Hallo ich hab eine frage zu elterngeld und Hartz 4

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von babylove05 10.04.10 - 19:07 Uhr

Hallo

So ich werd mich schon mal ducken , weil sicher gleich steine kommen da ich nun ja leider Hartz 4 bekomm , aber das ist nund leider mal so .....

jetz meine frage, bin in dem ganzen Hartz 4 neu und bekomm jetz im Juni mein Baby.

Ich hab aber schon wieder voll vergessen wie das bei meinen ersten Kind war wo ich da den Elterngeld antrag bekommen hab ( glaub auf der Kreisverwaltung ) aber damals lief das mit dem Ag ja auch nochmal anderest

Ich muss ja keine elternzeit beantragen beim Amt ( zumindest hat das meine Bearbeiterin gesagt ... so in dem sinn den AG bescheid geben wegen Elternzeit )

Aber wo bekomm ich meine Antraege jetz . und was muss ich denen dann alles schicken ...logisch die Geburtsurkunde, aber was noch ? Hartz 4 Bescheid?

Und wie ist das nochmal mit dem Kindergeld bekomm ich da den Antrag auch direkt beim Arbeitsamt ?

Boah bloede ss vergesslichkeit aber ich kann mich echt net mehr dran erinnern .....

Lg Martina

Beitrag von nightwitch 10.04.10 - 19:15 Uhr

Hallo,

also den Antrag fürs Elterngeld bekommst du bei deiner zuständigen Elterngeldstelle. Teilweise auch online. Bei uns lagen sie sogar im Krankenhaus aus.
Elterngeldstellen, sortiert nach Bundesländern:
http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/familie,did=88966.html

Allgemeines zum Elterngeld:

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/rechner,did=76746.html

Welche Unterlagen gebraucht werden, steht explizit auf dem Antrag. Wenn du dir unsicher bist, es gibt viele Beratungsstellen, die helfen dir bei solchen Sachen (Diakonie, SKF, Caritas etc).

Das Kindergeld beantragst du bei deiner zuständigen Kindergeldkasse (ich denke den Antrag kannst du demnach auch bei deinem zuständigen Arbeitsamt abholen).

http://www.arbeitsagentur.de/nn_26526/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Allgemein/Kindergeld.html

Lieben Gruß
Sandra

Beitrag von susannea 10.04.10 - 21:14 Uhr

Elterngeldantrag gibts unter www.elterngeld.net
Geburtsurkunde, Negativbescheinigung der KK über Mutterschaftsgeld únd das wars,
denn ALGII ist keine Einkommen, wenn du vorher ALGI bekommen hast ist das auch kein EInkommen usw.

Beitrag von babylove05 10.04.10 - 21:16 Uhr

Hallo

#danke werd mich mal langsam drum kuemmern das ich soblad Baby da ist die Sachen raus schicken kann

Danke

Lg Martina

Beitrag von anibis 11.04.10 - 07:55 Uhr

Also bei uns ist das so das man den Antrag fürs Elterngeld zugeschickt bekommt wenn das Kind auf der Welt ist.

Antrag fürs Kindergeld bekommt man bei der zuständigen Familienkasse, den kannst du vorher schon abholen und nach der Geburt zusammen mit der Geburtsurkunde ausgefüllt wieder abgeben.

Wie genau das mit der Arge läuft weiß ich aus dem Stehgreif auch nicht mehr so genau, ist bei mir schon etwas her.


Lg

Beitrag von susannea 11.04.10 - 08:03 Uhr

Da ist man doch aber schön blöd, wenn amn darauf wartet, denn das isst alles Zeit in der es kein Geld gibt!

Also besser vorher besorgen udn vorbereiten damit das Geld bald kommt.

Beitrag von anibis 12.04.10 - 12:14 Uhr

Was hat das mit blöd zu tun?

Solche Aussagen wie deine machens ja auch nicht besser!!