GV-Kurs- auch beim 2. Kind?? Was macht Ihr?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von judymaus 10.04.10 - 21:48 Uhr

Hallöle!!!

Ich bin schwanger mit meinem 2.Kind und hab ET am 16.September. Nun überlege ich schon die ganze Zeit, ob ich ein GV-Kurs(klassisch) nochmal machen sollte, oder vielleicht eher etwas anderes, z.B. Schwangerschaftsschwimmen, Yoga für Schwangere

Was macht Ihr; was sind eure Erfahrungen und habt Ihr euch schon angemeldet, denn die meisten Kurse fangen so im Mai an, oder??

Freue mich über eure Antworten!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Judy

Beitrag von mini-sumsum 10.04.10 - 21:52 Uhr

Hi,

ich persönliches werde diesmal nichts dergleichen machen, weil ich es zeitlich gesehen gar nicht auf die Reihe bekommen werde.

Aber grundsätzlich würd ich sagen: Mach das, worauf du Lust hast, und wovon DU denkst, dass es Spaß macht und was bringt.

LG
mini-sumsum

Beitrag von wir3inrom 10.04.10 - 21:53 Uhr

Hallo Judy,

ich bin auch zum 2. Mal schwanger und ich werde wohl sowas wie Gymnastik-Yoga etc machen, vor allem, um auch mal was zu haben, was ich für mich alleine machen kann und wo ich noch ein bisschen Kontakte knüpfen kann (wir sind erst vor 3 Monaten in einen anderen Ort gezogen und ich kenne hier noch kaum jemanden..).

So einen klassischen Vorbereitungskurs mache ich nicht, da es zum einen bei mir sicher wieder ein KS wird, zum anderen, weil ich vom letzten Mal noch so viel weiß.
Wenn ich doch noch Fragen hab, so werde ich meine alte Hebamme in Deutschland anrufen.

LG aus Rom
Simone

Beitrag von flausch 10.04.10 - 21:54 Uhr


In der 1. SS habe ich einen GVK abends 1x wöchentlich gemacht... leider war ich nur 1x dabei und danach hatte ich einen Blasensprung...

Jetzt in der 2.SS habe ich mich für einen Wochenendkurs (Fr nachmittag + Sa) angemeldet. Er findet Anfang Juni statt und der ET ist Ende Juli...

Beitrag von woelkchen1 10.04.10 - 22:00 Uhr

Ich bin erst frisch schwanger, und hab mir nicht soooo dadrüber Gedanken gemacht. Da ich meine Hebi aber so toll finde, wird es wohl wieder der gleiche Kurs sein.

Ich denke, irgendein Kurs ist sinnvoll- egal was. Denn ich habe dort sehr viele Kontakte geschlossen, und man hat so seine Zeit gehabt, sich intensiv mit der SS zu beschäftigen- ist ja oft nicht so einfach, wenn man schon ein Kind hat.

Und mit den gleichen Leuten war ich dann bei der Rückbildung, und wir sind 5 Mädels, die sich heute noch sehr oft treffen, die Geburtstage der Kids zusammen feiern ect.
Schon allein das möcht ich nicht missen.

Und dann bleibe ich ja ein Jahr zu Hause, während die "Große" in den Kiga geht- und da will ich auch mal raus und mit wem quasseln, Kiwa schieben ect.
Und die Mamas vom Kurs sind nun mal auch zu Hause und haben Vormittags zeit.

Also eindeutig-Ja, schon wegen der tollen Kontakte!

Beitrag von cooky2007 10.04.10 - 22:04 Uhr

Habe mich langem Hin und Her DAGEGEN entschieden. Wäre für uns sehr hektisch, da mein Mann beruflich sehr eingebunden ist. Das muss ich mir nicht geben.
Außerdem wird es wieder ein KS werden.

Beitrag von hasi.1981 10.04.10 - 22:08 Uhr

Mache einen - auch das dritte Mal. Der Hauptgrund ist, dass ich wenigstens 1x/Woche mich NUR auf das neue Baby konzentrieren möchte. Das ist beim ersten ja immer der Fall - beim zweiten manchmal und beim dritten..... Wenn es erstmal da ist, ist es präsent - aber jetzt geht es total unter. Von daher war mir der Kurs wichtig

Beitrag von kaputterclio 10.04.10 - 22:16 Uhr

Ich bin auch das zweite mal schwanger und mache auch diesmal den GVK mit bei meiner Hebamme aus der ersten SS.

Beitrag von sarah1971 10.04.10 - 23:03 Uhr

Guten Abend :-)
also ich würde auch einen machen, wir haben beim ersten Kind den Paarkurs gemacht und jetzt gehe ich in einen alleine (wegen Babysitter Kosten :-p), einmal hatten wir einen Paarabend, das fand ich schön, denn wie einige hier schon angemerkt haben, geht in der 2. SS vieles so nebenher und so habe ich zumindest einmal die Woche ein bisschen Ruhe um richtig schwanger zu sein und mein Mann konnte sich am Paarabend auch wieder einstimmen, auf das was da kommt ;-)

Beitrag von lion1984 10.04.10 - 23:40 Uhr

also ich würde einfach mal sagen, mach den gvk nur, wenn du diesen benötigst. ich wusste bei meiner 2. SS noch alles bzw. genug um ohne gvk klar zu kommen. das kommt also drauf an, wieviel du noch weißt.

ich hab dann stattessen schwimmen gemacht, und das war echt klasse. bin inzwischen mitm 3. schwanger, aber diesma mach ich nix aus zeitl gründen, wenn ichs könnt üwrd ich aber wieder schwimmen gehn.

lg, franziska

Beitrag von rabe2 11.04.10 - 08:24 Uhr

Hallo,

ich habe bei allen drei Kindern einen GV-Kurs gemacht. Jede Schwaangerschaft ist anders und es treten immer Fragen auf, die es vorher nicht gab.

Außerdem habe ich es sehr genossen mit anderen Schwangeren um die Wette zu jammern.;-)

Und ich habe die Zeit mit meinem Baby genossen, weil es sonst im Alltag oft zu kurz kam.

Liebe Grüße
Stephanie

Beitrag von womboing 11.04.10 - 15:30 Uhr

Hallo, ich mache Schwangerschaftsgymnastik dieses Mal. Unser Kurs beim ersten Kind war aber auch so schlecht, daß ich gar keine Lust mehr darauf habe. Mit meinem Großen haben wir dazu einen "Geschwisterführerschein" gemacht an zwei Vormittagen, das war richtig gut.