Meine Freundin ist schwanger!!!!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von knutschibaer 10.04.10 - 09:39 Uhr

Hallo ihr lieben!
Gestern hab ich erfahren dass meine Freundin schwanger ist. Wär die FG vor 10 Tagen nicht passiert, wären wir genau gleich weit!

Ich war grad so aus dem tiefen Loch wieder draußen, aber gestern bin ich wieder zusammengebrochen.
Ich freu mich riesig für sie, aber wie soll ich das verkraften?
Könnt wieder als nur heulen.
Ich weiß dass ihr mich versteht, deshalb wende ich mich mit meiner Sorge auch an euch. Andere haben für so etwas kein Verständnis.

So, das musste mal raus #heul

LG, Tabea

Beitrag von hannah.25 10.04.10 - 10:47 Uhr

liebe tabea,

es ist normal, dass dich so eine nachricht wieder reinreißt und deine wunden wieder öffnet.
du hast alles recht der welt, dass du traurig sein darfst. und sag auch deiner freundin, wie weh es tut, dass du dein baby verloren hast. ich bin mir sicher, sie versteht das.

solche situationen werden allerdings noch öfters auf dich zukommen. wir können uns eben nicht immer vor babys und schwangeren verstecken.
aber ich kann dir sagen, du wirst lernen, damit umzugehen. lass dir bitte zeit und hab geduld mit dir. deine fg is mal gerade 10 tage her.
und auch du wirst dich wieder mit anderen freuen können und babys annehmen können.

ich wünsch dir ganz viel kraft und alles gute!

liebe grüße
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von thinkpink13 10.04.10 - 11:42 Uhr

Ich kann dich so gut verstehen! Mir ist es genauso ergangen. Ich habe mich der Konfrontation gestellt und meiner Freundin erklärt wie schwer das ist. Sie hat es verstehen können wenngleich auch nicht nachvollziehen können. Das kann nur wer schon eine FG hatte. Naja, wir haben dann gesagt dass es vielleicht ja noch klappt dass wir gemeinsam ein Kinderwagen durch die Gegend schaukeln und siehe da- 2 Monate späterhin ich wieder schwanger geworden! Ich bin nun in der 14.SSW und wir sprechen viel über unsere Vorbereitungen! Lass die Trauer zu! Das ist ganz normal, sie wird vorbei gehen und verlier nicht den Glauben dass du bald dein Kind im Arm halten wirst!

Alles Liebe

Silke mit Frosch 13+3 #verliebt und 2 #stern im #herzlich

Beitrag von knutschibaer 10.04.10 - 11:46 Uhr

Danke auch dir für deine liebe Antwort#heul
Das gibt mir Mut. Ich wünsch dir alles Gute für deine Schwangerschaft!#klee
Hast du denn nach den FG Pausen gemacht?
LG

Beitrag von amingo 10.04.10 - 11:36 Uhr

Och mensch, das ist echt blöd :-(
Ich kann dich sehr gut verstehen #liebdrueck
Ich bin eigentlich wirklich gut drüber weg kekommen und Hibbel wieder.
AS am 31.3. aber gestern beim Einkaufen, sah ich nur Babys und Schwangere #heul
Komisch das in den Situationen, alles wieder hoch kommt :-[
Rede mit deiner Freundin, wenn sie dich wirklich mag, wird sie es verstehen.
Aber leider wird es unser Leben begleiten und wir lernen damit um zu gehen.
Ganz liebe grüße Nicole

Beitrag von knutschibaer 10.04.10 - 11:42 Uhr

Danke euch beiden für eure Antworten #liebdrueck
Es tut gut zu wissen, dass auch andere so was trauriges durchleben müssen und man nicht alleine ist.

Macht ihr denn eine Pause nach der AS?

LG

Beitrag von amingo 10.04.10 - 11:45 Uhr

Also ich mache keine Pause nach AS #hicks
Ich denke der Körper wird es wissen und ich kann nicht Verhüten, bei Kinderwunsch ;-)
Ich führe schön ZB und nutze die heisse Zeit ;-)
Nein du bist nicht alleine und daher finde ich das Forum klasse, alle hier sind so toll.
Ich denke nur durch das Forum, habe ich es wirklich gut überwunden.
LG Nicole

Beitrag von knutschibaer 10.04.10 - 11:50 Uhr

Ja, ich find das auch super wie nett hier alle sind und einen aufbaun.
Ich hab nächste woche termin beim FA. Hatte auch am 31.3 AS.
Will eigentlich auch keine Pause machen.
LG

Beitrag von amingo 10.04.10 - 11:54 Uhr

Ich war gestern beim Fa, er hatte geraten 2 Mens ab warten, habe aber gleich gesagt das ich das nicht mache.
Meine Eierstöcke super, Gebährmutter ist zurück, also alles Paletti ;-)
LG Nicole

Beitrag von knutschibaer 10.04.10 - 11:55 Uhr

warum hat er dir dann geraten Pausen zu machen?

