Warum will er nicht mehr ?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von so nicht 10.04.10 - 13:47 Uhr

Hi !

Schon immer war es so, dass wir nicht so oft Sex hatten. Aber es war ok und immerhin war es ja schon 3-4 Mal im Monat.
Da es ja nicht immer nur Sex sein muß sondern auch Zärtlichkeiten, streicheln schmusen toll sind, war ich damit absolut zufrieden (obwohl ich auch gegen mehr Sex keinen Einwand gehabt hätte).
Seit nun aber unsere Tochter geboren ist (fast 3 Jahre alt) haben wir alle 2-3 Monate mal Sex und das auch nur weil ich darauf dränge. Entsprechend ist das auch ...
Aber es gibt auch keine Zärtlichkeiten mehr von ihm. Alles kommt nur von mir. Er gibt mir von sich aus niemals nen Kuß, nimmt mich nie in den Arm. Einfach nix.
Natürlich hab ich das schon oft angesprochen und er sagt er liebt mich, hat aber kein Bedürfnis nach Zärtlichkeiten ! Weder mit mir noch sonst jemand. Es liegt also NICHT an mir.

Aber hey, ich kann das bald nicht mehr ! Ich liebe ihn wirklich sehr, aber ist das ne Liebesbeziehung?
ICH brauche Zärtlichkeiten, ICH brauch Sex.
Verlassen kommt überhaupt nicht in Frage. Aber so kann es doch auch nicht für immer weitergehen #heul

Beitrag von kussi4you 10.04.10 - 16:21 Uhr

Hallo Du nette Sie, ich kann dich sehr gut verstehen, denn mir geht es sehr ähnlich wie dir ! Ich labe auch schon sehr lange in einer Beziehung! Doch meine Frau mag eigentlich keinen Sex mehr, denn wir hatten gerade mal alle 2-3 monate einmal sex, und dann aber auch nur die schnelle 08/15 Nummer. Ich habe aber mit der zeit gemerkt, dass ich Sex doch sehr vermisse! Darauf hin habe ich eine Anzeige geschaltet und mir jemanden gesucht, den auch cie zärtlichkeit und der Sex sehr fehlt! Ich kann Dir sagen ich habe jemanden gefunden, und das sehr Diskret. Wir treffen uns seitdem jede woche einmal und wir haben die schönsten stunden die man sich vorstellen kann! Es läuft alles sehr diskret ab und wir haben liebesstunden wie sie schöner nicht sein können! Ich kann dir das nur empfehlen, denn dann fehlt einen auch zu hause nichts mehr !
liebe grüße Willi

Beitrag von s.klampfer 10.04.10 - 17:55 Uhr

Ich nehme an deine Frau weiß davon nix...

Beitrag von so nicht 10.04.10 - 20:19 Uhr

Das ist für mich absolut keine Alternative.#contra

Beitrag von kussi4you 10.04.10 - 20:22 Uhr

dann mußt halt damit lenem keinen sex mehr zu haben

Beitrag von xxbeexx 10.04.10 - 21:48 Uhr

Das heißt du betrügst deine Frau???

Also das ist nicht empfehlenswert...

Beitrag von kenne ich 10.04.10 - 18:46 Uhr

Ist bei uns auch so. Seit dem 3. Kind ist die Sex-Quote bei fast null angelangt.
Hatte jetzt schon seit über einem halben Jahr keinen Sex mehr.
An den meisten Tagen fehlt es mir auch nicht. Bin froh, wenn ich abends im Bett bin und die Kinder alle durchschlafen.

Aber manchmal frage ich mich auch, warum es meinen Mann nicht stört.
Immer hört man von Männern, die ihre Frauen zum Sex drängen. Dann bin ich schon ein wenig neidisch...

Beitrag von so nicht 10.04.10 - 20:21 Uhr

Du beschreibst eigentlich sehr gut wie es auch mir geht. An vielen Tagen stört es mich nicht. Da bin ich froh schlafen zu können. Aber so 3-4Mal im Monat würde mir trotzdem gefallen ... so fühle ich mich oftmals unattraktiv :(

Beitrag von ebenso 10.04.10 - 19:08 Uhr

Hallo,
bei uns ist es momentan ähnlich.
Mit Zärtlichkeiten war er schon immer sehr sparsam.
Und der Sex hat schon in der Schwangerschaft nachgelassen, und nun 5 Monate nach der Geburt unseres 2. Kindes findet Sex nur statt, wenn ich den Anfang mache.
Nur 1x seit den 5 Monaten hat er mich verführt.
Mich frustriert es schon an manchen Tagen, da fehlt mir einfach das Verständnis, und ich spreche das Thema mal wieder an. Was dann meistens im Streit endet....
Ich beneide auch die Frauen, deren Männer immer Sex haben wollen....

Beitrag von so nicht 10.04.10 - 20:23 Uhr

Du sprichst mir aus der Seele. Auch ich beneide ab und an die Frauen deren Männer die Finger nicht von ihnen lassen können.
Und auch bei uns endet es oftmals im Streit wenn ich das Thema mal wieder thematisieren