Schwiegermutter schnüffelt

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von moan 10.04.10 - 21:11 Uhr

Hallo,

jetzt muß ich mich auch mal "ausheulen".

Wir wohnen mit meinen Schwiegereltern unter einem Dach.Was ja eigentlich eine nette Sache sein könnte. Wäre da nicht meine Schwiegermutter.

Seit wir im September (im Oktober ist unser Söhnchen geboren) eingezogen sind, macht sie mir das Leben zu Hölle. Sie macht mich bei meinem Partner nur schlecht und erzählt Lügen über mich.

Sowie ich das Haus verlasse schnüffelt sie in unseren Räumen rum - streitet das natürlich wehement ab.

Das Problem ist, dass ich nicht weiß wie ich es beweisen soll.
Für mich selbst weiß ich es sehr genau. Habe z.B. schon des öfteren unser Telefon auf Babyfon eingestellt, und kaum bin ich 10 min aus dem Haus geht es auch schon los.

Hat vielleicht jemand für mich einen Tipp wie ich beweisen kann, daß sie in unseren Räumen rumschnüffelt??

Ich weiß mir echt keinen Rat mehr :-(.

Ganz lieben Dank!

Beitrag von hinterwaeldlerin09 10.04.10 - 21:16 Uhr

Hallo,

warum schließt du eure Räume nicht ab, wenn du weggehst?

lg hinterwälda

Beitrag von moan 10.04.10 - 21:21 Uhr

Ja das wäre das einfachste. Allerdings haben wir noch nicht mal einen Schlüssel und meine "liebe" Schwiegermutter hat die Einstellung, daß wir ja lediglich in "ihren Räumen leben dürfen".

Toll nicht?!

Wenn ich abschließen würde, würd sie glaub ich völlig ausflippen.

Beitrag von hinterwaeldlerin09 10.04.10 - 21:23 Uhr

Was sagt dein Mann dazu?

Beitrag von luka22 10.04.10 - 21:23 Uhr

Wie soll man das verstehen?

Habt ihr keine abgeschlossene Wohneinheit?

Beitrag von manavgat 10.04.10 - 21:25 Uhr

Leg einen fingierten Brief an deinen (nichtexistenten) Liebhaber offen auf den Küchentisch.

alternativ:

ein fingierter Brief an eine Freundin in dem Du schreibst, ihr würdet auswandern wollen, hättet schon alle Papiere für Australien (oder sonstwo) zusammen und Du fragst Dich jetzt schon, wie die Schwiegis wohl reagieren, wenn ihr sie vor vollendete Tatsachen stellt.

Davor und danach irgendwelches belangloses Zeug aber nicht zu lang, damit sie Zeit zum Lesen hat....

Mal sehen, was passiert.

Gruß

Manavgat

Beitrag von kawatina 10.04.10 - 22:53 Uhr

Hallo,

#rofl das ist ja mal eine geniale Idee.#rofl

LG
Tina

Beitrag von megapapa 11.04.10 - 20:49 Uhr

super #ole#huepf

Beitrag von melly21 10.04.10 - 21:26 Uhr

Wenn du die Möglichkeit hast würde ich einfach mal für 10min.verschwinden und mich dann in die Wohnung schleischen!
Mal schauen ob sie dann noch weiter macht?

Lg Melly

Beitrag von kawatina 10.04.10 - 22:59 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat für 60 Euro eine Überwachungskamera gekauft.
Klasse Bilder und Nachtsicht hat diese auch.
Wir überwachen damit unserer Fuhrpark. Der Nachbar hat auch ein. Wechseln wir den Kanal, können wir in seine Gaststätte schauen #schein

Man kann so etwas auch an einen Videorecorder anschließen;-) Dann hast du es direkt auf Band inkl. Ton

Willst du deinem Mann die Schnüffelei beweisen oder der Schwiegermutter.?


LG
Tina

Beitrag von oma.2009 10.04.10 - 23:17 Uhr

Hallo moan,

kauf dir andere Schloßzylinder und laß die von deinem Partner einbauen und dann SCHLIEßT du die Türen ab. Sowas geht ja wohl mal überhaupt nicht. Das Gezeter kannst du dann anschließend mit dem Partner gemeinsam über dich ergehen lassen, aber ich glaube, es wird nichts kommen. Die Blöße wird sich wohl auch deine Schwiegermutter nicht geben.
Ansonsten fang schon mal mit dem Brief für die Auswanderung an.

