Wohin in Steuerklärung mit Fahrtkosten Kinder ???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sparkaessle0302 10.04.10 - 11:33 Uhr

Hallo,

mein Partner will seine Steuererklärung machen.
SEine Kinder wohnen ( einfache Strecke ) 160 km entfernt und er fährt das alle 14 Tage also 4 mal.
Kann man das in der Steuer irgendwo geltend machen ???
Dankeschön .

LG
NIna

Beitrag von moppel712 10.04.10 - 11:54 Uhr

Hallo,
arbeite als Steuerfachangestellte und ich kann dir leider nur mitteilen, dass diese Kosten nicht in der Steuererklärung absetzbar sind, genauso wie Unterhaltskosten gegenüber Kindern.
LG Natalie

Beitrag von zwiebelchen1977 10.04.10 - 13:11 Uhr

Hallo

Doch Unterhaltskosten kann man absetzten, wenn man das halbe Kindergeld NICHT abgezogen bekommt.

Bianca

Beitrag von mareikehm 10.04.10 - 12:28 Uhr

Hi,

wir haben dasselbe Problem. Uns wurde dann mitgeteilt, dass man die Fahrtkosten unter Umständen ab einer einfachen Strecke von 500km (!!) teilweise vom Unterhalt abziehen kann.

Super. Bis dahin ist man eh schon pleite.

Beitrag von liki 10.04.10 - 21:02 Uhr

Hallo!

Bei uns ist es dasselbe: 3 Kinder, 325 km Entfernung, sie fahren mit dem Zug. Da zwei der Kinder über 14 sind, brauchen die schon richtige Erwachsenentickets. Ergo: 300-400 Euro Fahrtkosten im Monat - steuerlich nicht absetzbar.

Liebe Grüße, liki