Schatzsuche Piratenparty - HILFE!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von kleine_kampfmaus 10.04.10 - 10:39 Uhr

Hallo,

Maxi wünscht sich für seinen 4. Geburstag eine Piratenparty mit Schatzsuche. Diese würde in der Wohnung stattfinden, ich hab aber absolut keine Idee, wie ich eine Schatzkarte mit Hinweisen gestalten kann, wie die Hinweise und Aufgaben die zu lösen sind aussehen könnten.

Kann mir bitte jemand mal genau beschreiben oder hat einen Link wo ich den Ablauf einer Schatzsuche in der Wohnung sehen kann?! Wie haben die Hinweise ausgesehen und was für Aufgaben waren zu lösen?

Und vielleicht habt ihr einen Link wo man sich eine Schatzkarte runterladen kann? Ich bin leider kein großer Bastelfan und hab 10 Daumen.

Vielen lieben Dank!

Kleine Kampfmaus + Maximilian

Beitrag von diebina 10.04.10 - 11:27 Uhr

ich persönlich finde eine Schatzsuche in der Wohnung witzig, wenn du ganz viele kleine Zettelchen versteckst.

zB:

1. Hinweis (wird feierlich an die Piratenbande überreicht): "den 2. Hinweis findest ihr an einem Ort, an dem es seehr heiß werden kann" (wird dann im Backofen versteckt)
Im Backofen findet sich dann der nächste Hinweis " der 3. Hinweis hat es schön kuschelig" (Bett oder Sofa)
uswusw :-) (Kühlschrank, Waschbecken, Balkon, undundund) und am Ende dann natürlich der letzte Hinweis mit dem Tipp für den wahren Schatz.

Man kann das natürlich auch mit Aufgaben verbinden: "den nächsten Hinweis hat Papa - ihr bekommt ihn aber nur wenn ihr alle zusammen ganz laut "alle meine Entchen singt" - oder "... wenn ihr alle Teddies in der Wohnung findet" oderoderoder

nun sei mal ein wenig kreativ :-) und viel Spaß dabei!!

LG
bina

Beitrag von courtney13 10.04.10 - 13:30 Uhr

Hab jetzt nicht so viel Piratenerfahrung aber ich finde hier kann man sich nette Anregungen für Preise oder Deko holen!!!!

http://www.schneider.de/shop/search?query=Pirat&productsPerPage=9&pg2.offset=0

LG Courtney

Beitrag von ceebee272 11.04.10 - 07:51 Uhr

Hi
wir hatten vor 4 Wochen zum 5. Geburtstag unserer Tochter eine Indianerparty, aber auch mit Schatzsuche in der Wohnung und das war SPITZE.
Vorbereitungen:
- eine große Kiste mit vielen Golddukaten (aus dem ROFU-Spielwarenmarkt und schokoladigem Goldgeld aus dem Lebensmittelmarkt) füllen. Dazu je nach Anzahl der Kinder für jeden ein Tütchen Gummizeugs, ein paar Mitgebsel deiner Wahl (bei uns ein je ein Kartenspiel und Chi Chi Hunde bzw. Cars Autos im Tütchen). Alles mit vielen Miniluftballons füllen.
- Schatzkarte (vom Haus und der Lage des Schatzes)und Hinweisblätter zeichnen und mit scharzem Tee beträufeln und mit dem Feuerzeug den Rand abfackeln (macht alt).
- Überlegen, was die Kinder an den einzelnen Stationen tun sollen. Bei uns waren es 7: Hinweiszettel an dem Ort im Haus suchen, an dem es auch im Sommer Schneemänner geben könnte (in der Kühltruhe war ein Hinweis versteckt), Indianertanz ums Lagerfeuer, 5 Zahlen in die richtige Reihenfolge bringen, Fragen beantworten, zur Stärkung eine Tüte Gummiwürmer auf dem Dach des Eingangs herunterholen, Telefonanruf bei einer Person, die den nächsten Hinweis gibt, einfache Turnübungen (Kniebeugen, auf einem Bein hüpfen etc.), Luftballons zum Platzen bringen, Schatzenterung.
Zu allen Stationen müssen Hinweiszettel versteckt werden. Wir haben Ballons aufgeblasen und Zettel mit Konfettis reingesteckt, gemalt, eine andere Person (Oma anrufen) mit einbezogen...
Die Schatzsucher hatten einen riesigen Spass mit meinem Mann, ich habe währenddessen aufgeräumt und das Abendessen zubereitet. Es war unsere erste Schatzsuche, aber bestimmt nicht die letzte!!!!
Ceebee