Haare ohne Silikonshampoo gepflegt jetz ...

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von jassi 10.04.10 - 10:25 Uhr

Hallo!

Ich hatte immer schon Probleme mit Schuppen jetzt habe ich mal in einer Zeitung gelesen das man Shampoo ohne Silikon nehmen soll weil es besser wäre und Silikon nur die Haare versiegelt aber unter der Silikonschicht trotzdem brüchig und kaputt sind.

Vor 8 Wochen habe ich dann umgestellt und nur noch Shampoo ohne Silikon genommen am Anfang sah ich echt aus alle Haare standen mir zu Berge!

Dann fingen meine Haare an überall ab zu brechen ich habe fast Hüftlanges Haar.
Die Spitzen waren so gespalten das meine Haare bis zum Ohr anfingen abzubrechen!
In den längen waren meine Haare total trocken und fast weiß!

Jetzt habe ich wieder angefangen mit Silikonshampoo zu waschen sonst muß ich bald meine Haare bis zum Ohr abschneiden lassen was ich natürlich nicht will.


Hat das von Euch auch jemand gemacht oder benutzt jemand nur Naturkosmetik Shampoo?
Das einzige was besser war meine Schuppen sind weg gegangen.
Aber ich habe echt Angst um meine langen Haare!


Ich habe früher immer Silikon shampoos benutzt und nie so brüchige Haare gehabt habe meine Spitzen 1 mal im Jahr schneiden lassen und sonst nix.

Aber ohne Silikon stehe die Haare ab und sind total trocken!

Welche Shampoos benutzt ihr?


LG Jassi

Beitrag von danymaus70 10.04.10 - 11:07 Uhr

Hi,

ich habe noch nie drauf geachtet ob in einem Shampoo Silikon drinnen ist oder nicht.

Ich hab mir vor ein paar Monaten Fructis Oil Repair gekauft, weil ich auch sehr trockene Haarspitzen habe. I

Ich war bis dahin kein Fan von Garnier. Das Shampoo ist einfach klasse...........

LG Dany

Beitrag von kja1985 10.04.10 - 11:10 Uhr

Lustigerweise habe ich fest gestellt, dass meine Haare sich am Schönsten anfühlen wenn ich mit dem Lidlshampoo wasche ^^ Ob da Silikon drin ist oder nicht weiß ich nicht, ist mir auch völlig egal. Spülung nehme ich abwechselnd von Fructis und Loreal. Ich habe auch hüftlange Haare und bei der Länge merkt man einfach schnell, wenn ein Shampoo oder eine Spülung nichts taugt. Meine Haare sind schön im Moment, mich "stört" nur, dass gerade ganz viele nachwachsen, die sich natürlich nicht perfekt einfügen. Ich stille grad so langsam ab jetzt kommt die Mähne wieder ;-)

Beitrag von flausch 10.04.10 - 11:28 Uhr


Ich benutze das Syoss Shampoo und die Spülung für trockenes/strapaziertes Haar.

Habe zwar nur Haare bis kurz übern Ellbogen, aber sie sind gepflegt, glänzen schön und lassen sich nach dem waschen sehr gut kämmen!

Und das beste ist, das Shampoo ist nicht zu teuer!

Beitrag von jassi 10.04.10 - 11:44 Uhr

Hallo!

Danke für Eure Antworten!

Mir ist es ab jetzt auch wieder egal ob Silikon drin ist oder nicht da wird sowieso so ein Drama drum gemacht vonm wegen Krebserregen und so weiter!


Meine Haare waren mit Silikonshampoos viel schöner als jetzt werde ich nie wieder machen.

Und jetzt muß ich erst mal sehen das meine Haare wieder gesund werden!



LG Jassi

Beitrag von germany 10.04.10 - 12:36 Uhr

Ich nehme am liebsten das Arganöl shampoo. Weiß gar nicht wo man das kaufen kann. Wir haben ein Set mit Arganöl Produkten auf dem Flohmarkt gekauft, wo sie auch günstig Brot ect. anbieten. Das Shampoo is eeeecht toll. Meine Haare sind auch sehr lang und stehen ständig ab oder die spitzen fühlen sich ekelig an oder sind total verknotet, aber nicht mit dem Shampoo.


