SILOPO - ET-4 und mega Zahnweh

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kunelacki 10.04.10 - 09:18 Uhr

Hallo Mädels,

jetzt warte ich schon ständig und wünsche mir, dass der Keine kommt und nun mega Zahnweh. Lag die halbe Nacht wach. Ursache ist Entzündung an Wurzel. Wenn ich den Zahn beim Kauen blöd erwische, kommen die Schmerzen - fühlt sich an wie Nerv-Schmerz. Das dauert dann zwei bis drei Tage bis es wieder geht.
Drückt mir die Daumen, dass es schnell vorbei geht und der Zwerg noch so lange wartet...

Viele Grüße

Beitrag von engel2405 10.04.10 - 09:29 Uhr

Hallo,

ich hatte das gleiche Problem über Ostern. Bin dann am Dienstag zum Zahnarzt gegangen, nachdem ich nicht mehr ohne Schmerzen sprechen konnte. Blöderweise hatte es den Schneidezahn erwischt ... Ich bin froh, dass ich beim ZA war, auch wenn ich eine sch**** Angst hatte!!! Wieso läßt Du den Zahn nicht behandeln? Ich hab gelesen, wenn man das "verschleppt" wird der Kieferknochen angegriffen und kann sich auch entzünden.

LG Ina

Beitrag von kunelacki 10.04.10 - 09:45 Uhr

Ist schon ne alte Geschichte. War schon beim Doc. Mein Zahnarzt will die Baustelle nicht am Ende der SS angehen, da es eine größere Geschichte ist. Hatte ja auch nie so große Probleme wie jetzt und vor drei Wochen.
Sobald der Kleine da ist, geh ich zum Doc und dann wird es in Angiff genommen....

Beitrag von engel2405 10.04.10 - 09:46 Uhr

Na dann viel Glück. #klee

Beitrag von zwillinge2005 10.04.10 - 10:09 Uhr

Hallo,

Zahnschmerzen sind unangenehm und vor allem unötig.

Ich bin heute auch ET-4 - also kann es noch locker 14 Tage dauern bis unsere Kinder auf die Welt kommen (Einleitung bei uns im KH bei ET+10).

Bei Zahnschmerzen würde ich SOFOT zum Zahnarzt gehen.

"Die Baustelle" muss ja nicht komplett saniert werden - aber das Aufbohren und Einbringen eies Medikamentes kann schon viel Erleichterung verschaffen.

Besser als sich jetzt noch 14 Tage mit einer verschleppten Entzündung herumzuschleppen - zumal man direkt nach der Geburt und in den ersten zwei bis drei Wochen auch nicht mehr "Zeit" hat als jetzt.

Ich würde nochmal zum Zahnarzt gehen -eventuell zu einem anderen oder einer Zahnklinik die keine "Angst" vor Schwangeren haben.

LG, Andrea