Zelten: Isomatte oder nur Schlafsack??

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von anika.tomai 10.04.10 - 11:03 Uhr

hallo, reicht nur ein schlafsack oder brauch ich noch was zum drauf liegen, isomatte oder so ne luftmatratze...
ohhh fragen über fragen...
und was muss man auf jeden fall noch dabei haben für 5 tage mit kleinkind...
lg bianca

Beitrag von emmapeel62 10.04.10 - 11:32 Uhr

Na, überleg mal ganz scharf. Wohin fahrt ihr denn zum Zelten ? Irgendwohin ins "Tropische", wo es Nachts noch 25 Grad hat und man schön weich am Sandstrand liegt, oder eher auf einen Campingplatz in Europa ?

Bei letzterem würde ich Dir mindestens 1 Isomatte empfehlen.

Gruß
emmapeel

Beitrag von 3wichtel 10.04.10 - 18:31 Uhr

Du brauchst:

- Luftmatratze ODER gute Isomatte ODER Feldbett
- Schlafsack
- Kopfkissen
- eventl. Spannbettlaken für Luftmatratze (stinkt weniger nach Gummi und liegt sich bequemer)

Badelatschen, um nachts schnell zum Toilettenhäuschen zu flitzen
eventl. Bademantel (aus o.g. Gründen), sonst Jogginganzug
Wenn das Kleinkind schon trocken ist: Töpfchen. Denn der Weg zum Toilettenhäuschen kann im Zweifel zu weit sein

Handtücher in grösseren Mengen, trocknen im Zelt nämlich nicht so gut

Gut zugängliche Tasche, die man weit öffnen kann. Sonst wird das Rumkramen im engen Zelt schnell ärgerlich (ich mache unsere Wäsche im Zelt immer in Wäschekörbe)

Wie siehts aus mit Kochen? Wenn Du selbst kochst, dann brauchst Du Brenner, Gasflasche, Töpfe, Geschirr, Abwaschwanne, in der Du das dreckige Geschirr zum Häuschen tragen kannst, Spülmittel, Schwamm, Geschirrtücher.

Toilettenpapier, Feuchttücher, Waschzeug, Waschlappen,

Seil (Wäscheleine) um Handtücher etc. aufhängen zu können.

Wäscheklammern, damit der ganze Mist nicht von der Leine fliegt

Taschenlampe

Beitrag von anika.tomai 10.04.10 - 19:04 Uhr

vielen dank für deine ausführliche antwort!!
hätte vielelicht dazu schreiben sollen dass ich mit der bahn anreise und wenn ich dass alles mit nehme brauch ich 5 80l rucksäcke, oder die ganze bahn... werd mich auf das wesendliche beschränken müssen, hoff gelinkt mir auch...
lg

Beitrag von 3wichtel 10.04.10 - 19:31 Uhr

Hier ist mal eine Komplett-Liste.
Daraus suchst Du dann das für Dich Wichtigste aus:


http://www.reise-checkliste.de/checklisten/ckl_selection.php?thema=camping&titel=Camping,%20Zelten

Beitrag von brille09 12.04.10 - 19:15 Uhr

Ok, ich versuchs mal. Wir waren immer mit Rucksack Zelten und zwar meist 3-4 Wochen, allerdings ohne Kleinkind. Dabei hatten wir:

- Relativ großes Zelt (haben andere immer gestaunt, aber uns wars den Luxus wert, kann man auch "in der Hand" tragen, da die eh immer ne Tasche rum haben)

- so Aluisomatten (sind total leicht, halt gegen die Kälte, aber nicht unbedingt notwendig, wenn man sie wo sehr billig bekommt, warum nicht? brauchen 0 Platz, weil in Seitentasche steckbar)

- für jeden von uns beiden eine Lufti, allerdings zum Selberblasen, weil die kleiner sind, dicker (also besser isolieren) und bequemer, dafür kugelt man leichter runter (schau mal in der BayWa oder so gibts auch so extrakleine)

- nen Schlafsack für jeden von uns, wobei unsere "koppelbar" (einer mit Reißverschluss rechts, der andere links) sind, da hätt vielleicht auch das Kind mit Platz

- für jeden 1 Handtuch zum Baden im Meer und 1 Handtuch zum waschen gehen (man kann die auf jedem Campingplatz durchwaschen, wenns mal ist) --> Rei in der Tube

- Hartplastikgeschirr, Campinggeschirr und Kocher mit Gas (nur wenn du selber kochen willst), Besteck, zumindest aber Taschenmesser, Spülschwamm, Geschirrtuch

- Taschenlampe, idealerweise mit LED, damit man nicht ständig die Batterien wechseln muss

- Kleidung und Toilettenartikel (Duschgel und so für 5 Tage lieber in kleinen Packungen, z.B. gibts die bei DM), ja nicht zu viel, 1. ist es kein Laufstegurlaub und 2. nimmt man meist eh das, was oben liegt im Rucksack und 3. kann man waschen (s.o.)

- ne Matte (so Strohmatte) für vors Zelt, damit der Sand einigermaßen draußen bleibt und v.a. auch zum draufsitzen. Mittlerweile haben wir so ein großes Stofftuch.

- Tempos und mind. ne Rolle Klopapier (auf manchen Zeltplätzen gibts keins oder es ist mal aus, v.a. auch im Zug)

Auf die Luftmatratze würd ich am wenigsten verzichten, weil man einfach nicht auf dem harten Boden schlafen kann (da schlafen einem dann die Gliedmaßen ein).

Hoffe, ich konnte helfen.