wie ist das bei einistung???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elke83 10.04.10 - 17:32 Uhr

fällt da die tempi oder geht die dan rauf?
lg elke

Beitrag von 5kids. 10.04.10 - 17:34 Uhr

weder noch - da kannst du nicht von ausgehen. Es gibt immer noch den Mythos vom Einnistungsabsacker - tatsächlich aber fällt die Tempi etwa 1 Woche nach dem ES in manchen Zyklen,weil da ein Östrogenabfall stattfindet. Das fällt nur eben zufällig in die Einnistungszeit und sagt rein überhaupt nix aus.

LG
Andrea

Beitrag von fraeulein-pueh 10.04.10 - 17:36 Uhr

So, ich muss jetzt mal doof fragen :-p


Östrogen ist doch aber nicht dafür verantwortlich, dass die Tempi steigt oder oben bleibt - das macht ja das Progesteron. Wieso sinkt dann bei manchen trotzdem die Tempi?

Beitrag von 5kids. 10.04.10 - 17:44 Uhr

Frau Doktor Andrea antwortet:


Progesteron
Ist ein weibliches Geschlechtshormon, das bei fruchtbaren Frauen in der zweiten Hälfte des Zyklus im Gelbkörper des Eierstocks gebildet wird. Während der zweiten Zyklusphase ist Progesteron das vorherrschende Hormon. Die Gebärmutter wird in dieser Phase auf eine mögliche Schwangerschaft vorbereitet. Findet keine Befruchtung statt, bildet sich der Gelbkörper zurück. Dadurch fällt der Progesteron-Blutspiegel ab und es kommt zum Abbau der Gebärmutterschleimhaut, der Menstruation. Kommt es zu einer Schwangerschaft bereitet Progesteron die Brustdrüsen auf die Milchproduktion und -abgabe vor. Außerdem sorgt es während der Schwangerschaft für einem dauerhaften Anstieg der Basaltemperatur. Basaltemperatur ist ein medizinischer Begriff für die Morgentemperatur, die Temperatur, die morgens beim Aufwachen gemessen wird. Progesteron wird in der Schwangerschaft vorwiegend im Mutterkuchen (Plazenta) produziert.

So - und das böse Östrogen,welches bei uns Mädels für die Stimmung sorgt,fällt ab und zu mal ab und jagt auch die Tempi nach unten. Übertrieben gesagt: Östrogen macht uns kalt! #cool#zitter#zitter

Beitrag von fraeulein-pueh 10.04.10 - 17:57 Uhr

Hmmmn... ich bin nicht ganz zufrieden mit der Antwort ;-)

Darf ich weiter nerven?






























































































*dir Tesa und Kordel reich*





















































*still halt*















































































*Dr. Andrea klebt mir den Mund zu und knebelt meine Hände*
























































*verzweifelt versuch was zu sagen*


































































































*durch einen Zaubertrick meine Hände befrei*




























































































*den Tesa runterzuppel*






































































*mit der Frage rausplatz*































































































Ich weiß jetzt zwar, was das Progesteron macht (ok, das meiste wusste ich vorher auch schon, aber hey #danke) - aber bei meiner oberflächlichen Google-Suche grad eben, fand ich nichts, das den Zusammenhang Östrogen und Basaltemperatur erklärt - immer nur die Verbindung Progesteron und Basaltemperatur. Wieso fällt dann also die Tempi ab, wenn das Östrogen sinkt - obwohl sich doch das Hormon gar nciht auf die Temperatur auswirken?

Beitrag von 5kids. 10.04.10 - 18:17 Uhr

#schwitz#schwitz#schwitz
Ich find das nicht mehr - du willst mich fertig machen #heul#heul#heul#heul
Also gut: Du wolltest unbedingt einen Link :-p:
http://www.mallig.eduvinet.de/bio/geslech0/0geshl2.htm
Oder aber,du liest dir die winnirixi-Seite über die Kurvenauswertungen durch.Da steht unter anderem:


" Fallende Tempi eine Woche nach dem ESIn der 2.ZH kommt es noch einmal zur Östrogenproduktion, was die Temperatur wieder fallen lässt, sogar bis unter die CL. 1-2 Tage lang hat man auch cremigen ZS. Dies passiert etwa eine Woche nach dem ES und so weiter #bla#bla"

Beitrag von fraeulein-pueh 10.04.10 - 18:20 Uhr

:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D




Also, wenn Östrogen steigt, sinkt die Tempi? Wieso sinkt dann meine Tempi nicht? Ich nehm jetzt sogar Estradiol *hmpf*

Mein Körper und Tempi messen - nie ist der Schmarrn eindeutig...

Beitrag von 5kids. 10.04.10 - 18:27 Uhr

Das ist bei mir auch eher selten. Hab extrem selten solche "Aussetzer" und schon gar nicht,bis auf oder unter der CL #schwitz - vielleicht hab ich ja gar kein Östrogen? #schock#kratz#rofl

Beitrag von fraeulein-pueh 10.04.10 - 18:30 Uhr

#rofl Ich bin mir sicher, dass es genau DAS sein wird #rofl Heeee, wenn ich sogar noch irgendwas weibliches in mir habe, dann du doch sicher auch ;-)

Ich nehm das Östrogen seit gestern und bin heute am 3. ZT - und bis jetzt ist die Tempi noch etwa genauso hoch wie vor der Mens...

Beitrag von luise85 10.04.10 - 17:36 Uhr

Passt ja :-D Genau nach 7 Tagen leichten Abfall juhuu ;-)

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=498361&user_id=631177

Beitrag von fraeulein-pueh 10.04.10 - 17:38 Uhr

DAS... ist aber kein solcher Absacker - sondern wohl eher eine ganz normale Tempi-Schwankung ;-)

Die Absacker gehen oft bis an die CL oder manchmal sogar drunter...

Beitrag von elke83 10.04.10 - 17:40 Uhr

ich sehe da jetzt auck einen drauf sorry

Beitrag von luise85 10.04.10 - 17:42 Uhr

Das war auch eigentlich nur ein Scherz, Leute. Sorry #schein

Beitrag von 5kids. 10.04.10 - 17:42 Uhr

#kratzWas denn für einen Abfall?
Der unterm Spülbecken?

Nee,im ernst - ich sehe da nix....#gruebel

Beitrag von elke83 10.04.10 - 17:47 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von elke83 10.04.10 - 17:38 Uhr

ok danke das erklärt alles habe nemlich auf meinem zb genau am es+7 einen absacker und ul schmerzen.
dann hat das wohl nix zu bedeuten.
ich danke dir und wünsche dir ein schönes we.
lg. elke