Muskelverhärtung oder Nerv ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fee1972 11.04.10 - 11:33 Uhr

Hallo ihr lieben Kuglerinnen !

Ich möchte mal eben etwas fragen für meine Schwägerin .

Meine 5 Kugelzeiten habe ich schon hinter mir ;-)

Meine Schwägerin hat unheimlich starke Schmerzen hinten über dem Po , bis in die Füße . Der Orthopäde mochte nicht dran rum doktern :-( und hat für Montag wieder zu ihrer Ärztin geschickt .

Na toll . Jetzt hat sie mich vorhin angerufen und war fast nur am weinen . Dabei ist sie keineswegs weichlich . Also muß es extrem weh tun .

Ich hate bei meiner 4. damals Muskelverhärtungen im Po und konnte mich nicht bewegen und laufen . Ich habe mir dmals damit geholfen mir einen Tennisball unter en Po zu legen und drauf rum zu rollen ;-) . Und bei meinem 5. hatte ich totalen Symphysen-Schmerzen . da konnte ich rein gar nichts machen .

So , kann ich ihr sonst eine Tip außer Tennisball geben ?

Sie tut mir so leid .

Sie ist in der 30. Woche .

LG Dany die euch weiterhin schöne Kugelzeiten wünscht :-)

Beitrag von chryssy 11.04.10 - 11:39 Uhr

Hmm...keine Ahnung was das ist. Meine Kleine legt sich andauernd auf alle möglichen Nerven,die sie trifft. Die Ärztinhat gesagt, ich soll mich dann unbedingt bewegen, um sie quasi runter zu schütteln. Am besten ist dabei leichtes rennen oder hinlegen, Becken hoch machen und wackeln. Als ich das zum Ersten mal hatte, wäre ich nie freiwillig aufgestanden... Vielleicht hilft es deiner Schwägerin ja.

lg
chryssy

Beitrag von emilia82 11.04.10 - 12:25 Uhr

Ja, ja, das kenn ich! Die Doc s wollen da oft nix machen, nach dem Motto wer nix macht, macht auch nix falsch!#rofl

Schick sie doch mal zu nem Physiotherapeuten oder zu nem Osteopathen, der wirds schon richten! Und keine Angst, egal was der Doc sagt, das geht sehr wohl in der SS!

VLG Physiotherapeutin Emilia

Beitrag von fee1972 11.04.10 - 12:27 Uhr

Danke euch schonmal für die Antworten .

Sie hält es nicht mehr aus und fährt jetzt in die Frauenklinik .

Sie tut mir einfach nur sehr leid :-(

LG Dany

Beitrag von orchidee12 11.04.10 - 12:42 Uhr

Hallo

ich bin zwar noch nicht so weit wie ihr aber ich kenne diese Po und Bein schmerzen auch schon #aerger

meine Ärztin meinte das ist der Ischias nerv der in der SS ganz schön in mitleidenschaft gezogen werden kann da er genau an der Gebärmutter vorbei läuft und da ja die größer wird, wird der Ischias abgedrückt und tut weh.

Bei mir meinte Sie schwimmen und wärme könnte helfen.
Mich würde das mit dem Tennisball interessieren

Euch alles gute

orchidee