Gibts hier noch andere schwangere die ohne Partner sind?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cinderella-79 10.04.10 - 18:22 Uhr

Hallo ihr.

Die frage steht ja schon oben, mich würde einfach mal interessieren ob hier noch andere schwangere Mamas sind, die Singel sind und die Schwangerschaft auch wie ich alleine erleben.

Stoßt ihr auch so häufig auf ablehnung?
Manchmal will ich schon gar nicht raus gehen, weil jeder immer nur dumm schaut, nur weil ich eine Schwangere Singelmama bin. Aber ist das wirklich so selten?
Ich kann ja auch nichts dafür das der Vater von meinen Baby so ein A.... ist. Ausgesucht hat sich das ja mit sicherheit keiner.

WIe ist es für euch?
Wie verläuft die schwangerschaft bei euch?
Bei mir ist es schon manchmal anstrengend, da ich ja noch zwei Kinder habe im alter von 8 und 5 Jahren, aber soweit geht es ganz gut. Bis jetzt sieht man a auch noch nicht all zu viel, der Bauch ist noch nicht all zu groß, aber ich denke in der nächsten Zeit wird der auch zum vorschein kommen, und dann kann es jeder sehen was mit mir los ist.

Freu mich auf eure Nachrichten.

Lg Steffi

Beitrag von katrinchen-p 10.04.10 - 18:28 Uhr

Hey Du!

Ich bin schon seit Anfang der Ss alleine, nun habe ich noch 14 Tage bis zum ET.
Eigentlich lebe ich mit diesem Umstand sehr gut, ich kann mich frei entfalten und kümmere mich nur um mich und mein Ungeborenes:-).
Was blöd ist, dass ich keinen Partner hatte der mir beim gestalten des Zimmerchens hilft etc.

Liebe Grüße

Katharina+Anton ET-14

Beitrag von babylove05 10.04.10 - 18:30 Uhr

Hallo

also ich bin so halb Partnerlos..... Mein Schatz ist momtean in den USA und bals in Afgahnistan ... Also bin auch so zusagen Single Mom ....

Mir machen die Blicke aber nix aus ... und ich hab sogar schon nen kleines Kind , also Dicker Bauch , kleines Kind am arm und immer allein unterwegs...
Aber mal ehrlich , ich achte auf keine Blicke , ich mein woher wollen die wissen ob mein Partner nicht vieleicht nur arbeitet oder nicht.

Ich denk man muss sich nen Dickesfell zulegen . Leute reden und denken eh was sie wollen , und wissen tun sie nix .

Also Augen zu und durch .

Meine ss verlaueft soweit ganz gut .... monatg hab ich erste mal ctg , zum Glueck kann meine Mama meinen Sohn nehmen so das der knirps nicht 30 min da bloed rum sitz ... ansonst ist er immer mit dabei .

stressig ist es immer mehr beim 2 kind oder 3 kind find ich , auch mit Partner. den was bringt dir das wenn du ein Partner hast , der vieleicht 12std am Tag arbeitet oder aus dem Haus ist , dann hast auch net viel von ihm , zumindest was die versorgung der grossen angeht, ausser vieleicht das abends ins bett bringen .

Naja ich versuch es locker zusehen , bin eine starke Frau und werd es schon packen ... so viele haben es vor mir geschafft und werden es nach mir schaffen

Lg Martina

Beitrag von mini-sumsum 10.04.10 - 18:36 Uhr

Hi,

ich bin ebenfalls Single. Ich habe einen 3-jährigen Sohn.

Und nun bin ich von meinem Noch-Ehemann, und Papa meines ersten Kindes in der 5. Woche schwanger.

Bald bin ich also auch alleinerziehende Mama von 2 Lütten.

Wird bei uns auch wohnungstechnisch etwas schwierig, weil ich mir grad vor 5 Monaten mit meinem Sohn zusammen eine kleine 3,5 Zimmer-Wohnung mit 48 m² genommen hab.

Was andere Leute zu meiner Single-SS sagen und denke ist mir herzlich egal. Viele haben sich ihre Situation ja leider nicht ausgesucht.

LG
mini-sumsum

Beitrag von sunmelon 10.04.10 - 18:37 Uhr

Hi du,

ich bin nur manchmal strohwitwe, weil mein Mann sooft auf Arbeit ist.

Habe aber in meinem Freundeskreis 3 Mädels die Singlemamas sind. Sind auch beide hier in Urbia angemeldet. Die eine hatte auch extrem Stress mit ihrem Exfreund und hat dann den Kontakt abgebrochen. Die andere hat es den KV glaub ich noch gar nicht gesagt. Die andere wiederrum wurde in der SS verlassen und jetzt tut der KV so rum, als würde sie ihm das Kind net geben wollen, was aber nicht stimmt, weil sie gerne man ab und zu einfach mal relaxen möchte.

Ich muss sagen, Hut ab an euch Singlemamas! Ihr seit echt tolle Frauen, dass ihr euch alleine durchschlägt.

Grüße Steffi

Beitrag von mondfee79 10.04.10 - 19:41 Uhr

hey,
auch ich bin seit anfang der schangerschaft alleine... mein ex hat sich von mir getrennt und ist nicht an dem kind interessiert, hab auch noch nie irgendwas von ihm gehört :-(.
ich habe es allen leuten ehrlich gesagt, was sache ist, meinen freunden, familie, kollegen etc.
bei mir hatten eigentlich alle verständnis und haben sehr gut reagiert!
lg mondfee

Beitrag von cinderella-79 10.04.10 - 20:44 Uhr

So in der Art ist es bei mir auch.

Als ich erfahren habe das ich schwanger bin und ich es ihm gesagt habe wurde ich vor die Wahl gestellt, entweder das Kind oder er. Keine Entscheidung stand sofort fest, das Kind.

Er interessiert sich nicht für das Kind, was er auch schon sehr oft überall geäußert hat. Und ich denke es wird so auch besser sein.

Mittlerweile haben sich auch alle damit abgefunden, immerhin ist es ja meien Entscheidung. Und die ersten kommen nun doch schon und freuen sich. Aber es gibt halt doch noch welche, die auf meine jetzige Schwangerschaft sehr ablehnend reagieren. Aber ist mir egal, ich hab diese Entscheidung getroffen und bin stolz darauf

Beitrag von graublau 11.04.10 - 20:49 Uhr

Hallo,

ich bin auch alleine seit ein paar Wochen, der KV hat per SMS Schluß gemacht, so richtig kindisch.

Bin trotz Verhütung ungeplant schwanger geworden, habe 2 Kids mit 19 Jahren und 7 Jahren und bin schon 41 dazu wohne ich noch in einem kleinen Dorf.

Ich habe ein gesundes Selbstbewusstsein und es weiss eigentlich jeder das wenn er was sagt zu mir oder versucht mich anzugreifen das er das Echo ertragen muss, also habe ich so ziemlich meine Ruhe.

Mir gehts viel besser als in meinen vorherigen Schwangerschaften und ich weiss genau das ich es schaffen werde, man wächst mit seinen Aufgaben.

lg alex (21. SSW)