Ganz schlimme Bauchschmerzen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anie82 09.04.10 - 21:15 Uhr

Hallo

Mein Baby ist jetzt 7 wochen alt und seine Bauchschmerzen (Krämpfe)werden immer schlimmer. Gebe ihm seit längerem schon vor jeder Flasche Sab Simplex. Gebe Bauchwohltee,mache
Fliegergriff, Bauchmassage Windsalbe alles hilft nichts.
So langsam ist er ein richtiges schreibaby geworden.
Muss man denn die Milch schütteln oder darf man auch rühren ?? Und man kann doch Fencheltee irgendwie in die Flasche mischen aber wieviel Tee und wieviel Wasser??
Machen auch zwischendrin Pause und bäuern,danach wenn die Flasche leer ist nochmal.
Achso wir haben Aptamil Pre. Habe gesehen das es auch Aptamil Comfort gibt wegen diesen Blähungen darf ich den einfach so wechseln?
So das waren jetzt genug Fragen:)
Danke euch schonmal im vorraus!

LG Anie

Beitrag von kiwi-kirsche 09.04.10 - 21:18 Uhr

Hallo,
also bei uns war es so:
In jede Flasche nen Spritzer Lefax (zum entschäumen)
im Notfall ein Carum Carvi Kümmelzäpfchen und ein Kirschkernkissen aufs bauchi.

Die Flasche hab ich nie mit Fencheltee gemacht, machen aber einige.
Haben 2 Monate auch Aptamil Comfort gegeben. Hat m. E. super geholfen!

lg
Kiwi

Beitrag von caitlynn 09.04.10 - 21:37 Uhr

Das hatten wir auch.
Es fing so um die 4. Woche an und hielt sich hartnäckig bis John etwa 10 1/2 Wochen alt wurde.
In der Zwischenzeit haben wir ALLES ausprobiert!
Sab simplex/Lefax ----> keinerlei Wirkung außer dass die Milch süßer wurde.
Carum Carvi Kümmelzäpfchen ----> wirkten kurzzeitig sehr gut er hatte Stuhlgang und konnte pupsen aber es hielt bei weitem nicht so lange wie man prophezeite.
Fencheltee in die Flasche mache ich jetzt noch manchmal eher prophylaktisch... hatte aber irgendwie auch keine Wirkung.
Bauchmassage, baden, Pups-Gymnastik (also radfahren und beinchen an den bauch ziehen) funktionierte auch nit.
Fliegergriff ----> er schrie wie am spieß wenn man das auch nur andeuten wollte....also auch nix.
Aptamil Comfort:-[ abgesehen von einem gesalzenen Preis und nervtötender Stärke drin (es klumpt!!) hatte es nur die Wirkung dass der Stuhl auf einmal matschbreiig wurde und ekelerregend zu stinken begann...buääh.

Im Endeffekt haben wir dann wieder Bebivita gegeben (leider findet er seit der comfort nun pre nicht mehr sättigend genug und wir sind nun bei der 1er) und versucht so ruhig wir möglich zu bleiben, ihn viel herumzutragen und Trost zu spenden und einfach abzuwarten denn man prophezeite uns, dass es aufhören würde.
Mal davon abgesehen dass ich daran nicht geglaubt habe, hat es wirklich aufgehört!!
Er pupst nun auf einmal den ganzen Tag schmerzfrei vor sich hin und windet sich nichtmehr voller Pein hin und her, er hat regelmäßigen Stuhlgang, wenn auch noch etwas fest aber immerhin auch schmerzfrei.


Also probiert euch ruhig durch die genannten Möglichkeiten es gibt ja immerhin die Chance dass es eurem Keks damit besser geht.
Ansonsten wünsche ich euch viele starke Nerven und dass es eurem Kéks bald besser gehen möge.


lg cait mit John 12 wochen und brav schlafend :)

Beitrag von melina84 09.04.10 - 21:40 Uhr

hi genau das selbe prob hatten wir mit unserer kleinen maus auch und es hat so gut wie nichts geholfen
bis wir dann kümmel körner ins wasser getan haben das ganze aufkochen lassen und aus dem wasser dann das fläschen gemacht
zudem noch ab und an das fiebertermo in den popo das hat auch gut geholfen das die winde abgingen

Beitrag von beccy1 09.04.10 - 22:19 Uhr

Das hat meine kleine auch ( 8 Wochen ) Ich gebe Carum Carvi Kümmelzäpfchen . Fencheltee kannst du mit in die flasche machen ( Nehme den von Alete ) Wenn sie ganz dolle Bauch weh hat mache ich die Komplette Flasche mit Fenchetee . ( Habe ich damals aus reiner verzweiflung gemacht da sie ihn so nicht getrunken hat.) Meine Hebbi hat gesagt das ist OK. Wenn du keinen Fencheltee da hast kannst du auch den Bauchwohltee nehmen ( Habe ich auch schon gemacht. )
Tamany Windsalbe kannst du auch brima den Bauch massieren .
Wärme mit einem Kirschkernkissen tut dem bäuchlein auch gut .

Lena Josie`bekommt jetzt in jede Flasche einen Teelöfel Milchzucker seid dem ist das mit dem Bachweh wesendlich besser. ( hat auch kein Druchfall )

LG Beccy

Wenn noch was ist kannst mich ja noch mal über meine VK melden

Beitrag von sale1978 09.04.10 - 22:28 Uhr

Hallo Anie,

hatten wir auch...uns hat Windpulver super geholfen...das ist echt suuuuuper...einfach eine Messerspitze in die Flasche (max. 3 mal am Tag)

gibt es aber soweit ich weiß nur in der Marien Apotheke in Donauwörth (haben die dort wohl selber zusammengestellt)

hier die Rezeptur laut Dose: (man kann dort auch anrufen und nochmal die Zusammenstellung vergleichen)

Magnesium carbonicum 25,0
Fenchel Ölzucker 15,0
Anis Ölzucker 5,0
Kümmel Ölzucker 5,0

Marien Apotheke Donauwörth Tel.0906/8060

Einfach in eine Apotheke gehen, die auch selbst Pulver herstellen. O.g. Rezeptur sagen oder die setzen sich kurz mit Donauwörth in Verbindung...

dann können sie es dir auch herstellen...leider darf die Apo in Donauwörth es nicht mehr verschicken.

Das Zeug hilft super, da kannst Du wirklich alles andere vergessen (Sab, Fliegergriff, Windsalbe etc.)

Bei Fragen einfach ne PN schicken.

Gute Besserung
Gruß
Sandra

Beitrag von franzi83 10.04.10 - 16:29 Uhr

...unser Schatz wird bald 4 Wochen alt und hatte vor ein paar Tagen auch ständig, vor allem nach dem Füttern, Bauchschmerzen. Ich mache ihm jetzt immer Lefax in die Flasche und RÜHRE nicht SCHÜTTEL die Milch bei der Zubereitung!! Ganz wichtig!
Noch ein kleiner Tipp: unser Schatz wurde (leider) per KS geholt und hat sich, wie viele KS-Babys, eine HWS-Blockade eingefangen... Ist denn mit dem Hals und dem Kopf deines Babys alles in Ordnung? Das schlägt nämlich auch auf den Bauchbereich...


http://www.schellishome.de