er mag nicht mehr in die kindergruppe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von perle 10.04.10 - 10:14 Uhr

hallo!

unser spatz ist 2, seit ein paar wochen geh ich mit ihm in eine kindergruppen, singen, basteln, spielen.

letztes mal stand er vor einem kind, dann fiel er auf den po, stand auf und kam ganz traurig zu mir und hat geweint. dann ging er aus dem raum und erst nach einer stunde konnte ich ihn überreden wieder rein zu gehn. da war er wieder der alte.

heute ist er mit papa hin gegangen, haben heut papa-tag und auch die erste halbe stunde haben sie vor der tür verbracht.

was kann das sein?
zu hause freut er sich schon auf die kinder und das singen.

lg

Beitrag von moppelmops2 10.04.10 - 23:33 Uhr

Hallo,

gib ihm doch einfach noch ein bißchen Zeit. Bei meinem ist es so, dass wenn wir was Neues anfangen, die ersten Male durchwachsen sind. Mal findet er alles gut, mal fremdelt er etwas und ist sensibel. Die Kleinen brauchen halt ihre Zeit und sind auch nicht immer in guter Form.

LG, der Mops