tristan hatte doch nen infekt, ist aber wieder zuhause

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lucy22 09.04.10 - 21:03 Uhr

guten abend,

also die zweite stuhl probe ergab: rota viren ..... er hat die laut ärzte aber richtig gut verpackt, normalerweise kotzen & sch....die kleinen bis zum abwinken und dadurch kommt der elektrolyte haushalt durcheinander. tristan muß die schon vor ostern gehabt haben. deswegen wohl auch die abfälle. rota viren beeinflussen irgendwie die atmung. ist ja zum glück alles gut gegangen und er hat sogar zugenommen. 4580 g.
sein coffein wurde auf 4 mg erhöht. der oberarzt meinte, dass ich absolut recht hatte, dass 2 mg bei seinem gewicht und vorgeschichte richtig wenig sind. gut das mal einer auf mich gehört hat ;-)

und seit heute morgen sind wir wieder zuhause. der kleine mann liegt schön in seinem stubenwagen und ist richtig lieb. naja, gerade hat er unser sofa leicht vollgekotzt. ich war unterwegs und als ich nachhause kam war ein ziemliches durcheinander im wohnzimmer. tristan lag in einem neuen outfit im wagen und mein mann war mit einem eimer bewaffnet und schrubbte verzweifelt das sofa....... . ein bild für die götter... :-)

so jetzt les ich erstmal den krieg der welten teil 3 .

lg
melanie

Beitrag von klaudia-76.08 10.04.10 - 13:20 Uhr


Schön dass ihr wieder zu Hause seid :-)

Rotaviren hatten wir leider auch schon ein paar mal #schmoll sie sind sehr sehr hartnäckig. Das erste mal bekam Fabienne die Rotaviren mit 3 Wochen im Inkubator auf Intensivstation #schock

Ich wünsche Euch GUTE BESSERUNG #blume

Ein schönes Wochenende
Viele Grüße
Klaudia