Finds erschreckend

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von naddelone 09.04.10 - 21:41 Uhr

Hallo,

bin meist ne stille Leserin, aber grad im Moment kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln. #gruebelWeiß auch nicht in welches Forum das hier hin gehört, man könnt fast meinen in jedes.#schmoll

Was ist hier bei Urbia nur los im Moment. Ein Forum ist doch dazu da um um Rat zu fragen, sich Meinungen ein zu holen und auch Tipps zu geben, aber doch nicht dazu einen mit Worten förmlich fertig zu machen.
Sei es im Kleinkind, Kindergartenkind oder sonstigen Kategorien.
Ich versteh diese aggressive Haltung mancher nicht und finds echt traurig was hierraus geworden ist...

Zu meinen Anfangszeiten bei Urbia wars definitiv anders....

Lg von einer entäuschten Nadja

Beitrag von anika.tomai 09.04.10 - 21:43 Uhr

Achw ie recht du doch leider hast...
lg bianca

Beitrag von summersunny280 10.04.10 - 12:43 Uhr

Ja Recht hast du!#pro

Ich find es auch #schock
Bei den harmlostesten Fragen werden unverschämte Antworten gegeben.....
Ich versteh das nicht, man muss doch nicht den Thread öffnen wenn man schon an Hand der Überschrift erkennt das es sich ums x te Thema handelt und man gar keine lust hat darauf zu antworten.....dieser wird dann zum " Motz-Thread" gemacht. Irgendeiner muss immer stänkern, INTERPRETIERT immer negatives......aber die meisten denken das glauben(interpretieren) auch wissen ist.

Ich für meinen Teil denke mir dass die Antworten alle nur erstunken und erlogen ist.......schreiben kann man viel.

Die Welt ist soooo schön wenn man sich einredet es sei alles in Ordnung und richtig.
Alle Probleme hier sind ja NORMAL

Der Mensch wird dann gemein und frech wenn man in den Wunden bohrt!!!
Die Antworten und Antworter sind immer die gleichen ......der Schein trügt ,ist wohl doch nicht alles rosig.......sonst müssten man ja nicht mit Steinen werfen.

Von daher geb ich null auf die boshaftigen antworten mancher....,ich schmuzel eher.
Leid tun mir diese die ds Problem dann immer noch haben weil Hilfe sie ja doch nicht bekommen ....und wenn dann nur die falsche .....ne Woche später kommt der geliche Thread zum 100000000000000000000000000000 sten mal.

Lg

Beitrag von natalia23 09.04.10 - 21:46 Uhr

da geb ich dir recht. hab grad eben den gleichen fall... Hab ein Eintrag bei "Finazen & Beruf " reingeschrieben, den mit "10,34 EUR für ganzen Monat". Also manche Mamas sind echt fies!

LG

Natalia

Beitrag von miss-bennett 09.04.10 - 21:48 Uhr

Hallo!

Ich war jetzt lange nicht mehr online und sehe gerade, dass es bei Altem ist:

man darf keine "Schwächen" offenbaren, sonst wird unendlich dran rumgehackt!

Schade, gell?

LG Miss Bennett

Beitrag von naddelone 09.04.10 - 21:50 Uhr

Muß dir recht geben, Schwächen am besten nicht zeigen.

Vielleicht finden manche es toll ihre angestaute Wut so los zu werden und ratsuchende mal so richtig durch den Kakao zu ziehen.

Beitrag von miss-bennett 09.04.10 - 21:55 Uhr

Ja, genau! Aber so sind die Menschen im Allgemeinen. Entweder legst Du Dir dickeres Fell zu, oder ignorierst sie oder schreibst erst gar nichts ;-)

Doch, man kann noch absolut cool auftreten mit so einer Art "Forum-Avatar", der all das ist, was der Mensch in Wirklichkeit sein möchte. Zumindest im Internet benehmen sich viele so!

Beitrag von melly21 09.04.10 - 22:00 Uhr

Es ist doch immer einfacher andere Leute anzugreifen und runter zumachen als zu zugeben das man vielleicht die selben Probleme hat!

Hier gibt es nur über Mütter die alles perfekt haben und dann in schwarz ihre Probleme schreiben!

