Ab wann beikost?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternchen-83 10.04.10 - 11:05 Uhr

Juhuu..

Meine maus ist jetzt elf 1/2 wochen alt und ich stille sie voll#verliebt..

Aber ab wann kann man denn anfangen mit kartoffelbrei usw.
Da sagt ja jeder was anderes.. Meine hebamme meinte jetzt ab dem vierten monat... Das find ich immer so blöd weil das jeder anders definiert. Heißt das dann wenn sie 16 wochen alt ist oder wenn sie 20 wochen alt ist. Quasi wenn der 4te monat abgeschlossen ist..

Ich blick da nicht durch #kratz

Danke schonmal für antworten :-D


Lg #stern

Beitrag von dragonmother 10.04.10 - 11:51 Uhr

Empfohlen wird frühestens ende 4. Monat zu beginnen.

Aber am aller aller besten wärs wenn du wartest bis dein Kind zeigt das es dafür bereit ist.

Lg

Beitrag von perserkater 10.04.10 - 12:02 Uhr

Hallo

Frühestens wenn sie genau 4 Monate alt ist. Rechne da bitte nicht nach Wochen wie in der Schwangerschaft sondern ganz normal nach Kalender.

Aber kein Datum würde die Beikostreife meiner Kinder bestimmen. Wenn sie in der Lage sind selber etwas zu essen dann sind sie so weit. Bei beiden mit knapp 6 Monaten.

LG

Beitrag von cherry19.. 10.04.10 - 12:40 Uhr

das wirst du selber merken. versuch es nach dem vierten monat einfach mal mit ein paar löffelchen. keanu hat damals mit fünf monaten das erste mal beikost bekommen und er hätt mir sofort das ganze gläschen verschlungen, wenn er gedurft hätte. nayla hingegen konnte im fünften monat noch rein gar nichts mit dem brei anfangen. ich hab dann immer mal wieder versucht. mit sechs monaten aß sie dann auf einmal auch. :-)
immer mal versuchen. dein kind zeigt dir, wann es soweit ist. und kleiner tipp: lass die karotten. die stopfen einfach zu sehr. fang lieber mit pastinake oder zuccini oder so an. :-)

Beitrag von haruka80 10.04.10 - 13:21 Uhr

Genau, nach Wochen nicht rechnen, wenn sie 4 Monate alt ist (also z.B. am 1.1. geboren, dürfte sie am 1.5. Beikost haben, weil der 5. Lebensmonat dann beginnt und es NACH dem 4. Monat ist)

Besteht bei ihr eine Allergiegefahr? Da würde ich mit dem Ki.Arzt sprechen, die empfehlen dann nicht vor dem 6. Monat anzufangen. Wir habena uch erst mit 6 Monaten begonnen. Mit Kürbis, ganz mild, liebte mein Kleiner tota, hat nach 2 Tagen n ganzes Glas verputzt. Karotte findet er bis heute bäh und kriegt davon auch Verstopfungen, Pastinake mag er auch nicht.Zucchini ist auch schön, ist auch n saisongemüse, bei uns war grad Kürbiszeit im Oktober.


L.G.

Haruka