Umfrage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tinaka86 09.04.10 - 21:08 Uhr

Kann sein das das jetzt echt blöd klingt aber küsst ihr eure Babys auf den Mund? Also den Hintergrund dieser Frage jetzt zu erörtern würde den Rahmen sprengen aber soviel, ich habe mit ner Freundin darüber disskutiert und wir sind uns unschlüssig. Unsere Hebi meinte das man das nicht machen soll???

Beitrag von kiwi-kirsche 09.04.10 - 21:11 Uhr

Meistens küsse ich Niklas auf die Stirn oder die Wangen oder auch mal auf die Nase.....und das oft;)))
Auf den Mund eigenltich nicht, da der derzeit eh immer voller Baby-Sabber ist;))))
Aber wenn er größer ist bestimmt;)))


lg
Kiwi

Beitrag von tina-88 09.04.10 - 21:12 Uhr

hmmm also gaaaanz selten... meist nur wenn ich einkaufen gehe oder mal schnell weg und die Kleine daheim lasse, aber sonst nicht... dadurch das mein Kind eh ein Spuckkind ist bin ich da auch sehr vorsichtig :D

Lg Tina mit Gianna fast 13 Wochen alt

Beitrag von schlinie 09.04.10 - 21:13 Uhr

Wir machen es. "Sabbern" ihn aber nicht voll. Denke mal nicht, dass da irgendwas passieren kann.

Beitrag von claufa 09.04.10 - 21:14 Uhr

gute frage ;-), also, ich habs mal probiert, aber er fand das gar nicht lustig und hat sich schnell weggedreht #rofl, daher bleibe ich bei wange, nase, stirn ;-)

LG

Beitrag von schwilis1 09.04.10 - 21:15 Uhr

kurz ein knutscher ja ich geb es zu. auch wenn man es nichs oll wegen karies etc... aber hier keine feuchten weiss der geier knutscher und schnuller wird auch nicht abgeleckt da er eh keine nimmt :)

Beitrag von waffelchen 09.04.10 - 21:15 Uhr

Richtig küssen, wie wie der Kuss auf die Stirn nicht, zumal er den Mund öffnet dabei. Er findet nur dieses Kuss-Geräusch im Mund so toll, er schmeißt sich immer weg vor Lachen.

Beitrag von soluna00 09.04.10 - 21:20 Uhr


"Unsere Hebi meinte das man das nicht machen soll??? "-wahrscheinlich meint sie damit, dass sonst karies uebertragen werden kann -aufgrund dessen sollte man als mama/papa zur saeuberung auch keine schnuller ablecken, wenn er auf den boden gefallen ist, aber da ich ueber sehr gute kariesfreie zaehne verfuege, gebe ich meiner maus trotzdem gerne mal nen "spuckefreien" knutsch auf den mund.
lg

Beitrag von zelania 09.04.10 - 21:21 Uhr

Hallo,

also meine kleine ist knapp 8 Monate alt und ich küsse sie auch immer aufn Mund das macht sie jetzt auch selber seit 2 tagen und hat mega Spaß dabei.Ich glaube nicht das da was passieren kann es sei denn man ist krank oder so.


Alles liebe#klee



LG Zelania+Jill Lucy in 4 Tagen 8 Monate alt#verliebt

Beitrag von sauerkraut78 09.04.10 - 21:26 Uhr

Ja, wir machen das auch. Zwar nicht so oft wie auf die Wange oder Stirn, aber gerade versuch ich meiner Maus "Kuesschen geben" beizubringen. Ich sag dann immer "gib mir ein Kuesschen" und geb ihr einen Knutscha auf den Mund.
Aber ich glaube, ich finde das lustiger als sie #schein

Beitrag von picaza 09.04.10 - 21:35 Uhr

Nein, wir küssen unsere Kleine nicht auf den Mund.
Zum Glück! Denn sonst wäre auch sie mit Sicherheit im letzten Jahr an der Schweinegrippe erkrankt. #schwitz

Beitrag von caitlynn 09.04.10 - 21:39 Uhr

Naja jeder Erwachsene hat ob nun gute Zähne oder nicht, Kariesbakterien im Mund die dann natürlich übertragen werden.
Ich knutsche meinen Keks dauernd auf die Wangen und die Stirn und beim Wickeln auf die Füße#verliebt aber nicht auf den Mund, nein.

