Kinderbuch-Tipps zum Thema " Alleine Schlafen"

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von hase1980 11.04.10 - 11:01 Uhr

Hallo zusammen.

Meine Tochter schläft nachts sehr schlecht, schon von Anfang an. Sie wühlt, letzte Nacht wieder 2,5 Stunden lang, und ist dabei auch mehr oder weniger wach. Nun schläft sie in ihrem Bett ein und wenn sie das erste Mal wach wird, holen wir sie mit rüber in unser Bett. ( Das ist aus Babytagen so entstanden und so geblieben). Generell ja auch kein Thema, sie braucht die Nähe zu mir. Wenn sie dann wenigstens schlafen würde. Mittlerweile haben wir aber einen ganz extremen Schlafmangel, sodass ich sie gerne dazu bringen würde, wenigstens bis 5 Uhr morgens oder so in Ihrem Bettchen zu schlafen. Dann kann sie ja gerne zu uns kommen. Sie selber stört es übrigens nicht, sie ist dann am Folgetag nicht übermüdet oder so.

Habt Ihr Tipps für schöne Kinderbücher zum Thema: Im eigenen Bett schlafen oder Nuckelflasche abgewöhnen (sie braucht auch immernoch was zu trinken zum Wieder-Einschlafen). Sie ist gerade 3 geworden.

Ich möchte kein Schlafprogramm o.ä. machen und sie auch nicht brüllen lassen.

#danke

LG
hase1980

Beitrag von newsallerlei 11.04.10 - 20:56 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist zwar erst 13 Monate alt, aber ich versuche trotzdem mal zu Antworten!

Hmm.... wenn sie drei ist, kann sie ja auch schon alleine in ihrem Bett rein und raus klettern, vielleicht macht ihr das so mal... gib ihr einen Wecker und zeige ihr, wenn die Zeiger so stehen, dass es fünf Uhr ist, darf sie rüber kommen und bei Mama schlafen und wenn es noch nicht 5 Uhr ist, muss sie versuchen wieder alleine einzuschlafen, die Nuckelflasche ist doch OK, wenn sie die benötigt, geht sie schon alleine Pullern? Oder hat sie Nachts noch die Windel um? Wenn sie alleine Pullern geht und nicht ins Bett macht, kann sie doch ruhig Nachts was trinken! Vielleicht stellst Du ihr anstelle der Nuckelflasche eine Trinkflasche mit Strohhalm hin, dann kann sie was trinken und versuchen wieder einzuschlafen!

Oder sie nimmt ein Kuscheltier dazu, keine Ahnung, sind nur ein paar Ideen!

Ich bin noch mit 12 zu meiner Mutter ins Bett gekrabbelt, aber die hat auch irgendwann zu mir gesagt, so jetzt darfst Du aber erst zu mir kommen, wenn es schon hell wird oder so und ich habe das fast immer gemacht!

LG Newsallerlei

Beitrag von hase1980 11.04.10 - 21:05 Uhr

Hallo.

Danke Dir für Deine Antwort. Wir haben ihr schon die Stangen aus dem Bett genommen, sie steigt aber nicht alleine aus dem Bett, sondern ruft mich. Das ist auch ok. Trocken ist sie auch, sie geht allerdings nicht alleine auf Toilette, sondern ruft mich auch dazu. Die Flasche lass ich ihr jetzt einfach, ich möchte erst das Schlafverhalten in den Griff bekommen. Kuscheltier ist ohnehin immer dabei. Ich habe auch kein Problem damit, dass sie bei uns schläft. Ganz im Gegenteil. Nur mein Mann und ich benötigen auch etwas Schlaf. Daher gerne etwas später asl jetzt rüberkommen. Das mit dem Wecker werde ich mal versuchen. Vielleicht funktioniert das ja. Vielen Dank.

Da sie im Moment so auf Bücher abfährt, dachte ich, jemand hätte einen Tipp für mich, denn ich konnte so nichts finden bisher.

LG
hase1980