Sooo unentschlossen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nina610 09.04.10 - 20:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,
also bei mir wurde eine Placenta praevia diagnostiziert (zwar nur eine, die teilweise den MuMu verdeckt), dann liegt meine Mausi auch noch Fußlage!!! Meine Große habe ich ganz normal entbunden. War alles prima. Jetzt bin ich total verunsichert und es nervt mich ständig zu hören zu bekommen, "ach die wandert noch hoch (also die Placenta )" bzw. "ach das Baby dreht sich noch"....
Ich weiß eben, das eine Plac.praevia auch nicht wirklich was harmloses ist.... Bin nun echt am überlegen, ob ich nicht einfach sage, dass ich einen Kaiserschnitt haben will....
Ihr denkt bestimmt, ich bin bekloppt..
sorry für´s #bla

LG Nina+Emy 5 J. + Felicia fast 27.SSW

Beitrag von wir3inrom 09.04.10 - 20:42 Uhr

Du bist nicht bekloppt!
Du bist schwanger!
Und da ist es doch ganz normal, dass man unsicher ist.. :-)

Was sagt denn dein FA??

Beitrag von nina610 09.04.10 - 20:48 Uhr

Hi,
ja er sagt er gibt "meiner Placenta" noch bis Ende April Zeit zu wandern...
dann wäre die Wahrscheinlichkeit eher gering... Es hat mich auch verunsichert, das hier im Forum viele die eine P.P. haben, schon in der 20.SSW wußten das ein KS gemacht wird...
Es ist meine 2.SS und ich bin dieses Mal viel ängstlicher als vorher... #zitter

Beitrag von zaubermaus2001 09.04.10 - 20:45 Uhr

Hallo Nina,

ich verstehe nicht ganz, warum du so genervt bist und eine Entscheidung treffen willst, die noch Zeit hat #kratz!? Was würde es an deinem momentan Befund ändern, wenn du jetzt schon sagst, dass du einen KS willst?? Die PP bleibt doch...oder willst du deinem Kind drohen, damit es sich noch dreht ;-) und deine P den Weg freimacht ;-)??

Es gibt doch nur zwei Möglichkeiten: Entweder alle Leute haben Recht und du kannst doch spontan entbinden :-D oder es bleibt wie es ist, dann wird eh ein KS gemacht, auch wenn du dich jetzt noch nicht festlegst #schein...

LG
Steffi mit Minimaus 28.Woche



Beitrag von nina610 09.04.10 - 20:50 Uhr

Hallo Steffi,
das ist es ja... hab ich wirklich noch sooo viel Zeit, weil hier im Forum die eine P.P. haben, schon in der 20.SSW wußten das ein KS gemacht wird...

Danke dir aber für deine Antwort:-)

Beitrag von zaubermaus2001 09.04.10 - 21:02 Uhr

#bitte :-D

Kann ja sein, dass die FÄ schon so früh von KS sprechen aber Gott sei Dank hat Frau ja noch ein bisschen Mitbestimmungsrecht #pro. Bis Ende April würde ich mich erstmal entspannt zurücklegen und deinen Körper machen lassen. Und wenn es denn ein KS werden sollte, dann ist es eben so #cool!!

Alles Gute

Beitrag von nina610 09.04.10 - 21:04 Uhr

Nochmals danke
und dir auch noch eine schöne Schwangerschaft.....#blume

Beitrag von 19jasmin80 09.04.10 - 21:12 Uhr

Hi Nina

Ganz ehrlich? Ich kann Dir auch nur diese 0815-Antworten liefern denn es ist eben so, dass noch alles möglich ist.

Beitrag von juju277 09.04.10 - 21:39 Uhr

Hi,

auch wenn's dich nervt, aber die anderen haben m.M. nach Recht, es kann sich noch total viel tun!

Bei mir lag die Placenta diesmal auch z.T. vor dem Muttermund um diese Zeit und sie IST hochgewandert.
In SL liegt der Kleine auch erst seit der 35. SSW...

Also warum machst du dir jetzt schon Gedanken wegen nem KS???

Find ich ehrlich gesagt schon bissl bekloppt #hicks (deine Worte).

LG juju