9 Monate - Stuhlgang "nur" alle 2 Tage & das macht ihr Probleme

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von liasmama 11.04.10 - 09:31 Uhr

Hi.

Meine Maus ist neun Monate alt und hat seit etwa drei Wochen nur jeden zweiten Tag Stuhlgang.
An sich würd mir das jetzt kein Kopfzerbrechen machen ;-), aber an dem Tag an dem nichts in die Windel geht bis zum nächsten Morgen wenn sie wieder Stuhlgang hat, ist sie total nöhrig, weint viel, schläft schlecht (was sonst alles nicht ihre Art ist) - kurz, es scheint ihr Unwohlsein zu bereiten.
Hatte sie die Windel voll ist sie den Rest des Tages total ausgeglichen und auch die Nacht ist dann mit Abstand besser.

Liegt es an ihrer Ernährung?
Sie hat diese in der letzten Zeit ziemlich rasant geändert (Brei verweigert, nur noch Stückchen essen wollen und dabei die Brust verschmäht), so dass ich ihr in relativ kurzer Zeit relativ viele neue Lebensmittel antun "musste".

- Morgens: Brot (glutenfrei aus Reis und Maismehl) mit Obstmus als Aufstrich, hinterher etwas Obst (gedämpft)
- Mittag: Gemüse, Kartoffel (alles in Stückchen und gedämpft)
- ca 2 Stunden später halbherziges Stillen
- Nachmittag: seit ein paar Tagen wieder GOB, davor auch "nur" Obst in Stückchen
- Abend: Bisschen vom Familientisch (Gemüse, Kartoffel, Reis, Nudeln)

Sie wird zum Schlafengehen gestillt und während der Nacht in den guten Nächten etwa 3 x, in den schlechten auch gern 6 x.#schwitz
Über den Tag trinkt sie etwa 400 - 500 ml Wasser.

Das sieht doch eigentlich recht normal aus, oder? #gruebel
Warum tut sie sich dann so schwer?
Ist sie einfach so oder findet ihr irgendwo etwas, was ich vielleicht ändern könnte?

Schon mal DANKE! :-)

Beitrag von mukmukk 11.04.10 - 11:53 Uhr

Hallo!

Hört sich für mich eigentlich ganz normal an. Was für Obst/Gemüse bekommt sie? Ist da viel Banane/Karotte bei, weil das ja möglicherweise stopft!? Bekommt sie glutenfreies Brot aus gesundheitlichen Gründen? Ansonsten würde ich vielleicht mal ein feines Vollkornbrot probieren.

Hast Du mal den KiA drauf angesprochen? Unsere Maus tut sich ja auch immer bissel schwer mit dem Stuhlgang, muss oft dolle drücken, hat aber täglich welchen (wenn auch manchmal mehr oder weniger "Knödel" wie bei Wildtieren). Der KiA meinte aber, drücken wäre ok #gruebel... Wir haben dann die Milch umgestellt und es wurde etwas besser - aber das geht bei Dir ja schlecht #kratz.

LG,
Steffi mit Finja (10 Monate), die noch nicht so viel Beikost mag...

Beitrag von liasmama 11.04.10 - 13:48 Uhr

Hihi - neee, Milch umstellen geht echt schlecht. ;-)

Ich pass mit allergenen Lebensmitteln ziemlich auf, mein Mann ist Asthmatiker, ich war's bis zur Schwangerschaft mit unserem ersten Kind (da erfolgte die Wunderheilung, schwanger sein macht gesund. ;-)) und unser Großer hatte ziemlich Prpbleme mit Infektasthma, wobei da auch die Frage nach Allergien im Raum stand, in seinen ersten beiden Lebensjahren.
Drum bin ich ernährungstechnisch etwas pingelig und deshalb das glutenfreie Brot. #schein

Karotte kennt sie, bekommt es aber selten (einfach weil wir selbst nicht so die Karottenesser sind) und Banane war "vorher" ihre Nachmittagsmahlzeit, das hab ich aber drangegeben eben weil sie so mies drauf ist wenn sie die Windel nicht voll macht.

Kinderarzt hab ich noch nicht gefragt, fand es jetzt nicht so bedenklich, drum wollt ich erstmal hier hören ob euch irgendwas einfällt dazu.
Aber so wie's klingt findest du ihren Ernährungsplan jetzt auch nicht so seltsam.

Hach, vielleicht wart ich einfach ab, möglicherweise stellt sich ja grad auch nur mal wieder der Stoffwechsel neu ein und in ein zwei Wochen hat sich das Problem erledigt. #gruebel

Beitrag von doreensch 11.04.10 - 22:30 Uhr

probier mal ihr mehr Birne zu geben die wirkt regulierend

Beitrag von petriheil80 12.04.10 - 00:54 Uhr

hallo,

ich würd ihr noch mehr trinken anbieten und abführende obstsorten für den brei.
lg