Ich seh uns schon in der Klinik!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kiwi-kirsche 10.04.10 - 09:40 Uhr

Oh Mann!
Es ist echt schlimm...
Gestern war ich noch froh dass Niklas keine Neurodermitis, sondern nur einen Pilz hat und habe mir um die Magen-Darm Geschichte wenig gedanken gemacht...
Wir tun wirlich alles:Traubenzucker-Salz-Fläschchen, kein eiweiß (bis aufs morgenfläschchen, aber da nimmt er nix anderes), vomacur zäpfchen (die er aber sofort wieder rauskackert), geriebener apfel (mag er aber kaum essen), viel viel wasser (kommt aber auch wieder raus)
Noch geht es ihm gut, er ist fit und fröhlich...aber so etwas kann ja schnell kippen...ich bin soooo froh dass Niklas einer von der "robusten" Sorte ist.....
Habt ihr evtl noch Hausmittelchen für Mich?

lg
die kurz vor der Verzweiflung stehende Kiwi & arme Socke Niklas, fast 10 Monate

Beitrag von kiwi-kirsche 10.04.10 - 10:11 Uhr

sorry, falsch gepostet, kann ruhig gelöscht werden!

Beitrag von zwillinge2005 10.04.10 - 10:13 Uhr

Hallo,

wo hat Dein Kind den Pilz?

Wer hat Dir diese "Radikaldiät" verordnet?

Warum soll Dein Kind bei einer Pilzinfektion kein Eiweiss - aber möglichst "Traubenzucker-Salz-Fläschchen" bekommen???????

LG, Andrea

Beitrag von kiwi-kirsche 10.04.10 - 20:02 Uhr

Er hat einen Hefepilz auf den Unterarmen und an den Beinen. der wird nun mit einer Creme (Bifon) behandelt.

Diese "Diät" hat die kinderärztin in der Notfallpraxis verordnet.
ABER: ich gebe Niklas trotzdem seine Milch...ist auch das EINZIGE was drin bleibt....Kein GOB, kein Zwieback, kein Geriebener Apfel, nichtzmal die Banane bleibt drin..
Ansonsten bekommt er viel Wasser und eben diese Elektrolyt-Lösung zu trinken...

Beitrag von cherry19.. 10.04.10 - 12:31 Uhr

oh mensch, das klingt ja gar nicht gut!! wenn sogar das wasser rauskommt, würde ich in die klinik fahren. der wasserhaushalt kann schon aus den fugen geraten sein und du merkst es deinem wurm nicht an. lieber ne infusion geben und es passiert nix, als dass er dir dann doch kurzfristig zusammenklappt. wie du schon schreibst, kann das sehr sehr schnell passieren, sofern echt NIX drin bleibt.

hast du mal warmen tee versucht. den nimmt der magen vielleicht am ehesten an??

traubenzucker-salz-fläschchen is schon mal recht gut. da bekommt er energie und auch mineralstoffe. allerdings müsste dazu auch das wasser drin bleiben.

wie oft erbricht er denn?

sofern alles wiedre rauskommt: ab in die klinik.. ansonsten versuch mal den bauch irgendwie zu wärmen.

Beitrag von kiwi-kirsche 10.04.10 - 20:06 Uhr

heute waren es bestimmt 6 Mal.....bis auf die Milch heute Nachmittag ist alles wieder rausgekommen....und seit 16:00bhat er jetzt auch nicht mehr gebrochen....

Er ist schon recht schlapp und weinerlich, aber noch ist sein Kreislauf ok....
er trinkt auch echt gut...aber ich hab mir gesag: wenn er heute noch einmal bricht, dan n fahren wir ins KH....

danke;)

Beitrag von nashivadespina 10.04.10 - 14:23 Uhr

welche symptome hat er momentan genau?

Beitrag von kiwi-kirsche 10.04.10 - 20:10 Uhr

Naja momentan schläft er...
aber er erbricht eben alles breiige, Stückige was er isst, bisher ist nur seine Nachmittagsmilch drin geblieben und das Wasser und die Elektrolytlösung die er trinkt.
Fieber hat er nicht, aber er ist schon recht blass und die Hände sind kalt....
Wenn er nochmal brechen sollte fahren wir ins KH!

Beitrag von nashivadespina 11.04.10 - 13:47 Uhr

Also zu dem Pilz/ der Neurodermitis..wie sah das genau aus..wie wurde behandelt..ist es jetzt komplett weg?

wart ihr schon im krh?

wieviel trinkt er denn am tag und wie lange geht das schon so?

wenn er sehr schwach wirkt und sogar die flüssigkeit und milch immer wieder erbrechen würde...und das schon so etwa 4 tage geht...würde ich auch ins KH fahren..wenn er aber gut trinkt..das bei sich behält..keine austrocknungserscheinungen hat usw..und es nach einem magen-darm infekt aussieht...würde ich mir nicht so die sorgen machen. wenn der *infekt* aber nicht weg gehen sollte..würde ich es auf eine allergie schieben! in dem fall in eine allergologische ambulanz am besten.

Beitrag von kathi-2009 10.04.10 - 19:48 Uhr

Fahr in die Apotheke und kauf ihm Elektrolyte!!

Haben die Ärzte bei Adrian auch gemacht und mir dan noch ein paar Päckchen mitgegeben!!

glg

Beitrag von kiwi-kirsche 10.04.10 - 20:11 Uhr

bekommt er doch schon...