starkes Nasenbluten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honigbiene8 11.04.10 - 12:10 Uhr

Hallo und schönen Sonntag!

Heute Nacht bin ich aufgewacht und hatte dann nach dem umdrehen total starkes Nasenbluten. Es lief und lief. Na ja, viel Blut sieht ja immer schlimm aus. Bin dann ins Bad und hab kalte Waschlappen auf Nacken und Stirn gelegt. Das ganze hat vielleicht so 10 min. gedauert. Muss aber ehrlich dazu sagen,so schlimm hat ich das noch nie. Hab mir Sorgen gemacht,da ich glaub ich auch etwas Blut geschluckt habe und hab mal danach gegoogelt.
So wie es da steht,kann es jetzt öfter passieren.
Oh mann!!
Wer hatte das auch und eventuell auch öfter ?

LG und noch nen schönen Sonntag

Beitrag von snoopy-1 11.04.10 - 12:16 Uhr

Hallo,

ich hatte das bei meiner SS auch gehabt. Bei mir ging es so 30 min, es wollte einfach nicht aufhören. Habe echt einen totalen Schreck bekommen. Danach hatte ich aber nie mehr was gehabt. Mir wurde gesagt das die Schleimhäute in der ss dünner werden, und das deshalb mal passieren kann...

lg#herzlich

Beitrag von babybibi 11.04.10 - 12:17 Uhr

so extremes nasenbluten habe ich jetzt nicht,
aber beim nase putzen habe ich patu seit der ganzen ss immer blut im tuch gehabt...

dadurch das dein körper die ganze kraft für dein baby benutzt sind deine nebenhöhlen nicht mehr genug befeuchtet...wirklich was machen ausser täglich immer lüften und auf der heitzung ein schälchen wasser stellen kannst du nicht machen...meist wirkt aber dann genau das am besten....

lg bibi mit #baby bastian et + 7

Beitrag von rupp1 11.04.10 - 12:24 Uhr

Kenn ich auch! Ich hatte das in der ersten Schwangerschaft und jetzt auch wieder! Meist nach dem Naseputzen, so für ca. 10 Minuten, aber manchmal auch so spontan! Ist sehr lästig und mein Sohnemann reagiert immer völlig besorgt.

Lieber Gruß

Beitrag von simerella 11.04.10 - 14:14 Uhr

Huhu,

ich werd leider auch momentan jeden Morgen mit Blut in der Nase wach. Eine Freundin von mir hatte das auch häufig in der SS und sogar so doll, dass das Kopfkissen richtig voll war. Ist wohl auch so eine von den SS - Begleiterscheinungen, soll aber spätestens im 3. Trimenon weggehen.

Schöne Grüsse,
simerella.