Das von Syoss hatte ich auch schon, das steht jetzt hier rum, weil meine Haare danach grauenhaft aussahen.

Ich nehm nur noch das Arganölshampoo oder von Schauma das Hair repair, das riecht so toll nach Kokosnuss#verliebt

Beitrag von fiori_ 10.04.10 - 12:56 Uhr

Hallo,


ging mir genauso. Benutze nie wieder Silikonfrei Shampoos.

Ich bleibe bei Pantene, für mich das beste Shapoo für meine Haare.

LG

Beitrag von binnurich 10.04.10 - 13:06 Uhr

Ich habe dm-Babyshampoo und eine Spülung von Alverde.

Meine Haare sind hüftlang und einfach perfekt bis in die Spitzen.
Ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, dass es der Grund ist.

Lange Haare brauchen aber zumindest in den längen eine Pflege, da sie sich da nicht mehr selbst versorgen können.

Gegen SChuppen hilft übrigens eine Spülung mit Salzwasser, was man selbstverständlich gründlich ausspülen muss

Beitrag von maupe 11.04.10 - 17:38 Uhr

Hi,

Spülung mit Salzwasser? Wie macht man das?

Ich habe auch lange Haare und geringfügig Ärger mit Schuppen. Ich nehme im Wechsel Head & Shoulders und Shampooseife. Keine Spülung und ich wasche nur die Kopfhaut. Der herunterlaufende Schaum beim Spülen reicht als Reinigung. Es sei denn ich habe mal wieder einen Tripp durch den Pferdestall hinter mir. *g* Kein Fön und keine Haarfarbe. Würde halt aber gern auf Head & Shoulders verzichten.

LG maupe

Beitrag von nyiri 10.04.10 - 18:32 Uhr

Hatte bis vor kurzem Haare bis unter den Po und habe all die Jahre sämtliche Shampoos kreuz und quer durch den Gemüsegarten benutzt. Gerne habe ich auch die Herbal-Reihe oder auch die von Garnier benutzt. Damit hatte ich nie Probleme.

Nimm am besten das, was Deiner Meinung nach am besten mit Deinen Haaren harmoniert - egal was drauf steht.


Ich hoffe, dass Du Deine Haare wieder in den Griff bekommst.



LG Nyiri
seit fast 3 Monaten mit kurzen Haaren... #freu

Beitrag von sparrow1967 11.04.10 - 19:08 Uhr

Das Silikon im Schampoo überdeckt dein trockenes Haar, es fühlt sich gut an, bleibt aber trocken.
Also nett trügerisch die Silikonschampoos. Denken doch viele Frauen wie du und bleiben dann bei dem Produkt.

Ja ja--- die Hersteller sind ja nicht blöd ;-)

Ist fast wie mit HaRa...NUR mit HaRa ist alles streifenfrei. Putz mal 10 mal die Fenster mit HaRa und dann einmal ohne das Zeug...deine Fenster werden verschmiert sein ohne Ende. Warum? Weil sich das Silikon wieder löst...und so bleibt dann die - vermeintlich- kluge Hausfrau bei Haara- weil ja nur das streifenfrei putzt...so wie nur die Silikonschampoos die Haare pflegen ;-)


sparrow

Beitrag von shampoo 11.04.10 - 20:40 Uhr

stimmt ! absolut richtig erklärt.

Beitrag von elodia1980 21.04.10 - 00:07 Uhr

hallo,

deine haare sind offenbar wirklich angegriffen oder kaputt - und das sind sie unabhängig von dem shampoo, das du benutzt. das silikonzeug gaukelt dir lediglich vor, dass es nicht so ist, an deiner haarstruktur ändert es nichts. im gegenteil, wirkliche pflege dringt gar nicht mehr bis ins haar durch, weil die schicht silikon drum rum liegt. du wirst mit silikonshampoos, auch, wenn es sich erstmal schöner anfühlt, über kurz oder lang deinem haar den rest geben und es endgültig ruinieren.

generell: wenn die haare nur trocken und strohig sind, kann man sie wieder gesund pflegen. gegen spliss hilft nichts, nichts, nichts und null. nur abschneiden und neu wachsen lassen.

zur pflege eignet sich übrigens hervorragend olivenöl. aber wie gesagt, das hilft nichts mehr, wenn die haare schon gebrochen sind.
alles gute, e.