Oder die Zicken die andere runter machen damit sie ja von sich ablenken können!Darf ja keiner wissen das man doch nicht so perfekt ist wie man immer tut;-)

Lg Melly

Beitrag von naddelone 09.04.10 - 22:05 Uhr

wie recht du hast,

denk aber auch nicht das sich hier jemals was ändern wird, es wird eher sclimmer.
Toll für die, denen bei sowas einer ab geht,
schade für diejenigen, welche erlich um Rat fragen

Beitrag von damballa 09.04.10 - 23:19 Uhr

ich geb dir voll und ganz recht, nur was mir auch massiv aufgefallen ist, dass es immer die gleichen damen sind die in threads rumstänkern. schade das man solche leute nicht einfach loswerden oder aber grundsätzlich beiträge von denen per funktion ausblenden kann.

Beitrag von bianka33 09.04.10 - 22:01 Uhr

Da hast Du völlig Recht!

Beitrag von julian079 10.04.10 - 07:43 Uhr

ja da muss ich dir Recht geben#pro

Beitrag von chaosotto0807 09.04.10 - 22:54 Uhr

es ist so..aber leider wird sich daran wohl nix ändern...#kratz...eher das gegenteil ist der fall...es wird immer schlimmer....habs am geigen leib schon erfahren müssen....erst vor wenigen wochen.....mittlerwele ists mir ne lehre und ich überlege mit 3x ob ich einen thread aufmache oder nicht....aber eher nicht, da ich auf solche blöden kommentare eher verzichten kann...#schwitz

lg

Beitrag von jeremiaskilian 10.04.10 - 00:04 Uhr

haha... ja und ich leide anscheinend unter Kevinismus usw!

Wenn ich überlege als was ich schon so beschimpft wurde...
dabei dacht ich, ich wäre ein tolle und verantwortungsbewusste Mami!#kratz

Beitrag von grundlosdiver 10.04.10 - 01:06 Uhr

Ich versteh die Aufregung nicht. Immer diese "Schämt Euch"-Threads...
Man bekommt eben nicht immer die Antwort, die man haben will, weil es einfach unterschiedliche Meinungen gibt.
Ich wurde zwar auch einmal persönlich und verletzend angegriffen, weil ich meine Meinung geäußert habe, aber deswegen heul ich nicht rum.
Im wahren Leben bekomm ich auch nicht nur Puderzucker ********

Bestimmte Themen sind kontrovers, aber wer vernünftig fragt, bekommt vernünftig Rat! Manche Threaderöffner sind auch unverschämt, da braucht sich keiner wundern, wenn Steine kommen!

Beitrag von ja-wer-schon 10.04.10 - 07:50 Uhr

Ja, wie recht.
Es gibt halt leider immer welche, die ihr eigenes Selbstwertgefühl scheinbar nur erhalten können, wenn sie andern so richtig eins reinzudrücken.
Was jetzt nicht heißen soll, daß man ja durchaus mal ganz anderer Ansicht sein kann und dies auch offen sagen darf.
LG
C.

Beitrag von annetteingo 10.04.10 - 08:20 Uhr

Hallo,
du hast völlig Recht.
Man kann zwar anderer Meinung sein, dass ist völlig legitim, aber man muss dabei nicht verletzend werden. Das ist für mich eine Schwäche, wenn man negative Kritik nicht liebevoll verpacken kann, sondern einfach nur einen Grund sucht, um darauf los zu hacken.
Schade eigentlich, aber es wird immer Menschen geben, die einem etwas nicht gönnen. So ist das Leben.

LG Annette + Jeremy (05.08.05), Zoe (22.03.07) + Jesse (22,12.08)

Beitrag von marie609 10.04.10 - 10:01 Uhr

Hallo,

Ihr habt völlig recht, von manchen wird man echt so runtergemacht obwohl man eigentlich nur einen Tipp oder Rat haben wollte, bei mir wars wegen einem Wort das ich halt nach unserer Redensart geschrieben habe!

( Diddi = Schnuller) war das wort und ich wurde gleich blöd angemacht von wegen ob ich nicht erwachsen wäre weil ich in Babysprache schreibe!?

Tja was soll man sagen es wird sich wohl nichts mehr ändern, es gibt immer wieder Menschen die auf einem rumhacken werden!