lg cait mit john 12 wochen

Beitrag von schullek 09.04.10 - 22:01 Uhr

hallo,

ich habe mein kind schon immer überall abgeknuscht. mit vier kann er sich jetzt nur dagegen wehren;-)

lg

Beitrag von cherry19.. 09.04.10 - 22:02 Uhr

ich finde die frage nicht blöd.. ganz und gar nicht.. bei keanu damals hab ich mir keine gedanken gemacht. den hab ich immer auf den mund geküsst.. nun ist keanu fast drei.. als nayla damals auf die welt kam, ist er kurze zeit später in den kindergarten. er schleppte den ersten infekt mit heim und ich bekam ihn und nayla sofort auch. seitdem küsse ich die motte ganz selten mal auf den mund. meist knuddel ich in ihre dicke wange rein und geb ihr n küsschen auf den hals #verliebt Die infekte des bruders nimmt sie zwar trotzdem so gut, wie jedesmal mit, allerdings brauch ich mir keine vorwürfe machen, dass sie sie vom knutschen von mir mitbekommen hat.

Beitrag von canadia.und.baby. 09.04.10 - 22:03 Uhr

jup ständig!

Beitrag von belebice 09.04.10 - 22:10 Uhr

Joa..., mache ich. Und sie findets cool, lacht immer und tut es mir nach :)))

Beitrag von anom83 09.04.10 - 22:18 Uhr

Ja,

und Niklas hat Spaß daran. Er kommt jetzt immer schon von sich aus an und möchte Küsschen geben.

LG Mona

Beitrag von -vivien- 09.04.10 - 22:22 Uhr

selten da unser spatz dabei immer den mund aufmacht und ich dann nicht viel vom kuss habe.
aber ich küsse unseren spatz sehr viel auf die wangen und stirn.

wieso soll man das denn nicht machen?
lg

Beitrag von lachris 09.04.10 - 22:35 Uhr

Das ist eine interessante Frage.

Ich habe meine Maus einmal aus Versehen auf dem Mund geküsst, weil sie sich weggedreht hat.

Komischerweise war mir das unangenehm.

Ich küsse sie auf Stirn, Wange oder die Händchen. Alles kein Problem und wunderschön :-)

Aber beim Mund hatte ich das Gefühl, das sei zu intim.

Also gar nicht mal ein gesundheitlicher Hintergrund.

Vielleicht liegt das auch an den eigenen Erfahrungen. Meine Eltern haben mich nie auf den Mund geküsst. Immer nur auf die Wange. Ich käme auch gar nicht auf die Idee meine Eltern auf den Mund zu küssen (auch wenn ich weis, dass das bei manchen üblich ist).

Bei meinem Freund ist das gar kein Problem, den küsse ich gerne auf den Mund ;-)

Aber zu dem gesundheitlichen Aspekt:

Ich habe gelesen, dass im Mund sich die meisten Bakterien befinden. Auch habe ich gehört, dass Menschen von Natur aus kein Karies haben und man dies unter anderem durch Küssen weitergeben kann. Allein aus dem Aspekt heraus würde ich es lassen.

VG lachris

Beitrag von nana141080 09.04.10 - 23:29 Uhr

Karies sitzt nicht auf den Lippen;-)

Beitrag von kleene2003 09.04.10 - 22:52 Uhr

Klar, wenn auch selten, was aber an dem Alter liegt, da er ständig den Mund offen hat;-)

Mein 2 Jährigen Sohn küss ich doch auch auf den Mund, wenn ich mich verabschiede, wieso sollte ich es dann beim Kleinen anders machen?

Im Krankheitsfall ist es was anderes. Und voll sabbern tue ich ihn auch nicht, soviel zur Frage wg. Kariesbakterien.

Davon abgesehen, das es füher oder später doch mal passieren wird. Hab noch keine Eltern kennen gelernt, die spätestens im Kindesalter das Kind nícht von der eigenen Gabel essen lassen;-)

Beitrag von savaha 09.04.10 - 22:55 Uhr

Ja!
Er hat ihn meist offen und versucht mich mit seiner Zunge abzuschlabbern, findet es total lustig.

Beitrag von kathrincat 09.04.10 - 23:01 Uhr

ja, wenn sie ankommt und mir ein küsschen auf den mund gibt. macht sie seit sie 2 jahre ist. vorher habe ich es nicht gemacht

Beitrag von lelou24 09.04.10 - 23:05 Uhr

Ehrlich gesagt nein !!! Immer nur auf die Wange !!!!

Beitrag von supikee 09.04.10 - 23:17 Uhr

Ja, ich mache das. Egal, ob sie den Mund auf hat oder sabbert....

  • 1
  • 2