Ich bin Schwanger und meine Freundin hatte vor 10Tagen eine FG mit AS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von furby84 10.04.10 - 19:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben !

Ich bin momentan etwas traurig, ich weiß heute genau seit ner Woche das #schwanger bin und wir freuen uns riesig über diese Glück den eigentlich hätte mein Mann am 9.4. zum SG gemußt... da wir schon 1 Jahr dran waren...

Vor am 29.3. hatte meine Freundin positiv getestet und ich hatte den morgen SB und dachte Mens kommt, aber ich hab mich für sie gefreut, leider bekam sie den Tag darauf Blutungen und bekam dann eine AS gemacht...

Jetzt habe ich ihr gestern gesagt das schwanger bin, sie sagt sie freut sich für mich doch will sie erstmal kein Treffen haben... ich denke jetzt das sie solange net selber schwanger ist mich net mehr sehen möchte und ich habe Angst das unsere Freundschaft daran kaputt gehen könnt... ich versteh sie ja das sie Zeit braucht und das es eine schlimme Situation ist, aber ich kann es doch nicht ändern... und bin jetzt schon etwas mit meinen Gefühlen am ringen ob es falsch war ihr es zusagen doch anlügen wollte ich sie auch nicht !

Sorry fürs lange #bla aber das lag mir gerad mal auf dem Herzen und mußte raus...

LG Pia

Beitrag von pinele1983 10.04.10 - 19:20 Uhr

ich finde es gut das du ehrlich warst.
finde es nur traurig das sie sich nicht mit dir treffen will, nur weil sie so ein schicksal erlebt hat.
meine freundin war auch mit mir schwanger, aber leider hatte sie auchihr baby verloren, und für sie war das auch nicht leicht mich jetzt mit dem bauch zu sehen, aber sie steht zu mir und sagte egal was passiert, sie will auch für mein baby da sein.

lg

Beitrag von ina175 10.04.10 - 19:21 Uhr

Du hast du richtig verhalten und du kannst nichts für die FG deiner Freundin.

Jedoch kann ich die Reaktion deiner Freundin verstehen und du mußt sie einfach akzeptieren. Ich selbst hab eine Freundin die ist 4 Tage weiter als ich es auch wäre. Ich hatte leider im Nov. 2009 eine FG.

Ich hab es ihr erklärt und sie akzeptiert meine Entscheidung.

Alles Gute für dich

Ina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern

Beitrag von nalle 10.04.10 - 19:23 Uhr

Hallo

kenne die Situation :-(

Meine Schwägerin und ich sind *fast* zeitglich ss geworden.Mein ET 13.10 Ihr ET 17.10

Wir habe uns so gefreut..bzw. die beiden Brüder,dass Sie beide zusammen Vater werden.

Wir haben beide immer gesagt,das schlimmste was uns passieren kann,wenn eine von beiden eine FG erleidet :-(

Das ist passiert,sie hatte eine FG und am Freitag die AS :-(

Nun will sie Abstand von *mir* haben,was ich verstehe.

Ich glaube allerdings am schlimmsten wird es wenn ich mein Baby im Oktober bekomme.

Jetzt hab ich schon Angst davor,weil ich weiss wie sie sich fühlen wird :-(

Gib Ihr Zeit..sie wird sich irgendwann freuen und ich glaube die Freundschaft leidet nicht darunter.

Vie Glück

Beitrag von fisch83 10.04.10 - 19:36 Uhr

Dieses Problem kenn ich nur zu gut. Meine Freundin hatte anfang letzten Jahres eine Fg und ich hatte dann im September/09 eine Fg. Habe es absolut nicht ut verarbeiten können. Dann sagte sie mir anfang Dezember das sie wieder schwanger sei. Ich hab mich auch für si egefreut, aber gleichzeitig brach für mich eine Welt zusammen. Ende Dezember anfang Januar ging es mir dann so schlecht, dass ich ihr gesagt hab, wenn sie hilfe braucht, bin ich sofort für sie da(Freund hatte Herzinfarkt und lag im Koma), aber um etwas Ruhe für mich zu finden, möchte ich mich ein wenig zurück ziehen. Erst sagte sie mir, sie hätte dafür Verständnis und tat knapp 2Monate so als wäre nix. Zwischenzeitlich bin ich dann wieder schwanger geworden. Und zum guten Schluß stelle sich raus, dass sie kein Verständnis für mich hatte, weil ja nur sie und ihr Freund richtige Probleme hätten.
Das Ende vom Lied, sie macht mich jetzt im Bekannten und "Freundeskreis" so schlecht, dass ich teilweise von den Leuten schon ausgeschloßen werde.

Ich hoffe für dich, dass eure Freundschaft so stark ist, dass ihr das zusammen meistert. Ich habs leider nicht geschaft.....

Ich drück euch die Daumen....

Beitrag von castorc 10.04.10 - 20:01 Uhr

Ich hatte 2 FGs und eine Freundin ist auch schwanger. Sie war es bei meiner ersten FG, bei der 2. war sie natürlich schon viel weiter und jetzt bin ich wieder ss und sie steht kurz vor der Geburt.

Ganz ehrlich, eine FG zu haben ist schrecklich, aber ich "störe" mich nicht an der Schwangerschaft anderer Frauen. Im Gegenteil, ich wünsche ihnen ihr Glück und hoffe, dass sie nicht auch so eine Erfahrung machen müssen. Die können ja nix dafür.

Und nein, Deine Ehrlichkeit war sehr gut. Stell Dir vor sie hätte es irgendwo anders gehört? Sie wird sich schon wieder melden.

Beitrag von wir3inrom 10.04.10 - 21:19 Uhr

Gib ihr Zeit!!

Eine FG ist so ein krasses emotionales Erlebnis, da tut einem jede Schwangerschaft, die man mitbekommt, unglaublich weh.
Und es ist egal, ob das nun eine Freundin, eine Kollegin oder eine entfernte Bekannte ist. Selbst eine Wildfremde, die einem mit Kugelbauch entgegenkommt, wirft einem die FG quasi wieder direkt vor die Füße.

Gib ihr Zeit!

Sie wird es verarbeiten und sich dann auch mit dir freuen können, aber das braucht eine Weile. Bei der einen mehr, bei der anderen weniger.

Du brauchst dich nicht schlecht zu fühlen oder gar schuldig.
Du bist schwanger und das ist wunderbar!
Und tief in ihrem Inneren freut sie sich auch für dich, aber sie steckt gerade in so einem Loch, dass sie sich mit dir und deiner Schwangerschaft einfach nicht auseinandersetzen kann und will.

Gib ihr Zeit!!

Beitrag von furby84 11.04.10 - 14:41 Uhr

Ich danke euch allen für eure Antworten und bin jetzt wieder etwas ruhiger geworden muss ja auch an mich und meinen Krümel denken...

Ich hoffe meine Freundin verarbeitet das alles gut und vielleicht ist sie ja schon bald auch hier im Forum ich wünsche ihr es jedenfalls von ganzem Herzen...

GLG Eure Pia