Folsäure+Eisen bei KiWu wie lange?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von guayaba79 10.04.10 - 18:15 Uhr

Hallo,

da ich zu niedrige Eisenwerte ( HB-Werte) hatte hab ich ein Kombipräparat aus Folsäure und Eisen genommen. Folsäure kann ich noch weiternehmen bis SS bzw. 3. Monat aber das Eisen? Wie lange kann man das nehmen?

Beitrag von nadinchen80 10.04.10 - 18:22 Uhr

Also bei meiner ersten SS 2005 hat meine Ärztin mir von Eisen abgeraten, weil ich Bauchkrämpfe davon bekommen habe.

Wie das aber bei Dir ist mit Deinen niedrigen Eisenwerten, weiß ich nicht.
Ich würde einfach den Arzt fragen bei der 1. VU.

Beitrag von guayaba79 10.04.10 - 18:24 Uhr

Ich bin ja noch nicht schwanger :-(

Beitrag von nadinchen80 10.04.10 - 18:26 Uhr

Jup, dachte ich mir ;-)
Aber ich hab die Frage so verstanden, dass Du Dir Gedanken darüber machst, wann Du mit dem Eisen aufhören sollst, falls Du SS wirst.... Drück Dir die Däumchen #pro, dass es bald klappt #klee

Beitrag von guayaba79 10.04.10 - 18:28 Uhr

Ok.....Dankeschön! :-)

Beitrag von storchprogramm.de 11.04.10 - 09:08 Uhr

In der Schwangerschaft haben die meisten Mütter sowieso Eisenmangel, bei mir war's bei beiden auch so. Sobald deine Schwangerschaft beim FA festgestellt wird, kannst du dir ja auch den Eisenwert nochmal messen lassen. Ist er gut, kannst du es weglassen, wenn nicht weiternehmen. Für die weitere Einnahme kann ich dir auch das sogenannte Kräuterblut empfehlen. Schmeckt nicht gut, hilft aber. Tipps zum Schwangerwerden findest du in meinem Blog (siehe Sign.).
Liebe Grüße
Veronika