Beitrag von amingo 10.04.10 - 12:14 Uhr

Ach weil Statistiken sagen die Schleimhaut muss sich erst auf bauen.
Aber wenn ich ein ES habe dann ist auch die Schleimhaut aufgebaut ;-)
Mir ist es alles wurscht schlimmer kann es nihct werden und bei vielen ging es auch gut :-p
LG Nicole

Beitrag von knutschibaer 10.04.10 - 12:24 Uhr

Du bist ja lustig #rofl (wurscht ....) jetzt musste ich echt mal lachen.
Aber viellecht hast du recht.........ich hoffe mein FA akzeptiert das wenn ich auch keine Pause will. Der muss mir nämlich meinen ES immer auslösen, da mein EI von allein nie hüpft.
Naja, ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg #klee
LG

Beitrag von amingo 10.04.10 - 12:30 Uhr

Oh je, ok dann ist es bei dir ja nicht so einfach #schwitz
Rede mit ihm ganz in ruhe und sonst einige dich auf 1 Mens warten.
vielleicht ist er Gnedig ;-)
Ich drücke dir alle #pro und auch viel #klee
LG Nicole

Beitrag von mopsi2008 10.04.10 - 12:58 Uhr

Ich bin im Moment in einer ähnlichen Situation wie du, nur das meine FG schon 8 Monate her ist. Die Schwester meines Freundes ist schwanger. Ich freue mich wirklich sehr für sie. Aber ich bin auch sehr traurig weil es bei uns einfach nicht wieder klappen will. Ich hoffe sehr das auch wir bald wieder positiv testen können und unsere Krümel dann auch bleiben

Ich denke wir müssen einfach positiv denken, auch wir werden wieder schwanger.

Du bist mit diesem Gefühl jedenfalls nicht alleine, fühl dich gedrückt.

LG

Beitrag von knutschibaer 10.04.10 - 13:21 Uhr

Dank dir für deine Antwort. Ich wünsch dir viel Kraft und das dein Stern sehr bald zu dir zurück kommt #klee
#liebdrueck
LG

Beitrag von dia111 10.04.10 - 13:17 Uhr

Laß dich mal #liebdrueck

Mir ging es da genauso wie dir.
Hatte im Januar meine 1FG und 1Woche später erfuhr ich,das meine Freundin schwanger ist.Hatte den selben ET wie ich .
Das traf mich hart.Irgendwie muß man dann alles alleine mit sich ausmachen,im Freundeskreis versteht das keiner.

Dann wurde ich wieder SS und hatte im März die 2FG, das war so grausam.

Hoffe du hälst durch und bekommst von deinem Schatz Unterstützung.

Wünsche dir viel viel Kraft
LG
Diana

Beitrag von knutschibaer 10.04.10 - 13:24 Uhr

Das ist ja hart. Mein Mann versucht schon mir zu helfen, aber ich denke nur Frauen die selber eine FG hatte wissen wie es einem geht. Ich bin so froh dass ihr da seid.
ICh wünsch dir echt von ganzem Herzen, dass es bald wieder klappt und alles gut geht. #klee
Hast du denn Pausen eingehalten?
LG und #liebdrueck

Beitrag von dia111 10.04.10 - 13:27 Uhr

Nach der FG im Januar hieß es ich darf gleich wieder loslegen,muß nicht warten.
Jetzt nach der 2FG,weiß ich nicht.Wollen keine 3mon warten.Will eigentlich die erste Mens abwarten und es dann wieder probieren.
Aber ich bin hin und her gerissen,was ich jetzt tun soll...

Beitrag von knutschibaer 10.04.10 - 13:37 Uhr

Das glaub ich dir. Ich weiß auch nicht was ich machen soll.
War die zweite FG schlimmer als die erste?

Beitrag von dia111 10.04.10 - 13:41 Uhr

wie meinst du das.
Hatte bei meiner ersten FG keine Schmerzen oder so, war als hätte ich die Mens,keine Krämpfe oder sonstiges.

Pys. war es sehr hart,da ich nicht damit gerechnet hätte.
Und es ist schlimm es zweimal hinter einander zu haben,zieht total runter und es tut so weh.
Aber wir probieren es noch ein letztes Mal,aller guten Dinge sind drei.

Beitrag von knutschibaer 10.04.10 - 13:45 Uhr

ja, ich meinte psychisch.
War es beide male mit AS? Sorry wenn ich dich so ausfrage!!
Ich hab halt auch panische Angst dass das nochmal passiert, aber die Angst wird immer da sein denk ich.
Ich wünsch euch echt das es beim dritten mal klappt und alles gut geht.#klee

Beitrag von dia111 10.04.10 - 16:29 Uhr

Du darfst ruhig fragen.

