Kuschelecke? Wie gestalten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von goldiiieee 09.04.10 - 20:23 Uhr

Hallo,

mein Sohn soll nun ein größeres Zimmer bekommen.
Dort möchte ich auch eine art Kuschelecke einrichten, sprich eine Sitz - Liegemöglichkeit für ihn und auch für Mama oder Papa, mit vielen Kissen usw.
Zum Bücher lesen z.b. oder einfach nur kuscheln.

Gut wäre es, wenn man zur Not auch drauf schlafen könnte, bei unruhigen Nächten des Kindes.

Was habt ihr da? Einfach eine normale Matratze?

VLG

Beitrag von annahoj 09.04.10 - 20:27 Uhr

bin auch auf die antworten gespannt. habe das selbe vor.

bisher habe ich gedacht, ich kaufe eine kleinere matratze bei ikea, kuscheldecke und -tiere drauf. viele kissen und drüber kommt ein baldachin mit einer lichterkette.

mal schauen, was die anderen so vorschlagen :-)

annahoj und emma (06.12.08)

Beitrag von tosse10 09.04.10 - 20:30 Uhr

Hallo,

wir haben Puzzlematten, Kissen, Stofftiere, ein kleines Bücherregal und 2 kleine Wolldecken. Das ist total gemütlich und der Kleine geht gerne in diese Ecke zum Bücher betrachten oder durch die Kissen und Stofftiere zu wühlen. Bei unserem Abendritual wird dort die Geschichte gelesen und gekuschelt bis er "bettschwer" ist.

Ich denke ein Matraze ist auch sehr bequem. Da kann man ja den Bezug waschen, wenn mal (warum auch immer) richtig Schmutz aufkommt. Die Puzzlematten kann man gut feucht wischen und sie halten auch Sagrotan aus (er ist mir letztens ohne Windel entwischt und hat draufgemacht #putz). Aber zum Schlafen eignen sich diese ja eher weniger.

LG

Beitrag von littlecat 09.04.10 - 20:37 Uhr

Hi,

wir haben eine Matratze mit Standardmaßen (90x200) im Kinderzimmer, die wir ganz nach Bedarf verschieden nutzen.

Aufbewahrt wird sie mit der langen Seite stehend zwischen Kinderbett und Wand, das ist kuscheliger als die Tapete neben sich zu haben.

Dann schläft gelegentlich meine Nichte bei uns, da findet die Matratze ihren ganz klassischen Einsatz als Notbett.

Außerdem wird natürlich liebend gerne auf der Matratze gehopst und man kann auch wunderbar Bücher darauf angucken, kuscheln und wenn man kränkelt, dann wird die Matratze ins Wohnzimmer umgesiedelt und man ist näher am Ort des Geschehens, hat aber trotzdem ein gemütliches Plätzchen.

Für uns eine einfache aber super Lösung.

LG
Littlecat

Beitrag von 04.06-mama 09.04.10 - 21:03 Uhr

Wir hatten bis vor kurzem auch eine Kuschelecke im Zimmer unserer Tochter. Ich habe eine Schaumstoffmatte (5 cm dick) in der Größe 1m x 1,5m aufgelegt und darüber eine große cremfarbige Kuscheldecke gespannt. Die Ecke war über und über voll mit verschiedenen Kuschelpolstern wie z.B. Herzpölster, Lillebipölster, Kronenpolster und und und (alle in rosa oder weiß). Zuletzt war die Kuschelecke aber nicht mehr "frequentiert" daher wurde sie in eine Schreibecke umgewandelt!

Lg 04.06-mama

Beitrag von pinklady666 09.04.10 - 21:36 Uhr

Hallo

Wir haben einfach Maries Laufställchen (ein großes, 6 - Eckiges) als Kuschelhöhle umfunktioniert. Der Boden ist auf unterster Stufe und die Schlupfsprossen sind draußen. Darüber haben wir einen rosa Baldachin gespannt. Innen ist alles mit Kissen und ihren Lieblingskuscheltieren ausgefüllt. Demnächst kommt noch eine Lichterkette o.ä. rein. Wir sitzen da immer zum lesen und kuscheln drin und Marie macht mittlerweile darin sogar ihren Mittagsschlaf.
Nur einer von uns kann es nicht als Schlafmöglichkeit nutzen, aber wir würden eh nicht in ihrem Zimmer schlafen. Daher ist diese kleine Kuschelhhle ausreichend.

Liebe Grüße

Bianca