Mache ich was falsch? Frage zum Abendbrei...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von franzi510 10.04.10 - 19:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben :-)
Unsere Kleine bekommt seit Montag Abendbrei und ich rühre ihn zur Zeit in einer kleinen Schale an... Mittags habe ich einen Warmhalteteller...
Nun isst sie den Abendbrei nicht so schnell wie das Mittag und der Brei ist sehr schnell kalt...
Wenn ich dann noch ETWAS, wirklich nur ninimal warmes Wasser dazu gebe, wird der flüssig wie Milch oder Wasser :-( Hat das was mit der Wärme zu tun?
Den 2. Tag habe ich den nämlich in den Warmhalteteller gegeben und da wurde der auch total flüssig.
Wie macht ihr das, damit der Brei warm bleibt?
Vielen Dank!
LG und schönen Abend!
Franzi mit Marie Felina (*29.10.09)

Beitrag von karin3 10.04.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

du benutzt Fertigbrei richtig? Koch lieber selber dann passiert dir das nicht. Echte Haferflocken oder echter Gries verhalten sich anders.

Gruß Karin

Beitrag von franzi510 10.04.10 - 20:07 Uhr

Ich mache Pre-Milch und mische dann Reisflocken von Hipp mit rein und Obst.
Kann ich denn irgend andere Reisflocken mit rein mischen?
Oder, was für Gries? :-)
Vielen Dank!!

Beitrag von karin3 10.04.10 - 20:35 Uhr

ganz normalen Weichweizengries aus der Erwachsenen Abteilung, den musst du nur länger kochen und pürrieren
Mit Reisflocken kenne ich mich nicht aus. Steht bei den Zutaten noch was anderes, also irgendein Zusatz?
Ansonsten ist dein Obst(mark) vielleicht zu wässrig, so das du mehr Flocken nehmen müsstest?

Beitrag von kathrincat 10.04.10 - 20:49 Uhr

du kannst ihn doch auch kalt geben.

Beitrag von doreensch 10.04.10 - 21:09 Uhr

Mich stört das nicht wenns kalt wird obs nun Mittagessen ist oder der Abendbrei, davon noch ganz ab das Babys nicht wissen das Mittagessen meist warm gegessen wird und man das eigentlich auch Zimmerwarm verfüttern könnte..

milchfreier Getreide Obst Brei ab ca. 7. Monat

20 g Vollkorngetreide Flocken
90 g Wasser
100 g obstpürree (geriebener Apfel oder zerdrückte Banane etc.)
5 g Butter

Getreideflocken in heißes Wasser einrühren, kurz aufkochen, ausquellen lassen, dann Obstpüree hinzugeben

Wenn Instantflocken benutzt werden unbedingt auf die Inhaltsstoffe achten das keien weiteren enthalten sind, Instantflocken brauchen nicht gekocht zu werden, sondern nur eingerührt (Schmelzglocken z.B.)

Vollmilch Getreide Brei zwischen 6.-8. Monat
Am Anfang Milch mit Wasse verdünnen

200ml pasterusierte Vollmilch 3,5% Fett
20 g Vollkorn-Getreideflocken
20 g Obstpüree oder obstsaft

Milch mit den Vollkornflocken aufkochen und quellen lassen und dann das pürierte Obst hinzugeben


Oder
Griesbrei

200 ml pasteurisierte Vollmilch
3 EL Vollkorngrieß (30 Gramm)
1 TL Butter
halbe zermuste Banane oder andere süßlich schmeckende obstsorten

Die Hälfte der Milch in einem Topf erhitzen, Greiß dazugeben und in der Miolch aufkochen, bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren 3 Minuten ausquellen lassen

Den Topf vom herd nehmen, nach und nach die übrige Milch mit dem Schneebesen unterschlagen und den Brei in ein Schälchen geben, Butter udn zermuste Banane (oder anderes obst) dazu geben