Kommunion, wielviel in die Karte bei Bekannten?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von curlysue2 10.04.10 - 19:46 Uhr

Hi!

Bei uns im Ort ist am 25.04 wieder Kommunion und es gehen drei Kinder von denen ich weiß mit, deren Eltern ich kenne (bzw. eher die Mütter aus dem Kiga, aber nur bekannt, nicht befreundet, auch keine Nachbarn, sondern quer durch den ganzne ORt verstreut). Die Kinder selber kenne ich nur flüchtig.

Ich möchte den Kindern in die Glückwunschkarten einen kleinen Obulus dazulegen, weiß aber nicht wieviel angemessen ist.

Wie haltet Ihr es bei solchen Gelegenheiten. Verratet Ihr mir, wieviel Ihr beilegt (legen würdet) ?


Schon mal im Voraus Danke für Eure Antworten

LG

curlysue

P.S.: War mir mit der Kategorie nicht sicher, wenn falsch bitte verschieben.

Beitrag von pupsy 10.04.10 - 19:59 Uhr

Hallo,

wir hatten auch einige Kinder beschenkt, da es mehrere waren haben wir je 5€ geschenkt + Karte natürlich

Lg
NIcole

Beitrag von arkti 10.04.10 - 19:59 Uhr

Bei dem "Verhältnis" maximal 10 Euro.

Beitrag von stemirie 10.04.10 - 20:00 Uhr

Hallo,

also ich weiß nicht ob man überhaupt Geld mit rein liegt, wenn der Kontakt eher flüchtig ist #gruebel

Wenn ja, dann würde ich jedem Kind einen 5€ Schein mit rein legen.


LG

Beitrag von diva82 10.04.10 - 20:02 Uhr

Hi !!

Ich würde gar nichts machen/geben. Wenn ich sowas machen würde dann wäre ich ja arm.

Mein Cousine hat morgen Kommunion ich lege in die Karte 10 Euro rein. Mehr geht im moment nicht ich bin alleinerziehend mit 2 Kindern.

meine Mutter...also ihre Tante legt 30 euro rein.

wenn du es unbedingt machen willst dann leg doch 5 euro rein.

LG

Beitrag von ballroomy 10.04.10 - 20:07 Uhr

Ich finde 5 Euro völlig ausreichend. Es muss aber auch kein Geld rein. VIelleicht auch nur ein paar hübsche Aufkleber oder so?


Gruß
ballroomy

Beitrag von curlysue2 10.04.10 - 20:11 Uhr

Hi,

auch eine schöne Idee. Darauf bin ich noch gar nicht gekommen.

LG

curlysue

Beitrag von curlysue2 10.04.10 - 20:10 Uhr

Hallo,

Danke für Eure Antworten.

Das ist auch das, was ich mir gedacht habe. 5 Euro, mehr wollte ich nicht geben. So dicke haben wir es auch nicht.
War nur etwas verunsichert, da ich nun schon von drei Müttern aus unserem Bekanntenkreis gehört habe, dass sie mind.(!) 10 Euro geben. Da wurde ich dann doch etwas unsicher ob ich evtl. zu minimal denke;-) und noch ein paar Meinungen einholen.


Noch mal Danke und LG

curlysue

Beitrag von ciocia 10.04.10 - 20:11 Uhr

Meine Eltern gehen morgen auch in die Kirche zur Kommunion, da zwei Kinder von ganz guten Bekannten die Kommunion empfangen werden. Meine Mutter gibt jeweils 20 Euro, aber ich bekam auch schöne Geschenke damals zur Geburt meiner Tochter, von daher ist es ok.

Aber 10 Euro wären bei euch angebracht, denke ich.

lg