U6 zu spät??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von fleur79 11.04.10 - 11:20 Uhr

Hallo Mami's,

ich habe Freitag bei meiner KiÄ angerufen um einen Termin für die U6 zu machen, am 05.05. wird die Kleine 1 Jahr. Also wollte ich gerne einen Termin für Ende April.
Jetzt hab ich einen für den 10.06 #schock
Ich hab noch gesagt, das das doch etwas zu spät sei und ob nicht früher was frei wäre. Die Antwort war nur im Computer könnte sie sehen, das die Grenze erst der 02.07. wäre und das ok sei????
Bekommt man nicht auch irgendwann Post vom Jugendamt? Mir wurde jetzt gesagt das wäre schon nach 2 Wochen...
Ich möchte keinen "Ärger" nur weil die Sprechstundenhilfe blöd ist...was meint ihr?

Lg, Fleur

Beitrag von phifa2003 11.04.10 - 11:30 Uhr

hi,
wieso jugendamt? meine praxis hat mir einen ausdruck über die termine gemacht und ich kann frühestens drei monate vorher und spätestens am geburtstag die u6 machen lassen.
lg

Beitrag von mrs.smith 11.04.10 - 11:32 Uhr

Häääh? #kratz
Warum sollte man da Post vom Jugendamt bekommen?
Ich denke, der Termin ist doch absolut okay.
Ich tendiere eher dazu, die Termine so spät wie möglich zu legen.

Beitrag von canadia.und.baby. 11.04.10 - 11:40 Uhr

Hier zumind bei uns ist es so das wir zur jeder U untersuchung ein Schreiben bekommen welches vom Arzt abgestempelt werden muss.
Da steht auch der Zeitraum drauf wann die U erfolgen muss.

Kommt man dem nicht nach bekommt man erst 2 Erinnerungs schreiben , dann 2 Anrufe und wenn man dann immer noch nicht reagiert kommt das JA vorbei.

Aber ich würde mir da keinen Kopf machen , steht bei dir vorne auf dem U heft nicht auch die Daten drauf von wann bis wann die Us sind?
Ruf sonst nochmal an!


Kopf hoch

Beitrag von fleur79 11.04.10 - 11:48 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich weiß wann die U6 sein sollte, nämlich spätestens am Geburtstag, also am 05. Mai. Ich verstehe nur nicht wieso die Arzthelferin jetzt meint ich könnte bis 02.Juli warten. Da ist sie dann ja schon 14 Monate.
Und das mit dem Jugendamt hab ich von einer Freundin. Das die sich melden wenn man die U's nicht einhält.

Beitrag von spyro82 11.04.10 - 11:42 Uhr

Hm...

also meine hat am 30.4. Geburtstag und wir haben Termin am 4.5. bekommen,die machen das aber IMMER so spät!;-)


glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von kleinemaus873 11.04.10 - 11:44 Uhr

Hallo

WIr bekommen immer von der Krankenkasse Post wenn es auf eine U zugeht(AOK Bayern)

Wir hatten mit 10Monaten die U6 bei uns im U-heft stand als letzter Termin der 13.2.10 fest(genau an seinem 1.Geb)



Lg Kerstin

Beitrag von miau2 11.04.10 - 12:10 Uhr

Hi,
der Zeitraum für die U6 ist bis zum Ende des 12. Lebensmonats.

Ruf noch mal bei deinem Arzt an, das wird ein Missverständnis sein - oder es hat sich was geändert, ist ja auch möglich.

Ganz ohne "blöd" zu sein vergibt mein Arzt Termine, die man im Prinzip schon Monate oder sogar bei älteren Kindern Jahre im Voraus weiß nur mit 6-8-wöchiger Frist...wer das verpennt hat u. U. bei ihm Pech gehabt, wenn nicht zufällig etwas frei wird.

Ärger mit dem Jugendamt ist übrigens nur eines der möglichen Probleme (und das sollte sich auch mit einem verspäteten, aber wahrgenommenem Termin in Grenzen halten). Die Krankenkasse zahlt die Untersuchung auch nur bis zu einer gewissen Überschreitung der Frist. Und das könnte bei 2 Monaten drüber schon ein Problem werden (keine Ahnung, wo da die letzte Frist ist).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von zauberfee76 11.04.10 - 12:33 Uhr

lt. Auskunft meiner KK (AOK Bayern) kann die U6 bis zum 14. Lebensmonat durchgeführt/abgerechnet werden.

Unser KiA macht die U's grds. erst zum Ende des Zeitraumes und die U6 eigentl. sogar erst nach dem Geburtstag wg. der Impfung.

Wir gehen am 7.5. zur U6 (Geburtstag ist der 3.5.)

LG
Zauberfee

Beitrag von batidadekiba 11.04.10 - 12:51 Uhr

Hallo,
Ich bekomme immer direkt den nächsten Termin für die nächste jetzt zb. U6 hab ich bekommen wo ich zur U5 da war .


Das mit dem JA habe ich aber auch noch nie gehört.

lg

Beitrag von miguel113 11.04.10 - 13:53 Uhr

hallo alle zusamm
ich hatte auch gerade heute so ein schrieb vom ja. in den postkasten. ich habe auch nicht schlecht gestaunt . aber die wollen doch das die untersuchungen ein gehalten werden . aber mehr oder weninger wohl etwas strenger eingehalten werden. so das sie vieles was schlecht eher sehen . denke ich mal . so sichern sie sich eigentlich nur ab . aber ich war echt schockiert . vielleicht ist es in anderen bundesländern noch nicht eingeführt.aber es ist ja auch nicht schlecht. gab ja erst wieder so ein fall . wo die mutter das kind verhungern lassen hat. und da handelt das amt den sofort . ist doch nichts dabei ,man läst das abstempeln und gut .

Beitrag von 19jasmin80 11.04.10 - 14:11 Uhr

Der Termin ist völlig in Ordnung.

Beitrag von lelou24 11.04.10 - 15:23 Uhr

Hallo !

Die U6 wird zwichen dem 10 und 12 Lebensmonat gemacht , so steht es bei mir im U-Heft . Als ich den Termin für die U6 aus gemacht habe , hat man mir gesagt die machen die erst zum ersten Geburtstag hin . Ist natürlich von Arzt zu Arzt unterschiedlich . Als ich damals die U5 hatte , hatten die mir auch einen zu späten Termin gegeben ( 25ten hätte ich die machen lassen müssen , 26 hatte ich erst Termin ). Habe gedacht der eine Tag wird schon nix machen , aber ein paar Tage später hatte ich schon Post bekommen , das ich nicht zur U5 gewesen wäre ( da hat der Arzt wohl zu spät die Post abgeschickt ) ! Fand ich nicht so lustig !!!!


LG

Beitrag von catrin27 11.04.10 - 15:27 Uhr

Hallo,
das ist absolut in Ordnung. Die normale Zeit geht bis zum 5.5., aber dann gibt es noch 2 Monate Toleranzzeit. Also bis Anfang Juli wie die Arzthelferin sagte. Ich weiss das nämlich, weil ich selbst beim Kinderarzt arbeite.

LG
Catrin