Starke Unterleibskrämpfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blondchen75 10.04.10 - 07:41 Uhr

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier, bin 34 Jahre alt und brauche unbedingt einen Tip von euch!!!!

Bin in der 6 SSW, habe nun seit 3 Tagen richtig starke Unterleibskrämpfe, dass ich Nachts sogar wach werde. War gestern bei meiner Ärztin, sie sagt, es wäre alles in Ordnung und hat mir Magnesium und ganz viel Ruhe verschrieben! Aber ich werde wahnsinnig, wie lange halten diese Schmerzen noch an, kann mir das jemand beantworten? Bin das 1. mal schwanger und habe überhaupt keine Ahnung.

Ich danke Euch im Voraus.

LG

Beitrag von sky2609 10.04.10 - 07:52 Uhr

hmm wenn die Fa meint wär alles in ordnung dann würd ich mich bischen schonen.leg die beine hoch. mehr kann ich a leider nich zusagen mehr kann man glaub ich auch nich machen.

Beitrag von melli1986 10.04.10 - 07:53 Uhr

Hallo,

Das kenne ich auch, kann es sein das es vom Darm kommt.

Ich habe von Anfang an der SS mit Blähungen und extremen Verstopfung zu kämpfen.

Ein mal war es so schlimm das ich nicht mehr laufen konnte.

Die Schmerzen können im schlimmsten Fall die komplette SS über gehen, da der Darm in der SS allgemein träge ist.


Ich wünsche dir alles gute und viel durchhaltevermögen.

Lg Melli 14 ssw

Beitrag von blondchen75 10.04.10 - 10:22 Uhr

Hallo Melli,

Verstopfungen habe ich garnicht, naja, dann muss ich wohl oder übels dann durch, hoffe nur, dass das jetzt nicht die ganze SS über so weiter geht.

Dir auch noch viel Durchhaltevermögen

Beitrag von nessi0603 10.04.10 - 08:26 Uhr


Hallo,

mir geht oder ging es genauso wie Dir. Ich bin in der 5. SSW und die letzten 3 Nächte waren echt grausam. Ohne Wärmflasche ging garnix. Ich bin auch immer von den Schmerzen wach geworden. Teilweise auch tagsüber schubweise so arg, dass ich mich krümmen musste. Mein Arzt sagte auch es wäre "normal". Die Mutterbänder oder Gebärmutter dehnt sich.

Und heute Nacht hatte ich zum ersten mal gar keine Probleme. Und soll ich Dir was sagen? Das macht mich jetzt noch nervöser. Denn irgendwie hat man doch immer ein besseres Gefühl wenn man irendwas merkt.

Im Internet konnte ich nur lesen, dass es Frauen gibt bei denen das die esamte SS anhält. Andere sagen, es legt sich nach ca. 14 Tagen....

Ich hoffe es kommt nicht so stark wieder aber es stimmt trotzdem noch alles.

lg
nessi

Beitrag von blondchen75 10.04.10 - 10:19 Uhr

Hallo Nessi,

na dann bin ich ja nicht alleine mit dieesen Schmerzen, dann hoffe ich mal, dass ich bald auch mal wieder eine ruhige Nacht haben werde.

Dir dann auch noch viel Glück, dass die Schmerzen jetzt nicht mehr so dolle zurück kommen.

lg