Wie Milchschorf entfernen?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pegifu 09.04.10 - 20:30 Uhr

Meine Tochter, jetzt knapp 3 1/2 Monate jung, hat von Geburt an auf dem Kopf viel Milchschorf. Ich hab die letzten Wochen einige Male versucht, das wegzumachen. Hab Babyöl einwirken lassen und dann mit nem Kamm versucht, das ganze vorsichtig abzukratzen usw., es hilft nicht wirklich. Nach zwei Tagen ist alles wieder da... Mhm. :-/

Hat jemand noch nen Tip, was ich versuchen kann? Das juckt doch sicher fürchterlich - oder?!

LG Petra & Kira (*29.12.2009)

Beitrag von blueangel2000 09.04.10 - 20:33 Uhr

Geh mal in die Apotheke und besorge dir von der Firma AVENE Milchschorfgel, vielleicht hilft das!

lg

Beitrag von mantamama 09.04.10 - 20:36 Uhr

Also bei meinen beiden hat es so geholfen:

Ich habe mindestens eine 1/2 Tube Babyöl draufgeschüttet...Mit den händen schööööööön einmassiert. Dann mit der Babybürste immer im Kreis drauf rum gegangen. Also meinen beiden hats sehr gefallen #schein

Mit dem Kämmchen bin ich zwischendurch langsam'(!) über die Kopfhaut gefahren, der den Schorf dann "eingesammelt" hat.

Danach konnte ich die Babybürste allerdings dann immer weg werfen ;-)

Der Schorf aber kam nie wieder. Beide haben die Prozedur mit 3/4 Monaten durchgemacht.

LG Ramona

Beitrag von majasophia 09.04.10 - 20:44 Uhr

also bei sophia hab ich es so gemacht:

mit babyöl so ca. ne stunde einwirken lassen und danach die haare waschen und sanft rubbeln(dann sind die auch nicht mehr so fettig!)- so gehts am besten weg!

jucken tut das eigentlich nur wenig, denn ich denke du redest vom harmlosen kopfgneis, den fast jedes kind hat und nicht vom milchschorf, der häufig der beginn von einem atopischen ekzem ist: beides wird von laien oft verwechselt!
Milchschorf sind feste, bräunliche schuppen, die richtig jucken!
kopfgneis dagegen sind weißliche schüppchen, die fettig und weich sind und nur wenig jucken!

liebe grüßle probiers mal aus, es hilft wirklich, hab das schon in der kinderklinik bei vielen kindern so gemacht und es ging immer weg!

Beitrag von schwilis1 09.04.10 - 20:49 Uhr

elias hat der schorf richtig gejuckt und er hatte sich schon mit 10 wochen richtig blutig gekratzt am Kopf. bei uns lag es am tierischen eiweiß.
alle ölbehandlungen waren wirkungslos. wenn es nicht jucken tut dann mach nichts dran

Beitrag von franfinewolff 09.04.10 - 20:56 Uhr

HAllo,
also wir haben ein supermittel!!! Salicylvaseline- mischen die apotheker einem an. Einfach einen Tag drauf machen, immer mal wieder (is ziemlich klebrig) und abends abwaschen und Haare bürsten - klappt super!!!!

Beitrag von fernweh123 09.04.10 - 20:59 Uhr

wenns nicht stört ... sitzen lassen.
geht von selbst weg, irgendwann.
uns ist es wie euch ergangen

andrea+naomi*01.11.08

Beitrag von emilylucy05 09.04.10 - 21:53 Uhr

Garnicht. Warum auch, nur weil es nicht hübsch aussieht? Kommt eh immer weider auch wenn man es erstmal entfernt.

Beitrag von xyz-female 09.04.10 - 22:33 Uhr

Oh je, ich würde nicht versuchen es abzukratzen! Damit könnt ihr die gesunde Haut darunter mit verletzen. Immerhin sind es Hautschuppen. So kann die eine Seite einer Schuppe locker sein, die andere ist noch fest verankert und reißt beim abkratzen mit ab.
Ich reibe meinem Zwerg den Kopf ab und an mit Babyöl ein und massiere, ansonsten lasse ich es. Es wird langsam besser und geht hinterher eh von alleine weg.

Beitrag von savaha 09.04.10 - 22:57 Uhr

Ist es denn wirklich Milchschorf??
Oder doch eher Gneis?
Bei letzterem lass es so, das geht irgendwann von alleine weg, bei manchen schneller bei anderen langsamer. Das juckt auch nicht sondern ist eher ein "optisches Problem" für die Mutti ;-)

Beitrag von leona23 10.04.10 - 09:27 Uhr

Hört sich für mich auch nach Gneis an.

Wir haben Babyöl rauf gemacht, schön viel und ca. 3 Stunden später mit der Babybürste gegen den Strich rausgebürstet.

Inzwischen is fast alles weg und nichts wieder gekommen.;-)