Leitungswasser

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby09 10.04.10 - 21:04 Uhr

N'abend Mädels,

darf mein 7-monatiger Sohn nicht abgekochtes aber Brita gefiltertes Leitungswasser trinken?

LG Yvonne mit Joana (4) und Tim (7 Mon.)

Beitrag von tina4370 10.04.10 - 21:13 Uhr

Hallo, Yvonne!

Wenn Dein Sohn schon robbt/krabbelt, ist das sicher okay - kommt allerdings auch drauf an, wie die Leitungen bei Euch beschaffen sind.

Meine Maus bekommt pures Leitungswasser (ungefiltert). Sie trinkt zwar bisher nur Tröpfchen davon, aber das wird sich ja irgendwann ändern. ;-)

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth - heute genau 7 Monate -

Beitrag von baby09 10.04.10 - 21:37 Uhr

Ja, das macht er schon. Wie ein Weltmeister #verliebt

Danke Dir!

LG Yvonne

Beitrag von jeanie25 10.04.10 - 21:48 Uhr

Was hat das mit Robben und Krabbeln zu tun??? Frag wirklich aus Interesse!

Beitrag von cherry19.. 10.04.10 - 21:52 Uhr

warum muss ein kind dafür krabbeln können? #kratz

Beitrag von perserkater 10.04.10 - 21:55 Uhr

Sie meint sicher weil er sich dann alles Mögliche in den Mund stecken kann.

Beitrag von baby09 10.04.10 - 22:08 Uhr

Genau, so hab ich das auch verstanden!

LG Yvonne

Beitrag von tina4370 10.04.10 - 22:20 Uhr

Ja, genau so habe ich das gemeint! #liebdrueck

Beitrag von perserkater 10.04.10 - 21:14 Uhr

Hallo

So lange du keine uralten Wasserrohre hast spricht alles dafür.:-)

Den Filter aber immer brav wechseln, sonst gibt es Pilze.

LG

Beitrag von baby09 10.04.10 - 21:37 Uhr

Logo ;-)

Danke Dir!

LG Yvonne

Beitrag von trudeline26 10.04.10 - 23:18 Uhr

Meine Tochter bekommt ungefiltertes und ungekochtes Leitungswasser.

Beitrag von gslehrerin 11.04.10 - 09:50 Uhr

Ich würde kein Wasser aus dem Filter geben.
Wozu? Damit haust du nur Bakterien ins Wasser. Der Kalk stört doch nur beim Kaffeekochen.

LG
Susanne

Beitrag von baby09 11.04.10 - 15:22 Uhr

Echt? Wir haben aber so viel Kalk. Ist das nicht eklig und ungesund? Und wir wissen nicht, ob wir nicht noch ein Stück Bleirohr haben. Wollten auf Nummer Sicher gehen. Meinst Du echt, ohne?

LG Yvonne

Beitrag von gslehrerin 11.04.10 - 20:00 Uhr

Bleirohr???
Da nützt dir auch der Wasserfilter nichts.
Wenn du das nicht sicher weißt, kauf lieber Wasser.

Beitrag von baby09 12.04.10 - 14:47 Uhr

Auf dem Wasserfilter steht aber drauf, dass er evtl. Blei aus dem Wasser filtert. Aber meine Schwiegereltern, die den Anbau damals bauten, in dem wir wohnen, meinen, dass keine Bleirohre mehr liegen würden.
Ok, dann geb ich Leitungswasser trotz des Kalks lieber ohne Filter?! Danke, für Deine Hilfe.

LG Yvonne