Soll ich noch weiter versuchen?

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von schnuffel0101 10.04.10 - 13:37 Uhr

Es geht um Freunde von uns. Wir kennen diese seit ungefähr 10 Jahren und sie waren auch damals bei meiner ersten Hochzeit unsere Trauzeugen. Nun habe ich schon super lange nichts mehr von ihnen gehört. Habe SMS geschrieben, auf die keine Antwort gekommen ist. Habe zu Ostern angerufen und ihnen auf dem AB Ostergrüsse hinterlassen und gesagt, dass ich mich über eine Nachricht freuen würde. Nichts, keine Reaktion.

Nun bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich es noch weiter versuchen soll oder einfach abhaken das ganze.

Wie würdet Ihr es machen?

Beitrag von babell 10.04.10 - 13:43 Uhr

Also wenn ich so nach mir gehe bin ich in manchen Fällen auch nicht gerade die beste Freundin. Da gerät eine SMS oder ein Anruf manchmal in Vergessenheit. Ich weiß, nicht die feine Art, aber manchmal überfliege ich etwas nur und will dann später Antworten und schwupps - weg ist es.

Wenn das schon so lange Freunde sind, dann würde ich es nicht nur zwei Mal versuchen, sondern einfach mal öfter oder - wenn möglich - einfach ma so vorbeifahren. Freunde lassen Dich auch immer rein :-D

Gleich abhaken würde ich es eher nicht.

Liebe Grüße,
Isa

Beitrag von schnuffel0101 10.04.10 - 13:46 Uhr

Ich habe schon 4 oder 5 SMS geschrieben. Und mal eben vorbei fahren klappt leider nicht. Die wohnen 100 km weg von uns.

Beitrag von babell 10.04.10 - 13:47 Uhr

hmm, ok, das ist doof :-( also ewig "verarschen" oder hinhalten lassen würde ich mich natürlich nicht.

Ich würde sagen, überleg Dir wie wichtig sie Dir sind und wie sehr Du sie als Freunde brauchst...

und vielleicht einfach mal was "böseres" schreiben? Dass sie wachgerüttelt werden?

Beitrag von schnuffel0101 10.04.10 - 13:53 Uhr

Ist vielleicht die letzte Möglichkeit. Hab so ein bisschen das Gefühl, dass mein Exmann bei denen Mist erzählt hat. Würde mich nicht wundern.

Beitrag von babell 10.04.10 - 13:54 Uhr

Oh, das kenne ich. Zwar nicht von mir, aber von meinen Eltern, da waren es allerdings keine Freunde, sondern die Familie :-(

Aber wenn es FREUNDE sind, hören sie Dich auch an!!! Und glauben auch nicht alles. UNd wenn sie dennoch Dienem Exmann glauben - dann abhaken, denn so was hast Du dann nicht nötig!!!

Beitrag von schnuffel0101 10.04.10 - 13:56 Uhr

Da sollte man normalerweise von ausgehen. Ich werde noch eine SMS schreiben und wenn dann immer noch nichts kommt, werde ich es aufgeben.

Beitrag von babell 10.04.10 - 13:59 Uhr

das ist ne gute Idee!

Beitrag von kathy04 10.04.10 - 19:45 Uhr

wenn es echte FREUNDE sind, dann kann ein 3-monatiges nicht-melden nichts ausmachen. vielleicht haben sie gerade stress, sind im urlaub, ihre lebenssituation ändern sich (z.b. schwangerschaft, neuer job..).

ich habe auch eine freundin, von der höre ich manchmal 3 monate nichts - und doch ist es sofort wie immer, wenn wir uns sehen. wir haben einfach jeder einen anderen alltag und jeder ist sehr eingebunden.

wenn's dich sehr belastet würde ich einen lieben brief schreiben. wenn darauf nichts kommt, dann wirst du wohl damit leben müssen.

vg kathy