zu dick?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von orchidee86 10.04.10 - 17:41 Uhr

Hallo ihr lieben!

Meine Frage: Mein kleiner Mann wog bei der Geburt 3.580 g und wa 53 cm groß. Vorige Woche Mittwoch (da war er 5 Wochen und 2 Tage) wog er 5.240 g und war 59,5 cm groß.
Ist das normal????
Ich muss dazu sagen, dass ich sehr, sehr gerne nasche und voll stille. Kann das mit meiner "Ernährung" zusammenhängen, dass er soviel zunimmt??
Liebe Grüße Orchidee

Beitrag von canadia.und.baby. 10.04.10 - 17:47 Uhr

Mach dir keinen Kopf! Er ist doch auch in die höhe geschossen :)

Beitrag von hej-da 10.04.10 - 17:48 Uhr

Hallo!

Quatsch! Stillkinder sind nie zu dick! Warte ab, dass wird wieder anders. Ich hatte auch so ein Michellinmännchen, der nie an die Füße kam, weil die Wampe im Weg war#rofl
Jetzt ist er 10 Monate alt und alles andere ist interressanter als essen. Nun hatte er noch Durchfall und ist ein richtiger Hungerhaken!
Mach dich nicht verrückt, sondern freu dich einfach über die Speckfalten..

LG

Beitrag von goldengirl2009 10.04.10 - 18:04 Uhr

Nee Dein kleiner ist nicht zu dick.

Ich habe auch ein kleines Michelinweibchen zu Hause *lach*.

Gruß

Beitrag von perserkater 10.04.10 - 20:23 Uhr

Das schöne an Stillkindern ist, dass sie nie zu dick werden können. (also so lange wie sie voll gestillt werden)

Deine Muttermilch passt sich dem Bedarf des Babys an und es ist egal, wie viel Schoki du dir reinknallst. Den Hüftespeck bekommst höchstens du!:-p

LG