesen besagten schleimpropf verloren,garnichts!!!

es tut sich einfach nichts...nur oben an meiner bauchdecke zieht es und unten im becken drückts...

Beitrag von m_sam 09.04.10 - 21:19 Uhr

Den Schleimpfropf habe ich bei Nr. 2 auch nicht verloren. Das muss nix heißen. Aber wenn es oben zieht und unten drückt....dann ist die Richtung schon mal ok;-)