Beitrag von arienne41 10.04.10 - 10:16 Uhr

Hallo

Man muß bei manchen Dingen eben Klartext reden.

Das paßt eben nicht jedem.

Beitrag von miss-bennett 10.04.10 - 13:05 Uhr

Hallo!

Meinst Du nicht, dass man manchmal seine Worte behutsam wählen muss, ganz egal, was man eigentlich sagen möchte? Manchmal darf man eben NICHT Klartext reden. Du weißt nicht, wer am anderen PC sitzt und was er sich jetzt denkt, wie Dein Klartext bei ihm ankommt und was er auslöst.

Also ich rede nur dann Klartext, wenn einer mir gegenüber sitzt, egal wieviel Überwindung mich das kostet. Und wenn ich merke, dass der Mensch psychisch erledigt ist, dann spiele ich keinen Psychodoc, auf gar keinen Fall.

In so einem Forum ist es einfach zu gefährlich, aber viele begreifen das gar nicht. Natürlich gibt es welche, denen Du alles sagen kannst, aber nicht hier, nicht online, hier verstellen sich doch alle.

Gruß

Beitrag von ja-wer-schon 10.04.10 - 19:19 Uhr

Da hast du recht. Vor allem find ich, daß vieles beim Schreiben ganz anders rüber kommt, als es oftmals gemeint ist. Das ist unter vier Augen schon ganz anders.

Beitrag von annetteingo 10.04.10 - 13:52 Uhr

Man soll Klartext reden, aber man darf dabei nicht unter die Gürtellinie kommen. Und das passiert leider viel zu oft hier, dass man z.B. wegen einem Wort gleich mit allem negativen belastet wird, was es denn so gibt.
Das ist für mich kein Klartext reden!!

Beitrag von whitewitch 10.04.10 - 11:04 Uhr

Ja da hast du recht, aber die Menschen kratzen sich nun mal die Augen aus. Trauen sie sich doch nicht dem Menschen im wahren Leben zu sagen was sie denken nutzten sie das www. Ist doch einfach jemanden dumm anzumachen man steht ihm doch nicht gegenüber. Ich bezweifel das die meisten hier die manch krasse Antwort geben, dem anderen das von Angesicht zu Angesicht sagen würden.

Jetzt kommt dann garantiert wieder, ich sage immer offen was ich denke und meine. #augen

Beitrag von gismomo 10.04.10 - 11:48 Uhr

Hallo Nadja,

das sehe ich auch so.

Hab mir angewöhnt, nicht bei Dingen, die mich "wirklich" beschäftigen, hier zu posten. Wenn einem wirklich etwas nahe geht, sollte man sich an die Telefonseelsorge wenden. Das ist eine ganz andere Gesprächsebene und man kann sich sicher sein, dass man emotional nicht beschädigt wird.

Mich wundert immer wieder, wieviele wirklich verzweifelte Menschen mit existentiellen Probleme hier posten und sich absolut ans Messer liefern. Urbia ist OK für Alltagsproblemchen, die nicht wirklich nahe gehen.
Für wirkliche Probleme und schwierige Situationen sollte die Telefonseelsorge der richtige Ansprechpartner sein.

Dass manche, die auf Beiträge antworten, nicht erkennen können oder wollen, wenn jemand wirklich verzweifelt ist und emotionale Ermutigung braucht anstelle guter "Rat-SCHLÄGE (!)", finde ich mehr als traurig und absolut grenzwertig. Deshalb würde ich mich hier nie seelisch ausliefern.

lg
K.

Beitrag von nakiki 10.04.10 - 13:24 Uhr

Hallo!

Was ich nicht verstehe: Solche Threads wie deinen hier, gibt es immer wieder mal.
Dann fangen alle Muttis an sich gegenseitig "die Eier zu schaukeln" und bestätigen sich wie böse und agressiv doch die anderen sind.

Warum antworten denn genau diese Mütter nicht bei den Fragen und stehen der TE bei, wenn sie finden, dass diese zu Unrecht angegriffen wird?
Nein, die TE wird dann im Regen stehen gelassen und dafür wird irgendwann mal so ein Posting wie deines eröffnet.

Das ist zwar nicht agressiv, aber auch verlogen.

Gruß nakiki

  • 1
  • 2