eingeschlafene Hände

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brina2201 11.04.10 - 10:22 Uhr

Habe seit ein paar tagen öfters eingeschlafene Hände was besonders Nachts sehr belastend ist, es ist schon manchmal ein kleiner schmerz. das einzige was hilft ist gerade sitzen aber nachts im sitzen schlafen ist nichts habe ich heut nacht durch.

Kommen die eingeschlafenen Hände von eventuell wassereinlagerungen und was hilft eventuell gegen das einschlafen. Essen auch schon viel grüne gurke zum entwässern aber irgendwie würd das nicht weniger.#heul

dank euch für eure antworten im voraus

Beitrag von karen83 11.04.10 - 10:27 Uhr

Hallo Brina,

ich hab das selbe Problem, mir schlafen nachts momentan auch beide Hände ein, ich glaube ich habe mal gehört, dass die kleinen dann auf irgend ner Ader liegen oder so. Wenn man auf der linken Seite schläft solls wohl weniger sein.
Ich dreh mich nur Nachts immer rum kann nicht nur auf einer Seite liegen, aber vllt hilfts dir ja.


Liebe Grüße
Karen +Babyprinu 31.SSW

Beitrag von morvenna 11.04.10 - 10:27 Uhr

Ich will dir ja nicht den Mut nehmen, aber bei mir hat das auch in der SS angefangen und hält bis heute an, mein Sohn ist mittlerweile fast 11 Monate alt. Was es ist, konnt e mir auch niemand sagen. ABer vlt bekommen wir hier beide noch ein paar Antworten.
LG Sany
http://liamswelt.unsernachwuchs.de/liam_schulz.html

Beitrag von marlene841 11.04.10 - 10:29 Uhr

das problem habe ich auch! das liegt an den wassereinlagerungen in den armen bzw.händen!!!

du musst die händen ab und zu schütteln und so oft wie möglich hoch lagern!!! ist belastend,aber hilft!

Beitrag von melaniekreher 11.04.10 - 10:33 Uhr

Huhu

das kam letzte woche im Fernsehen von einem Arzt.Man hat an den Handgelenken kleine Adern die sich nun weitern durch die SS und das ist normal das öfter die Hände einschlafen.

Gruss Meli

Beitrag von thalia72 11.04.10 - 11:06 Uhr

Hi,
das könnte ein Karpaltunnelsyndrom sein. Das hattte ich in meiner 1.SS ganz stark. Ich hatte es an beiden Händen, an einer schlimmer und hatte dafür eine Schiene. War beim Neurologen und hatte Lymphdrainage an den Händen bekommen. Das hielt nach der Geburt noch ein Weilchen an.

Diesmal habe ich es jetzt schon leicht und werde deswegen bald mit Physiotherapie beginnen, vielleicht hilft das ja ein wenig.

Das kommt von den Wassereinlagerungen und eventuellen Blockaden, denn in der SS bekommt man ja gerne Rücken.

vlg tina + justus 17.06.07 + #ei13.SSW