Nochmal 3 Versuche ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rimaddy 10.04.10 - 19:15 Uhr

Hallo!

Kurz zu meiner Geschichte: War 07/08 in KIWU-Behandlung und hab von der Krankenkasse 3 IVF genehmigt bekommen, bin dann beim 1 Versuch gleich schwanger geworden meine Zwillis sind jetzt 1 Jahr. Wir möchten gern noch ein Geschwisterkind, hab ich da jetzt noch 2 oder wieder 3 Versuche oder zahlt die Kasse da jetzt gar nix mehr?

#danke für Antworten

Beitrag von iseeku 10.04.10 - 19:21 Uhr

hallo maddy!

für ein weiteres kind bekommst du 3 neue versuche nach einer lebendgeburt.
nach einer fg bekommt man z.b. nur einen neuen versuch, vorrausgesetzt die ss wurde zuvor im us bestätigt.

lg#klee

Beitrag von rimaddy 10.04.10 - 19:26 Uhr

Ich Danke Dir für deine liebe Antwort#klee

LG

Beitrag von rothe 10.04.10 - 19:28 Uhr

wenn man schwanger war - eagl ob biochemisch, im us bestätigt oder nach Geburt - man bekommt immer (als gesetzlich versicherter) 3 neue Versuche zu 50% bezahlt, wenn man die restliche Bedingungen erfüllt - muss man nur beantragen!
Viele Glück

Beitrag von iseeku 10.04.10 - 19:40 Uhr

das hab ich so noch nie gehört.
war das bei dir so?

meine kiwu hats mir so erklärt wie bei wunschkinder erläutert

http://www.wunschkinder.net/aktuell/gesellschaft/krankenkassen/anspruch-auf-weitere-ivf-nach-fehlgeburt-106/

Beitrag von rothe 10.04.10 - 19:49 Uhr

so hab ich das schon ungefähr 100 mal gehört und so haben es mir 4 unterschiedliche Ärzte in 2 KiWus und meine FÄ gesagt UND so hat es meine KK und die meines Mannes im Nachfolgeantrag genehmigt!

Es bleibt jedoch immer Ermessenssache der KK, was sie als SS definiert!

Beitrag von danimitben 10.04.10 - 19:43 Uhr

Hallo Rimaddy,

ich möchte dir auch von meinen Erfahrungen mit der Krankenkasse berichten. Ich bin 2007 bei der ersten Icsi schwanger geworden. Ben wurde im Juni 08 geboren, wegen einer schweren Stoffwechselerkrankung ist er leider im Juli 09 gestorben.

Wir haben dann einen neuen Antrag gestellt und wieder 3 neue Versuche genehmigt bekommen. Der zweite Versuch hat dann im Januar 10 geklappt, leider mit einer Fehlgeburt in der 7. Woche. Dieser Versuch wurde dann wieder "gutgeschrieben", d.h. wir haben jetzt noch immer 2 Versuche!

Ich wünsche Dir viel Glück!

Liebe Grüße
DANI mit BEN im Herzen *29.06.08 +08.07.09 (Morbus Alexander)
http://www.ben-sternenkind.de

Beitrag von rothe 10.04.10 - 19:49 Uhr

ich würde sagen Ihr habt noch 3 Versuche!

Beitrag von danimitben 10.04.10 - 21:38 Uhr

Hallo Rothe,
danke für deine Antwort.

Aber laut Kiwu ist es sogar gar nicht so selbstverständlich dass nach einer sehr frühen Fehlgeburt der Versuch gutgeschrieben wird.

Auch nach Rückfragen bei meiner KK sind sie so kulant den Versuch gutzuschreiben. 3 Versuche gibt es aber nur wenn das Baby auch geboren wurde. Aber vielleicht variiert das ja auch je nach KK.

Dir weiterhin viel Glück.

DANI mit BEN im Herzen

Beitrag von rimaddy 10.04.10 - 20:06 Uhr

Ich Danke euch für Eure Antworten#blume