Bronchitis

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von yilwyna 10.04.10 - 18:46 Uhr

Mein kleiner hat Bronchitis. Er hatte das schonmal, etwa ein Woche vor seinem Geburtstag im September letztes Jahr.
Ich war heut mit ihm im krankenhaus/Kinderklinik weil ja alle Ärzte zu haben. Er hatte heute morgen um 10 schon 39, 4 Fieber, nach dem Zäpfchen nur noch 38, 3.
Er hat so super mitgemacht beim abhören.
Als ich gerade noch mal gemessen hatte, da war die Temperatur auf 40,2 gestiegen.
Ich hab beim Krankenhaus angerufen, die meinten ich soll weiterhin Fiebersenkende Maßnahmen machen.Werd nachher nochmal schauen wie es ihm geht.
Ich hab Angst, das aus der beginneden Bronchitis wieder eine heftige Lungenentzündung wird, so wie beim letzten mal. Ich wünschte, ich könnte morgen zu Hause bleiben, leider hab ich nur eine Bescheinigung für heute, das ich im KKh war.
LG:Yilwyna

Beitrag von scura 10.04.10 - 21:53 Uhr

Wer betreut ihn denn wenn Du arbeiten gehst? Doch nicht eine Kita???
Ich würde zu Hause bleiben und nochmal zum Arzt gehen um eine Bescheinigung zu bekommen. Dein Kind ist krank-basta.

Was machst Du denn gegen die Bronchitis? Bist doch in Behandlung mit ihm. Wird schon keine Lungenentzündung werden, bei entsprechender Pflege.