Es ist beide Male so abgegangen,brauchte keine AS zum Glück.

Du denkst beim zweiten Mal klappt es sicher und dann wieder die große Enttäuschung.Psy. geht es am Anfang gar nicht, ich habe es nicht verkraftet und es tut immer noch so verdammt weh.
Doch der Scherz wird weniger und ich weiß ich bin bereit für einen neuen Versuch.
Die Angst bleibt,und wird mit jedem Mal größer.Ich habe panische Angst davor wieder einen positiven SST in den Händen zu haben,und es wieder gehen lassen zu müssen.
Gerade weil es unser letzter Versuch ist.Danach wollen wir es einfach dabei belassen,nochmal diese Angst und diese Höhlenpanik durch gehen zu müssen.

Auch dir wünsche ich alles alles Liebe

Beitrag von frau.sonnenschein 10.04.10 - 18:12 Uhr

Liebe Tabea,

es tut mir sehr leid zu lesen, was Dir passiert ist. Für mich ist krass zu sehen wie das Leben sich wiederholt. Ich hatte letztes Jahr Ostern meine erste FG und meine beste Freundin hatte mit mir am selben Tag auch eine Ausschabung.

Sie wurde schnell wieder schwanger und Ihr Kind kam am 01.1.2010 zur Welt, zu dem Zeitpunkt war ich endlich auch wieder schwanger geworden 5 SSW und es war so voller Hoffnung alles und dann hatte ich in der 7 SSW einen Abgang furchtbar und für die Emotion eine echte Herausforderung.

Die gute Nachricht es geht Dir ab dem Zeitpunkt wo Dein HCG Wert bei o ist, von den Gefühlen wieder besser und noch eine gibt es :-) Deine Zeit kommt auch, die Natur hatte sicher Ihre Gründe.

Sag es Deiner Freundin, erklär Ihr die Achterbahn der Gefühle und die Schwierigkeiten Sie wird es verstehen.

Liebe Grüße Frau Sonnenschein

Beitrag von ina175 10.04.10 - 18:25 Uhr

Ich kann dich sooooo gut verstehen.

Marius und die Tochter meiner Freundin liegen 7 Tage auseinander. Wir hatten beide vorher eine ELSS.

Letztes Jahr im Nov. wurde ich wieder ss. Am Tag meiner FG erfuhr ich, dass sie auch wieder ss ist und zwar 4 Tage weiter als ich es wäre.

Ich habe mich von ihr zurückgezogen, denn warum sollte ich mir noch mehr Schmerz zufügen. Sie versteht es und wartet auf den ersten Schritt von mir. Ich kann aber nicht...

Ich wünsche dir alles Liebe und finde einen Weg der für DICH gut ist, egal was andere dazu sagen.

Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern

Beitrag von knutchen 10.04.10 - 20:02 Uhr

Liebe Tabea,
#liebdrueck ich weiß wie sich das anfühlt. Mir ging es bei meiner 2 FG genauso, meine Freundin hatte genau wie ich im August Geburtstermin. Im ersten Moment fand ich das auch einfach ungerecht, obwohl ich mich für sie gefreut habe. Nach ein paar Tagen habe ich das aber einfach nur noch positiv gesehen und mir tat es unheimlich gut zu sehen, dass eine SS auch völlig komplikationslos und ohne Ängste und Sorgen über die Bühne gehen kann. Mir hat das Kraft und Zuversicht gegeben. Ich hatte eine erste SS die ich fast komplett liegend verbringen musste, danach hatte ich die 2 FG. Nach der 2.FG habe ich den FA gewechselt und mit dessen Hilfe bin ich dann im 2. ÜZ (stimulierter Zyklus) schwanger geworden. Es gab zwar zahlreiche Komplikationen, aber dort war ich in den Besten Händen und er hat alles behandelt, so dass ich mit einigen Wochen Bettruhe, 2x/wöchentliche Progesteron Depotspritzen, Heparin..... Ende 2008 eine gesunde Tochter bekommen habe. Wenn ich heute meine Freundin mit ihrer Tochter sehe, denke ich schon ab und zu, dass ich mein Sternchen verloren habe.... Aber ich denke, es war leider etwas nicht in Ordnung. Belohnt wurden wir mit einer ganz wunderbaren Tochter, die glaube ich das pflegeleichtest Baby und Kleinkind dieses Planeten ist.

Versuche das doch auch einfach positiv zu sehen, ich meine den Verlauf einer komplikationslosen SS.

LG und viel Glück für die Zukunft
knutchen

  • 1
  • 2