LG

Beitrag von mekare 10.04.10 - 23:37 Uhr

Hallo!
Also dem Beitrag von oma2009 kann ich mich nur anschließen. Neue Schließzylinder rein und fertig. Wenn beim Einbau nix kaputtgeht kann sie euch da noch nicht mal nen Strick draus drehen.

Ich kann dich gut verstehen. Deine Situation ist genau der Grund warum ich nach dem Tod meines Schwiegervaters nicht ins Haus meiner Schwiegermutter ziehen wollte. Obwohl ich Hals über Kopf mit Mann und 7-Monats-Bauch ne neue Wohnung finden musste und den Umzug fast noch im Alleingang organisieren und durchziehen musste. Mein Mann wär gern bei seiner Mama eingezogen. Aber ich wollte partout nicht meine Schwiegermama mit im Boot haben. Das Haus ist nämlich nicht komplett in zwei Wohneinheiten teilbar.

Lg, Manuela

Beitrag von whitewitch 11.04.10 - 00:48 Uhr

Jo genau solch ein Exemplar habe ich hier. Ich habe ihr aber gleich die Meinung gegeigt und gezeigt wo der Hammer hängt, sie war fest entschlossen einen Schlüssel zur Wohnung zu bekommen, hat das so festgesetzt. Ich war geschockt und habe nur gesagt es gibt nur vier Schlüssel. EInen für mich, einen für meinen Mann und einen für meine Tochter der vierte hängt zu Hause und wartet auf seinen Einsatz wenn unser Sohn groß genug ist, gepasst hat ihr das nicht. Wenn es nach meiner Schwiegermutter geht, hätte sie gern Einsicht in sämtliche Unterlagen und würde gern das abheften meiner Unterlagen inklusive Kontoauszüge übernehmen.#zitter#schock Raffzahn lässt grüßen. Aber das ist nur ein Bruchteil von den Bolzen die sie ständig vom Stappel lässt.

Beitrag von steppi75 11.04.10 - 08:33 Uhr

guten morgen...also wir hatten das gleiche problem.haben mit meinen schwiegereltern unter einem dach gewohnt,wobei mein schwiegervater nicht das problem war! meine schwiegermutter hat sogar den müll durchwühlt !!! bei uns hat nur eines geholfen---
AUSZIEHEN! muss dazu sagen, dass mein mann immer zu mir gehalten hat ,weiß ja nicht,wie das bei euch ist!
lg steffi

Beitrag von moan 12.04.10 - 09:31 Uhr

Moinn moin :-)

erstmal gaaanz lieben Dank an Euch alle für die super Antworten!!!

Das mit dem Brief find ich genial, das werd ich auf jeden Fall machen. Auf das Gesicht bin ich schon mal gespannt #rofl

Nur kurz zum Verständnis...Wir bewohnen die beiden oberen Etagen und meine Schwiegereltern das EG. Ich wollte bei Einzug eine Türe vor der Treppe einbauen, das durften wir allerdings nicht....jetzt weiß ich auch warum.

Ich denke auch, daß Auszug die einzige Lösung ist. Wir sind auch schon auf der Suche nach einem geeigneten u vor allem bezahlbaren Häuschen. Aber das geht leider nicht von heute auf morgen :-(

Nochmals ganz ganz lieben Dank für Eure Antworten....ich werde Euch auf dem laufenden halten...vor allem wenn ich den Brief geschrieben habe :-D

GLG
Moan

Beitrag von nala22 12.04.10 - 10:44 Uhr

Ausziehen!

Beitrag von mekare 12.04.10 - 21:14 Uhr

Auf die Reaktion deiner Schwiegermutter bin ich ja echt mal gespannt!! Ziehst du das echt durch? Wenn ja bitte ausführlichen Bericht über das wohl dumme Gesicht. Ich könnte mal wieder was zum schmunzeln brauchen!!;-)