kindergeburtstag

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ini29 10.04.10 - 07:28 Uhr


guten morgen,

erstmal gebe ich eine runde #tasse aus#gaehn....
vivian wird im mai 3 jahre alt und sie möchte natürlich ein paar kinder aus der kita einladen....man sagt ja,soviel kinder sollte man einladen,so alt wie das kind wird...

vivian möchte natürlich 3 bzw.4 jungs aus ihrer gruppe einladen#augen....was habt ihr so für erfahrungen gemacht...
oder sollte ich lieber weniger kinder einladen???#kratz

ist meine erste kinderparty#hicks....und ich möchte auch das es für die maus schön wird.

lieben dank im voraus...

lg ines

Beitrag von 75-jule 10.04.10 - 09:00 Uhr

Mach es doch rein nach Gefühl , sie wird den Tag auf alle Fälle genießen#huepf Geburtstage sind was tolles! ich würde halt überlegen, daß es immer ne grade Anzahl an Kids ist - sodaß Keines allein spielen muß!
Lieben Gruß
#sonne jule

Beitrag von geralundelias 10.04.10 - 11:36 Uhr

Ich entscheide sowas den Umständen entsprechend.
Elias hatte letztes Jahr zum 6. Geburtstag zB nur zwei Kinder, weil wir in den Zoo gefahren sind. Die eigenen zwei Kinder+meine Nichte+ zwei Gäste= 5 Kinder...mit Bus und Bahn in den Zoo zu fahren ist mit fünf kleinen Kindern schon stressig und ausreichend.

Wenn man zuhause feiert, dann kann es ruhig mehr sein, wenn man einen Garten hat dann noch mehr.
Ich entscheide auch danach, wie alt die eingeladenen Kinder sind.
Emilian hatte zum dritten Gebrtstag nur Kinder, die auch in seinem Alter waren. Da habe ich dann gesagt, dass drei Kinder genug sind *g*
Meine Nichte feiert immer im Garten, sie hatte mal 10 Kinder eingeladen, meine beiden dazu und es waren 13. Dann noch die Nachbarskinder,die die Party entdeckt haben....es war ein absolutes Chaos und man wusste garnicht, welches hingefallene Kind man zuerst trösten sollte;-)